Luftschiff fahren – faszinierende Technik und Geschichte hautnah erleben

09.06.2014 |  Von  |  Familie, Privat
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Luftschiff fahren – faszinierende Technik und Geschichte hautnah erleben
Jetzt bewerten!

Die grosse Ära der Luftschifffahrt ist beendet. Dennoch können moderne Luftschiffe auch heute noch mit etwas Glück am Himmel entdeckt werden – dann werden sie bei touristischen Rundfahrten, zur Luftwerbung oder für Forschungs- und Überwachungsaufgaben eingesetzt.

Schon seit ihrer Entstehung übten Luftschiffe eine enorme Faszination auf die Menschen aus. Mit einem Luftschiffflug, der von führenden Eventdienstleistern angeboten wird, erhalten Teilnehmer die Möglichkeit, ein Stück Geschichte zu erleben und die Perspektive zu wechseln.



Entwicklung der Luftschifffahrt im 19. Jahrhundert

Die Geschichte der Luftschiffe begann im 19. Jahrhundert, die Hochzeit dieses Verkehrsmittels lag in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Luftschiffe gelten als Pioniere der Luftfahrt, denn mit ihnen war es erstmals möglich, Passagiere ohne Zwischenstopp über den Atlantik zu befördern. Während des Ersten Weltkrieges wurden Luftschiffe genutzt, um Personen und Güter über weite Strecken zu transportieren oder hohe Bombenlasten zu tragen. Auch zum Schutz von U-Boot-Konvois sowie zur Luftraumüberwachung kamen die Luftschiffe zum Einsatz. Neben der enormen Reichweite waren auch die geringe Lautstärke und die mögliche Flughöhe vorteilhaft.

Die Rolle der Luftschiffe heute: Touristenfahrten und Werbemittel

Die Ära der Luftschiffe endete, noch bevor die Technologie vollkommen getestet und alltagstauglich gemacht werden konnte. Viele Luftschiffe werden noch heute mit schrecklichen Katastrophen in Verbindung gebracht. Eines der prominentesten Beispiele ist der Absturz des Zeppelins LZ 129 „Hindenburg“ am 6. Mai 1937 in Lakehurst (US-Bundesstaat New Jersey). Im Laufe der Zeit sank die Bedeutung der Luftschiffe, da die Technologie lange als riskant galt.



Heute hingegen hat die Technik einen Schritt nach vorne gemacht, ist jedoch vergleichsweise teuer. Deshalb sind Luftschiffe ein seltener Anblick am Himmel geworden, sie werden aber noch für Touristenfahrten, Werbung oder zu Forschungszwecken verwendet. Die Luftschifffahrt gilt heute als sicheres Transportmittel, da die Technolige optimiert und erforscht wurde.

Welche Leistungen sind in einem Luftschifffahrt-Event enthalten?

Die konkreten Leistungen sind vom Veranstalter abhängig. Das Luftschiff kann nicht starten, wenn starke Winde herrschen oder es regnet und/oder gewittert. Während die reine Flugzeit zwischen 30 und 40 Minuten beträgt, dauert der Check-in inklusive Einweisung etwa eine bis eineinhalb Stunden. Üblich ist nach dem Flug der Erhalt einer Erinnerungsurkunde, manche Veranstalter bieten auch Foto- und Videomaterial zum Flug an. Ein Luftschiffflug kostet etwa 375 CHF.



 

Oberstes Bild: © Studio_G – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Luftschiff fahren – faszinierende Technik und Geschichte hautnah erleben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.