Die perfekte Sommer-Garten-Beach-Party

14.04.2014 |  Von  |  Familie, Outdoor, Privat, Sommer

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Es ist ein herrlicher Sommertag, die Sonne strahlt und ein Bad im Meer wäre jetzt ideal. Doch die Karibik ist leider Lichtjahre entfernt und auch die Urlaubstage sind schon lange aufgebraucht. Jetzt hilft nur noch, selber eine Sommer-Garten-Beach-Party zu organisieren und alle Freunde zu einer Feier in der eigenen grünen Oase einzuladen.

Dekoartikel, die richtigen Speisen und entspannende Reggae-Musik sind schnell gefunden. Wenn die Gäste dann noch mit einer bunten Blumenkette und einer kühlen Piña Colada am Gartentor begrüsst werden, kann einer feucht fröhlichen Strand-Party nichts mehr im Wege stehen.



Ein sommerliches Ambiente kreieren

Damit sich alle Gäste wie im Urlaub fühlen und die Seele baumeln lassen können, sollte natürlich die richtige Party-Deko nicht fehlen. Nur mit dieser kommen Strandfeeling und Hawaii-Flair in den heimischen Garten. Für bunte Highlights zwischen Bäumen und Büschen sorgen zunächst knallige Luftballons und regenbogenfarbene Girlanden. Ein echter Hingucker – vor allem in der Dämmerung oder zu fortgeschrittener Stunde – sind runde und zylinderförmige Lampions oder auch Lichterketten, die in den Baumkronen befestigt oder quer durch den Garten gespannt werden können. Sie kreieren eine Wohlfühl-Atmosphäre.

Vorsicht ist jedoch bei Lampions geboten, die mit echten Kerzen erhellt werden sollen. Schnell kann hieraus ein kleiner Brand entstehen. Aus diesem Grund sollten Lampions mit elektrischen Teelichtern verwendet werden, die in jedem sortierten Partyhandel zu finden sind.

Des Weiteren gibt es eine Vielzahl kleinerer und grösserer Dekoartikel rund um das Thema Hawaii und Strand, die die Beach-Party zu einer runden Sache machen. Dazu zählen unter anderem kleine Muscheln, mit denen die Tischoberflächen dekoriert werden, oder bunte Rumbarasseln, die unter den Gästen verteilt werden können. Mit diesen Musikinstrumenten und der richtigen Party-Musik kommt sicherlich auch Tanzstimmung auf.

Ein Platz an der Sonne im Garten



Wer die Möglichkeit hat, kann in seinem Garten ein grösseres Planschbecken aufstellen und um dieses herum einige bequeme Gartenstühle platzieren. Mit einer aufblasbaren Palme daneben und exotischen Pflanzen aus dem Blumenladen entsteht schnell der Eindruck, als würde die Party in der Karibik stattfinden. Das richtige Strandfeeling wird mit etwas weissem Sand erzeugt, der im Baumarkt erhältlich ist. Diese Anschaffung erfordert jedoch einen grösseren Aufwand und ist eher für grössere Events geeignet. Mit einem hohen Tisch und einer ausrollbaren Bambus-Wanddeko kann eine kleine hawaiianische Bar zusammengebastelt werden. Hier kann der Gastgeber exotische Cocktails mixen.



Eine Gartenparty kann aber auch mit einfacherem Mobiliar perfekt werden. Sollte eine hohe Gästezahl erwartet werden, bietet sich etwa eine einfache Bierzeltgarnitur als Sitzgelegenheit an. Diese kann dann mit den bereits genannten Dekoelementen verziert werden. Wenn der Wetterbericht nicht eindeutig ist, muss darüber hinaus an ein Partyzelt oder an einen Pavillon gedacht werden, damit die Beach-Party nicht ins Wasser fällt.

