So wird Ihr Event zum realen „Content-Marketing“

18.02.2014 |  Von  |  Geschäftlich
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
So wird Ihr Event zum realen „Content-Marketing“
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Events sind immer wieder ein Highlight. Auch oder gerade im Big Business sind gut organisierte Veranstaltungen – gleich, welcher Art – stets eine willkommene Abwechslung, tragen sie doch nicht nur in erster Linie zur Unterhaltung der Gäste bei. Sie sind darüber hinaus insbesondere auch eine höchst vielversprechende Möglichkeit, um neue Kunden zu generieren, Kontakte zu knüpfen oder zu vertiefen und somit zusätzlich neue Ideen, Impulse und Optionen zu erhalten. Nicht zuletzt ist es stets aufs Neue die Freude an der Geselligkeit, die immer wieder dazu animiert, Events unterschiedlichster Art ins Leben zu rufen.

Das Schöne dabei ist: Der Kreativität sind diesbezüglich so gut wie keine Grenzen gesetzt.



Branchenübergreifend feiern

Frei nach dem Motto: „There’s no business like show-business“ sind gelungene Events erfahrungsgemäss die beste Basis für ein „gutes Geschäft“, wobei die Planung jedoch einiges an Know-how, Organisation und Weitblick erfordert. So kann es unter anderem schon wichtig sein, im Vorfeld die passende Jahreszeit für die geplante Veranstaltung ins Auge zu fassen. Aus Unternehmersicht bietet es sich zum Beispiel an, im Sommer die Veranstaltung an die frische Luft zu verlegen und auf dem Betriebsgelände, dem (Innen-)Hof, vor dem Firmengebäude oder auf dem Parkplatz zu feiern.

Mit Blick darauf, eine noch grössere Interessensgruppe anzusprechen, könnte man dabei in Erwägung ziehen, auch einige benachbarte Unternehmen in die Eventplanungen mit einzubeziehen. Denn auf diese Weise wäre es möglich, die zu erwartenden anfallenden Kosten untereinander aufzuteilen und zugleich mehr Besucher anzulocken – mit dem Ziel, auch „branchenfremde“ Interessenten zu begeistern. Ist der Hauptveranstalter beispielsweise in der Baubranche tätig und arbeitet das benachbarte Unternehmen im zoologischen Bereich und verkauft Fische, Tiernahrung und so weiter, so bestünde im Rahmen einer gemeinsamen Eventplanung die Möglichkeit, ein „gemeinsames“ Thema zu fokussieren. In diesem Zusammenhang könnte unter anderem das Thema Teichbau von Interesse sein.

Aber selbst wenn es nicht möglich wäre, ein bestimmtes Motto zu finden, so liegt das Hauptaugenmerk doch auf der angestrebten Generierung von Gästen unterschiedlichster Zielgruppen. Selbst wenn es nicht gelänge, die unternehmensspezifischen Angebote eventbezogen „unter einen Hut zu bringen“, so wäre in jedem Fall noch ein vielversprechendes Potenzial gegeben, Besucher für unterschiedliche Interessensgebiete anzulocken.



Sommers wie winters ein Spass für alle – auch für potenzielle Kunden



Eventveranstaltungen im Winter erfreuen sich nach wie vor einer ebenso grossen Beliebtheit. Hier könnte man ebenfalls in Erwägung ziehen, den einen oder anderen Trink- oder Esswagen draussen zu errichten, wobei freilich ein Heizpilz oder ähnliches nicht fehlen sollte. Allerdings könnte es in Erwartung schlechter Witterungsverhältnisse durchaus ratsamer sein, die Veranstaltung ins Innere des Firmengebäudes zu verlegen.

