Tanzkurs-Ratgeber: Für alle, die Salsa, Tango, Discofox oder Walzer tanzen möchten

03.06.2014 |  Von  |  Privat, Single
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Tanzkurs-Ratgeber: Für alle, die Salsa, Tango, Discofox oder Walzer tanzen möchten
Jetzt bewerten!

Tanzen leicht gemacht! Lernen Sie die populärsten Tänze in einem Tanzkurs in Ihrer Nähe. Dabei können Sie alleine oder zusammen als Paar teilnehmen. Erfahrene Tanzlehrer/-innen vermitteln Schritt für Schritt alles Wichtige, damit Sie auf der Tanzfläche eine gute Figur machen.

Unser Ratgeber klärt auf, welche Leistungen bei einem Tanzkurs für Salsa, Tango, Discofox und Walzer geboten werden und was ein solcher Kurs kosten sollte. Bei einem Tanzkurs lernen Sie nicht nur einen bestimmten Tanzstil, sondern auch nette Leute kennen. Nutzen Sie Ihre neuen Kenntnisse bei Geburtstagsfeiern, Hochzeiten oder beim Ausgehen am Wochenende. Auch wenn aller Anfang schwer ist und Sie denken, Ihnen fehlten Rhythmusgefühl und das Talent zum Tanzen – dank ausgebildeten Personals sowie etwas Selbstdisziplin und Begeisterung kann wirklich jeder Tanzen lernen.



Salsa-Tanzkurs: Exotische Rhythmen und jede Menge Temperament

Der Salsa-Tanz ist ein Paartanz, der in den 1970er-Jahren in Lateinamerika entstand. Getanzt wird zu Salsa-Musik, die schnellen Rhythmen im 4/4-Takt versprühen Temperament und Leidenschaft. Dabei sind die Schrittfolgen vergleichsweise einfach. Im Laufe der Zeit haben sich unterschiedliche Salsa-Varianten entwickelt, die je nach Region unterschiedliche Facetten aufweisen. Bekannt sind etwa der New York Style, der Mambo Style, der Puerto Rican Style, der Los Angeles Style, der Cuban Style, der Cumbia Style, Rueda de Casino, der Cali Style, Salsa Caleña und Cali Colombiana. Üblicherweise werden bei Salsa-Kursen zunächst die Grundlagen vermittelt, ehe auf die Feinheiten des Salsa-Tanzens eingegangen wird.

Für Anfänger bieten sich Salsa-Schnupperkurse an, hier werden die Basics vermittelt. Solche Kurse finden in Gruppen aus mehreren Tanzpaaren statt. Es ist empfehlenswert, lockere Kleidung und möglichst flaches Schuhwerk zu tragen, um beim Salsa-Tanz beweglicher sein zu können. Salsa-Schnupperkurse dauern etwa vier Stunden, wobei es vom Veranstalter abhängt, ob der Kurs am Stück oder in einzelnen Einheiten durchgeführt wird. Ein realistischer Preis für einen vierstündigen Salsa-Anfängerkurs wären etwa 42 CHF, die exakten Kosten sind aber vom Veranstalter abhängig. Schnupperkurse sind insbesondere dann geeignet, wenn sich die Teilnehmer über einen Tanzstil informieren, sich aber noch nicht längerfristig an das Erlernen binden möchten.

Tango ist ein lateinamerikanischer Standard-Tanz, entstanden um 1910. (Bild: CREATISTA / Shutterstock.com)

Tango ist ein lateinamerikanischer Standard-Tanz, entstanden um 1910. (Bild: CREATISTA / Shutterstock.com)




Tango-Tanzkurs: Leidenschaft, Stolz und Anmut

Tango ist ein lateinamerikanischer Standard-Tanz, entstanden um 1910. Während die europäisierte Tango-Variante aus Frankreich und England lange Zeit in den Tanzschulen Europas verbreitet war, wird mehr und mehr die ursprünglich aus Argentinien und Uruguay stammende Urform des Tangos, der Tango Argentino, gelehrt. Europäischer und lateinamerikanischer Tango unterscheiden sich stark voneinander, das sollte bei der Buchung eines Tango-Tanzkurses beachtet werden.