An einem warmen Sommertag dürfen natürlich erfrischende Getränke nicht fehlen. (Bild: Kesu / Shutterstock.com)

An einem warmen Sommertag dürfen natürlich erfrischende Getränke nicht fehlen. (Bild: Kesu / Shutterstock.com)

Erfrischende Getränke runden den Abend ab

An einem warmen Sommertag dürfen natürlich erfrischende Getränke nicht fehlen. Für eine Sommer-Garten-Party eignen sich vor allem gekühlte Bowlen mit Früchten. Hier sind einige Vorschläge für leckere Bowlen, die alle Gäste der Party sicherlich begeistern werden:



  • Caipirinha-Bowle. Diese besteht aus 12 Limetten, 1,5 l Mineralwasser, 1 Honigmelone, 200 g braunem Zucker, 200 ml Zuckerrohrschnaps, 2 Flaschen trockenem Sekt und Eiswürfeln.
  • Bowle mit roten Früchten. Diese besteht aus jeweils 300 g tiefgekühlten oder frischen Himbeeren, Johannisbeeren und Erdbeeren, 150 ml Erdbeersirup, 100 ml weissem Rum, 1 Flasche Roséwein, 2 Flaschen Prosecco und einigen Minzblättern.
  • Selbst gemachte Sangria. Diese besteht aus 1 Flasche trockenem Rotwein, 2 unbehandelten Orangen, 1 unbehandelten Zitrone, 4 Esslöffeln Zucker, 15 cl weissem Rum oder Brandy, 200 ml Orangensaft, 1 Zimtstange sowie einer kleinen Flasche Mineralwasser. Der Orangensaft wird dabei in einem Eiswürfelbehälter gefroren.

Darüber hinaus sollten die Gäste sich auch auf leckeres Essen freuen können. Für eine Garten-Party bietet sich zunächst natürlich ein Barbecue an. Dies ist einfach zubereitet und schmeckt nahezu jedem Gast. Hierzu passen zudem frische Salate und Brot, so dass auch die Vegetarier unter den Gästen nicht zu kurz kommen. Eine ganz andere Idee ist es, Fingerfood passend zum Motto zu servieren. Es bieten sich hier beispielsweise kleine Varianten des berühmten Toast Hawaii an. Daneben passen auch Honigmelonenstücke mit Schinken ummantelt, Shrimps mit Kokosraspeln oder Fisch in jeglichen Variationen. Wer es sehr extravagant mag, der kann seine Gäste auch mit Meeresfrüchten wie Austern verwöhnen.

Die Nachbarn nicht stören

Natürlich sollte auch darauf geachtet werden, dass die Nachbarn nicht gestört werden. Schnell steht sonst die Polizei vor der Tür. Ratsam ist es vor allem, vor der Party das Gespräch mit den Nachbarn zu suchen und diese vielleicht sogar auch einzuladen. Artikel 684 I ZGB besagt, dass ein Nachbar Immissionen wie laute Musik oder Grillgeruch dulden muss, wenn deren Einwirkungen auf sein Grundstück nicht übermässig sind. Was übermässig bedeutet, ist stets eine Auslegungsfrage. Sollte jedoch nicht jedes Wochenende exzessiv gefeiert werden, so wird ein Nachbar die Sommer-Garten-Beach-Party tolerieren müssen. Darüber hinaus ist jedoch vielerorts auch die sogenannte Nachtruhe der Gemeinde- oder Polizeiverordnungen zu berücksichtigen. Diese beginnt im Sommer zumeist ab 23 Uhr und endet um 6 oder 7 Uhr morgens.



 

Oberstes Bild: © kosmos111 – Shutterstock.com



Trackbacks

  1. Die Fussball-WM führt zu Schlafmangel › newsbloggers.ch
  2. Around the World! – Internationale Feste in der Schweiz feiern › events24.ch
  3. Mit unseren Tipps zum sorgenfreien Sommerfest › events24.ch
  4. Orangefarbener Lippenstift – für welche Frauen lohnt sich der Trend? › beautytipps.ch
  5. Sorgen Sie für gute Luft – mit einem Luftentfeuchter das Raumklima verbessern › haushaltsapparate.net
  6. Farbberatung nach Jahreszeiten – sind Sie Winter- oder Sommertyp? › beautytipps.ch
  7. So soll es sein, so kann es bleiben: Unsterbliche Modetrends für Männer › beautytipps.ch
  8. Sleek-Look, Glitzer oder falsche Haare? Tipps für eine gelungene Festtagsfrisur › beautytipps.ch
  9. Wie sollte ich meine Gartenabfälle entsorgen? › haushaltsapparate.net
  10. Attraktive Sonnenbräune – bleiben Sie vorsichtig! › beautytipps.ch
  11. High Heels ohne Reue – so tun die Füsse nicht mehr weh › beautytipps.ch
  12. Schöne Dekorationen für Ihre Sommerparty › OpenairBar.ch

Ihr Kommentar zu:

Die perfekte Sommer-Garten-Beach-Party

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.