Gerade für Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe bietet sich hier eine fantastische Möglichkeit, das eigene Können einem bunt gewürfelten Publikum zu präsentieren. Vor allem, wenn es darum geht, Neuerungen zu präsentieren oder die innovativen Techniken zu veranschaulichen. Sofern möglich und wenn es die räumlichen bzw. technischen Gegebenheiten vor Ort zulassen, sind so genannte Mitmach-Aktionen stets eine willkommene Abwechslung. Kinder und Erwachsene gleichermassen lieben es zum Beispiel:

  • Schokolade „in Eigenregie“ zu fertigen und mit leckeren Zutaten zu bestücken
  • Süssigkeiten – gleich, welcher Art – selbst herzustellen
  • Getränke mit der neuen Anlage selbst zu mixen
  • bestimmte technische Apparaturen zu „entwickeln“ oder zumindest zu montieren
  • Figuren, zum Beispiel aus Holz zu drechseln oder miteinander zu verschrauben
  • Deko-Elemente aus Lehm oder Ton zu fertigen
  • beim Schmieden von Zäunen oder dekorativen Produkten mit zur Hand gehen zu können

Wenn es darum geht, den Gästen und Besuchern bestimmte Arbeitsprozesse nahe zu bringen oder sie in kreative Abläufe mit einzubeziehen, ist es selbstverständlich erforderlich, schon im Vorfeld die entsprechenden Zubehörteile zu ordern und eine adäquate Kosten-Nutzen-Rechnung aufzustellen. Denn sicherlich darf bei einem solchen Unterfangen der „Spass an der Freude“ nicht zu kurz kommen. Auf der anderen Seite muss sich das Ganze natürlich auch in finanzieller Hinsicht als lohnenswert erweisen.



Präsenz zeigen – in guter Erinnerung bleiben

Unternehmer, die ein solches Highlight im Rahmen ihres Events offerieren möchten, haben vor allem das Ziel, allen Teilnehmern möglichst langfristig in positiver Erinnerung zu bleiben. Was liegt da näher, als den Besuchern nach „getaner Arbeit“ die Möglichkeit zu geben, die selbst gefertigten Werke mit nach Hause zu nehmen?

Derartige Präsente sind nämlich oft weitaus effizienter, als das beste Werbegeschenk, wie zum Beispiel die klassischen Feuerzeuge, Flaschenöffner, Kalender oder Aufkleber. Nicht zuletzt könnten Sie ausserdem in Erwägung ziehen, die schönsten und kreativsten Gewerke Ihrer Besucher zu küren und – vielleicht nach einem Zeitraum von mehreren Tagen – den Gewinner publikumswirksam in der lokalen Presse zu präsentieren? Mit einem schönen Foto, einem strahlenden Sieger und einem tollen ausgelobten Preis rückt die ausschreibende Firma quasi wie von selbst ins Licht der Öffentlichkeit.

Rampenlicht_Rainer-Sturm_pixelio.de

Werbewirksame Kreativ-Aktion ins Rampenlicht ziehen. (Bild: Rainer Sturm / pixelio.de)

Die Gelegenheit, auch nach Tagen erneut in Erscheinung zu treten und den Sieger Ihrer werbewirksamen Kreativ-Aktion „ins Rampenlicht“ zu ziehen, ist für den erfolgsorientierten Unternehmer nahezu unbezahlbar: ein effiziente Form der Werbung, die sicherlich noch lange Früchte tragen wird. Idealerweise sollten Sie sich diesbezüglich vor der Veröffentlichung des Berichtes mit dem Journalisten der Lokalblätter absprechen. Produktneuvorstellungen, Jubiläum Ihrer Mitarbeiter, runde Geburtstage des Unternehmensgründers oder viele weitere Highlights, die im entsprechenden Artikel Erwähnung finden, machen sich schliesslich immer gut. Erfolgversprechender kann günstige Werbung nicht sein.



 

Oberstes Bild: @ Ivelin Radkov – Fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!



Trackbacks

  1. Das Eis brechen – im Rahmen eines Sektempfangs › events24.ch
  2. Gute Kontakte sind die beste Basis für Ihr gelungenes Event › events24.ch
  3. Events – Arten, Sinn und Zweck › events24.ch
  4. Mit schwierigen Gästen umgehen › events24.ch
  5. So sparen Sie Geld bei Eventagenturen › events24.ch

Ihr Kommentar zu:

So wird Ihr Event zum realen „Content-Marketing“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.