Sommerzeit, Grillzeit: Mit tollen Grillkursen zum Barbecue-Champion!

03.06.2014 |  Von  |  Familie, Outdoor, Privat
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Sommerzeit, Grillzeit: Mit tollen Grillkursen zum Barbecue-Champion!
Jetzt bewerten!

Der Sommer steht vor der Tür, da gehört das Grillen natürlich mit dazu. Doch wenn Sie Freunde, Familie oder die Nachbarn so richtig beeindrucken möchten, sollten Sie den einen oder anderen Grill-Tipp kennen und anwenden.

Viele Eventdienstleister bieten zwischen April und Oktober Grillkurse an, die Fachwissen vermitteln und Sie zum Grill-Champion machen. In unserem Ratgeber erläutern wir, wie Sie seriöse Anbieter finden, welche Themen behandelt werden und wie viel ein solcher Grillkurs überhaupt kostet.



Wie finde ich einen seriösen Anbieter für Grillkurse?

Das Angebot ist breit gefächert, zahlreiche Eventdienstleister bieten Grillkurse an. Doch hier und da können unter einer Vielzahl seriöser und verantwortungsvoller Anbieter auch unseriöse Angebote sein. Deshalb sollten Sie vor jeder Buchung auf bestimmte Hinweise achten. Jeder Veranstalter sollte detailliert über das Event informieren, die Inhalte müssen präzise aufgelistet sein.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis sollte ebenso stimmen wie die Sauberkeit der Location. Achten Sie vor Ort darauf, dass Hygienebestimmungen beachtet werden und sämtliche Zutaten einwandfrei sind. Am besten ist es, die Location vor der Buchung zu besichtigen, um sich einen verbindlichen Eindruck machen zu können. Aber auch die Empfehlung durch Freunde und Bekannte oder positive Online-Rezensionen können hilfreich sein.

Welche Themen werden bei einem Grillkurs behandelt?



Das hängt stark von der jeweiligen Veranstaltung ab. Es gibt allgemeine Grillkurse oder solche, die auf einen bestimmten Themenschwerpunkt fokussiert sind. Während allgemeinere Grillkurse möglichst viele Themenbereiche rund um das Grillen, die Zutaten und das Equipment sowie Zeitmanagement und Sicherheitsbestimmungen abdecken, befassen sich spezielle Grillkurse verstärkt mit einem Thema. Wählen Sie den Grillkurs ganz nach Ihren Interessengebieten aus. Für Anfänger empfehlen sich die allgemeineren Grillkurse, die Basics vermitteln. Fortgeschrittene können Kurse wählen, die die Zubereitung hochwertiger Steaks, vegetarischer bzw. veganer oder internationaler Gerichte lehren.

Welche Leistungen sind bei einem Grillkurs enthalten?

Auch das hängt immer vom Veranstalter ab. Ein Grillkurs sollte einen Aperitif bieten. Üblicherweise erfolgt nach einem theoretischen Teil über das Grillen ein praktischer Teil – klären Sie, welche Themen behandelt und welche Gerichte zubereitet werden.

Ein Grillkurs dauert etwa vier bis fünf Stunden. Natürlich sollten das benötigte Equipment, eine Grillschürze und sämtliche Zutaten vom Veranstalter gestellt werden. Achten Sie vor der Buchung auf die Getränke, nicht immer sind diese im Preis enthalten. Je nach Veranstalter können die Teilnehmer auch die Rezepte und eine Urkunde mit nach Hause nehmen.

Was kostet ein Grillkurs?

Ein mehrstündiger Grillkurs kostet etwa 100 CHF. Allerdings hängt der Preis von mehreren Faktoren ab, etwa dem Veranstaltungsort, den erbrachten Leistungen seitens des Veranstalters und der Qualität der zubereiteten Speisen und Getränke.



 

Oberstes Bild: © Maxlogi – Shutterstock.com



Trackbacks

  1. Kaufberatung Mikrowelle: So finden Sie ein geeignetes Gerät für Ihren Haushalt › haushaltsapparate.net
  2. Feuerschale – wohlige Wärme an kühlen Sommerabenden › moebeltipps.ch
  3. Aloha! So organisieren Sie ein hawaiianisches Luau-Fest › events24.ch

Ihr Kommentar zu:

Sommerzeit, Grillzeit: Mit tollen Grillkursen zum Barbecue-Champion!

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.