Viele Tanzschulen bieten Tango-Schnupperkurse an, hier können sich Anfänger mit den Grundlagen dieses Tanzstils vertraut machen und erkennen, ob er gefällt. Es ist empfehlenswert, dass bequeme Kleidung getragen wird, Schuhe mit glatter Sohle sind ebenfalls wichtig. Ein Tango-Schnupperkurs für zwei Personen kostet ebenfalls etwa 42 CHF, dabei werden die Basiselemente und Drehungen vermittelt. Auch erfahren die Teilnehmer, wie das Körpergefühl und der Gleichgewichtssinn während des Tanzens verbessert werden können.



Discofox: Erleben Sie das Saturday Night Fever der 1970er-Jahre

Der Discofox ist ein Gesellschafts- und Turniertanz, der sich Ende der 1960er-, Anfang der 1970er-Jahre entwickelt hat. Getanzt wird zu Popmusik der entsprechenden Zeit, aber auch auf heutige Popmusik kann der Discofox übertragen werden. Denn beim Discofox handelt es sich um einen flexiblen Tanz, da Taktart und Tempo variiert werden können. Der Discofox entstand aus dem Foxtrott, Discotänzer ergänzten ihn um Elemente aus Swing, Boogie-Woogie und Two-Step. Beim Tanzen in der Disco hat der Discofox den Vorteil, dass im Vergleich zu Standardtänzen relativ wenig Tanzfläche benötigt wird, auch sind die Grundschritte leicht erlernbar.



Ein Discofox-Tanzkurs vermittelt die Grundlagen dieses Stils, je nach Veranstalter beträgt die Kursdauer zwischen vier und sieben Stunden, meist wird das Lehrprogramm auf mehrere Einheiten aufgeteilt – Grundschritte und einige Figuren werden hier vermittelt. Es ist empfehlenswert, bequemes Schuhwerk zu tragen. Auch beim Discofox handelt es sich um einen Paartanz, in Tanzschulen wird er üblicherweise in Gruppen aus 10 bis 40 Personen gelehrt. Die Kosten für einen Discofox-Tanzkurs liegen bei etwa 75 CHF, die genaue Preisgestaltung hängt aber immer vom Umfang und vom Veranstaltungsort ab.

Der klassische Hochzeitstanz: Wiener Walzer

Viele Tanzschulen bieten spezielle Tanzkurse für Paare, um sich auf den Hochzeitstanz vorzubereiten. Klassischerweise wird hier der Wiener Walzer gelehrt. Dieser traditionelle Paartanz entstand um 1770 in Österreich. Der Walzer erhält seinen Namen durch seine Tanzfigur, die durch Drehelemente (das „Walzen“) geprägt ist. Auch die Musik, zu dem der Walzer getanzt wird, trägt die gleiche Bezeichnung.
Falls Sie ungeübt im Tanzen sind und Ihre Hochzeit bevorsteht, sollte ein Tanzkurs für Paare in Betracht gezogen werden. Denn der Hochzeitstanz sollte ebenso wie andere Hochzeitselemente ein besonderes, unvergessliches Erlebnis werden – und kein plumpes Umherstolpern. Hochzeitstanzkurse werden meist an mehreren Veranstaltungstagen durchgeführt, beispielsweise in vier Sitzungen zu 90 Minuten. Jede Tanzstunde hat dann unterschiedliche Schwerpunkte, die vom Veranstalter abhängen. Pro Person kostet ein solcher Tanzkurs etwa 125 CHF.



 

Oberstes Bild: © Kzenon – Shutterstock.com



Trackbacks

  1. Gut geblufft ist halb gewonnen: Pokerkurse für Einsteiger und Fortgeschrittene › events24.ch

Ihr Kommentar zu:

Tanzkurs-Ratgeber: Für alle, die Salsa, Tango, Discofox oder Walzer tanzen möchten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.