Kontrollarmbänder: Sie vereinfachen den Ablauf und sorgen für Sicherheit

02.09.2014 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Kontrollarmbänder: Sie vereinfachen den Ablauf und sorgen für Sicherheit
Jetzt bewerten!

Kontrollarmbänder haben sich auf vielen Events bereits durchsetzen können. Es handelt sich hierbei um farbige Bänder, welche am Handgelenk getragen und auf der Veranstaltung für unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden. Da sie eine Person einer Gruppe zuordnen, erkennen Sie die Rechte des jeweiligen Besuchers sofort. Das Armband kann beispielsweise die Eintrittskarte ersetzen oder Sie verteilen ein farbiges Kontrollarmband an jeden Besucher, der für die Nutzung des Buffets bezahlt hat.

Ob als Einlassarmband eingesetzt oder zur Realisierung eines Buffets, durch das Armband benötigen die Gäste keine Karten und Stempel und können die Berechtigung auch nicht an andere Personen übertragen. Die Vorteile der Bänder liegen in der einfachen Nutzung, dem Schutz gegen Manipulation und der schnellen Identifikation.



Die Funktionsweise der Armbänder

Die Kontrollarmbänder bestehen meistens aus Stoff, Kunststoff oder Papier und sind biegsam. Sie werden um das Handgelenk gelegt und verschlossen. Da sie weich sind und relativ locker sitzen, engen sie nicht ein und stören auch beim Tanzen nicht. Wichtig ist, darauf zu achten, dass die Bänder dennoch nicht abgestreift werden können. Durch einen Sicherheitsverschluss können sie nicht geöffnet werden, sodass sich das Armband nicht an eine andere Person weitergeben lässt. Wenn die Gäste das Kontrollarmband nach dem Event ausziehen möchten, dann müssen sie es durchschneiden.

Dadurch wird gewährleistet, dass die erteilten Rechte nicht übertragen werden können. Sie sehen sofort, welcher Gast den Eintritt bereits bezahlt hat, am Buffet speisen möchte oder bestimmte VIP-Bereiche betreten darf. Gleichzeitig können die Armbänder nicht verloren gehen, da sie sicher und fest am Handgelenk sitzen. Eintrittskarten oder Anhänger fallen auf der Tanzfläche oftmals hinunter und es können Missverständnisse entstehen, bei den Kontrollarmbändern ist dies nicht der Fall.

Das Einlassarmband individuell gestalten – schaffen Sie eine Verbindung zum Event



Viele Dienstleister bieten an, die Armbänder mit Motiven, Ihrem Firmenlogo oder dem Namen des Events zu bedrucken. Dadurch entstehen individuelle Kontrollarmbänder, über welche die Gäste sich freuen. Bei einem Konzert der Lieblingsband werden die Armbänder gerne als Erinnerungsstück mitgenommen und erfüllen daher gleich mehrere Zwecke. In jedem Fall benötigen Sie unterschiedlich farbige Bänder, damit Sie mehrere Bereiche abdecken können. Durch die Farben werden die einzelnen Berechtigungen auf den ersten Blick erkannt.

Das Kontrollarmband als Eintrittskarte nutzen

Sie können eine bestimmte Farbe oder einen Druck auf dem Armband als Ersatz für die Eintrittskarte festlegen. Jeder Besucher erhält an der Kasse sein Einlassarmband und trägt dieses während des Events. Dadurch müssen Sie später keine Eintrittskarten kontrollieren, sondern erkennen bei den meisten Personen bereits im Vorbeigehen, ob sie den Eintritt geleistet haben.



Auch wenn einige Gäste lange Pullover oder Jacken tragen sollten, reduziert sich der Aufwand bei der Kontrolle dennoch. Gehen die Besucher in einen anderen Gebäudekomplex oder in einen anderen Bereich auf dem Event, dann ist das Armband schnell vorgezeigt und ein umständliches Suchen in den Taschen entfällt. Die Geschwindigkeit erhöht sich und es bilden sich an den Türen weniger Warteschlangen.

Freie Getränke geniessen und im VIP-Bereich feiern. (Bild: lsantilli / Shutterstock.com)

Freie Getränke geniessen und im VIP-Bereich feiern. (Bild: lsantilli / Shutterstock.com)

Freie Getränke geniessen und im VIP-Bereich feiern

Auf einigen Events können die Gäste durch die Zahlung eines bestimmten Geldbetrages den kompletten Abend über kostenlose alkoholfreie Getränke zu sich nehmen. Hierfür müssen Sie erkennen, welche Personen sich für dieses Angebot entschieden haben. In diesem Fall ist ein Kontrollarmband ebenfalls behilflich. Sie wählen eine spezielle Farbe aus oder bedrucken die Armbänder mit kleinen Getränkesymbolen. Wichtig ist, dass die Gestaltung dieser Kontrollarmbänder sich deutlich von der der Einlassarmbänder unterscheidet, sodass keine Verwechslungen entstehen.

Wenn Sie auf Ihrem Event einen VIP-Bereich einrichten, dann lässt sich der Zugang durch ein Kontrollarmband realisieren. Sie verteilen die Bänder an die berechtigten Personen und diese können den Abend in besonderen Logen, bei einem speziellen Buffet oder anderen Annehmlichkeiten geniessen. Da es sich hierbei oftmals um ein besonderes Erlebnis, wie den Backstagebereich, handelt, sollten die Armbänder individuell gestaltet werden. Gerade diese Kontrollarmbänder werden gerne zur Erinnerung behalten.



Der Kauf der Kontrollarmbänder: Planung ist wichtig

Vor dem Event müssen Sie zum einen überlegen, welche Bereiche Sie durch die Kontrollarmbänder abdecken möchten. Jede Berechtigung benötigt eine andere Gestaltung der Armbänder. Gleichzeitig müssen diese in einer ausreichenden Anzahl bestellt werden. In der Regel wird nur eine Grösse angeboten, da die Bänder individuell eingestellt werden. Es sind mehrere Löcher angebracht, sodass die Kontrollarmbänder sowohl für Kinder wie auch für Erwachsene geeignet sind.

Ob Sportveranstaltung, TV-Event, Konzert oder eine Produktvorstellung, die Einsatzmöglichkeiten für die Kontrollarmbänder sind gross. Da unterschiedliche Materialien angeboten werden, müssen Sie überlegen, welchen Belastungen das Armband ausgesetzt ist. Ein Papierband ist nicht sehr stabil und hält in der Regel nur über einen kurzen Zeitraum. Es eignet sich unter anderem für die Bestellung eines All-You-Can-Eat-Buffets, nach dem Essen wird das Band dann nicht mehr benötigt.

Am stabilsten sind Plastik- oder Stoffarmbänder; hier ist auch der Preis entscheidend. Dieser hängt unter anderem von der Dicke, der Gestaltung und einem eventuell gewünschten Druck ab. In der Regel müssen Sie mit Kosten von 0,04 bis 0,1 CHF pro Armband rechnen.



 

Oberstes Bild: © mrpuiii – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Kontrollarmbänder: Sie vereinfachen den Ablauf und sorgen für Sicherheit

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.