Schifffahrt auf dem Bodensee – ein Erlebnis für die ganze Familie

14.09.2014 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Schifffahrt auf dem Bodensee – ein Erlebnis für die ganze Familie
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Die Bodenseeregion ist ein wahres Freizeitparadies mit einer Fülle an Ausflugszielen, Sportangeboten und Sehenswürdigkeiten. Als einer der drei grössten Binnenseen Europas erstreckt sich der Bodensee über die Schweiz, Österreich und Deutschland.

Auf der Schweizer Seite verläuft er entlang der Kantone St. Gallen, Thurgau und Schaffhausen. Die Ausflugsschiffe der „Weissen Flotte des Bodensees“ bringen ihre Gäste zu verschiedenen Zielen rund um den See. Der Artikel beschreibt als ein Beispiel unter den zahlreichen Angeboten eine Rundfahrt, die über einen grossen Teil des Sees verläuft.



Rundfahrt Rorschach – Arbon – Romanshorn – Kreuzlingen – Insel Mainau (D)– Meersburg (D)

Die etwa sechsstündige Rundfahrt bietet wunderbare Eindrücke entlang des Seeufers, darunter die berühmte Blumeninsel Mainau. Es stehen Billets mit oder ohne Ausstieg für die Gäste bereit. Alle Anlaufstellen haben ihren eigenen Reiz:

Klein, aber fein: Rorschach liegt am äusseren Südufer des Sees. Es zählt mit einer Fläche von knapp 1,8 Quadratkilometern zu den kleinsten Schweizer Städten, deren Spuren bis in die Antike zurückführen. Wahrzeichen der Stadt ist das Kornhaus; hier befindet sich auch das Erlebnismuseum mit verschiedenen Ausstellungen zur Geschichte der Stadt. Das Kloster Mariaberg und die herrschaftlichen Bürgerhäuser sind ebenfalls lohnende Besuchsziele. Rohrschach ist ferner bekannt für das Sandskulpturen-Festival, bei dem einmal im Jahr internationale Künstler zum Wettbewerb antreten.

Gut 14’000Menschen leben in der Gemeinde Arbon in Thurgau. Der Ort liegt direkt an der Grenze zum Kanton St. Gallen auf einer Halbinsel. Anziehungspunkte sind die mittelalterliche Altstadt und die schöne Uferpromenade. Das Schloss, ursprünglich als Burg erbaut, gilt als Wahrzeichen der Stadt. Teile des Bergfrieds aus dem 10. Jahrhundert sind erhalten geblieben. Bei schönem Wetter lockt das Freiluftkino viele Besucher an und ist oft bis auf den letzten der 1000 Plätze ausgebucht.



Romanshorn im Kanton Thurgau hat zwar nur eine Fläche von knapp 9 Quadratkilometern, bietet aber ausgezeichnete Verkehrsverbindungen mit Auto, Bus und Zug. Die Stadt besitzt ausserdem den grössten Hafen am Bodensee, mit einer regelmässigen Autofährverbindung nach Friedrichshafen. Der malerische Wald im Hinterland von Romanshorn erhielt für mustergültige Forstwirtschaft den Binding-Preis. Romanshorn hat an Sehenswürdigkeiten das Schloss und die Alte Kirche im Angebot, reizvoll sind auch die beiden anderen Kirchen. Die gut ausgebauten Wander- und Radwege bieten beste Voraussetzungen für ausgedehnte Spaziergänge oder Velo-Touren.

Kreuzlingen ist mit gut 20’000 Bewohnern die grösste Anrainerstadt in der Schweizer Bodenseeregion. Sie liegt am Obersee im Westen und grenzt direkt an Konstanz in Deutschland. Einen Besuch wert ist der öffentliche Erlebnispark mit einem Zoo an der Seeuferanlage. Kinder sind begeistert von dem Streichelgehege mit Eseln, Ziegen und Schafen. Alle Tiere gehören alten, vom Aussterben bedrohten Haustierrassen an.



Weitere sehenswerte Attraktionen präsentiert Kreuzlingen mit dem Puppenmuseum auf dem mittelalterlichen Schloss Girsberg sowie der Klosterkirche St. Ulrich, einem ehemaligen Augustinerstift. Über viele Jahrhunderte war Kreuzlingen eine Weinbaustadt. Missernten und Industrialisierung sorgten für den Rückgang der Rebberge; in den 1930er Jahren kam der Weinbau komplett zum Erliegen. Seit einigen Jahren gibt es wieder zwei Weinberge mit biologisch angebauten Rebsorten.

Das milde Klima des Bodensees beschert der Insel Mainau eine üppige Blütenpracht. (Bild: AlinaMD / Shutterstock.com)

Das milde Klima des Bodensees beschert der Insel Mainau eine üppige Blütenpracht. (Bild: AlinaMD / Shutterstock.com)

Mainau ist im Besitz der Grafenfamilie Bernadotte, die im Deutschordensschloss residiert. Die Besichtigung kostet Eintritt und lohnt sich nur, wenn man einen ganzen Tag bleibt. Dafür bietet Mainau alles: Gärten und Parks, botanische Rundgänge, einen Erlebnisbereich für die Kinder. Den Mittelpunkt bildet das prächtige Schloss, in dessen Audienzsaal sporadisch Konzerte stattfinden.

Die Blumeninsel hat ihren Namen zu Recht: Das milde Klima des Bodensees beschert der Insel Mainau eine üppige Blütenpracht. Die Adelsfamilie hat im Laufe der Zeit die Insel in ein Pflanzenparadies verwandelt: Im Botanischen Garten gibt es allein 500 verschiedene Gehölze mit zum Teil sehr altem Baumbestand, darunter Mammutbäume, seltene Zedern sowie Tulpenbäume. Jedes Frühjahr wird im Palmenhaus eine grosse Orchideenschau veranstaltet.

Über viele Monate hinweg ist Mainau dann ein einziges Blütenmeer mit einer Vielzahl an Arten, von Tulpen und Stiefmütterchen bis zu Azaleen und Rhododendron. Eines der Highlights ist sicher die Rosenblüte im Sommer, wenn über 500 Sorten ihren Duft verströmen. Im Herbst verwandeln die Dahlienfelder den Südgarten in ein Farbenmeer. Ganzjährig öffnet das Schmetterlingshaus seine Türen und entführt die Besucher in eine tropische Welt mit exotischen Faltern, die sich auf der 1000 Quadratmeter grossen Fläche frei bewegen.



Über Meersburg thront die mittelalterliche Alte Burg am steilen Weinhang, darunter erstrecken sich barocke Fachwerkbauten. Knapp 5500 Menschen wohnen in der kleinen Stadt zwischen Überlingen und Friedrichshafen. Die idyllische Lage macht Meersburg zu einem attraktiven Ausflugsort. Dazu tragen auch die ausgezeichneten Restaurants und gemütlichen Weinstuben mit den regionalen Rebsorten bei.

Familienfreundliche Angebote für die gesamte Bodenseeregion

Die Euregio Bodensee bietet günstige Tageskarten für Familien und kleine Gruppen an. Diese Karten gelten wahlweise für eine bis vier Zonen. Die Inhaber können damit sämtliche Verkehrsmittel in der gelösten Zone – Schiff, Bus, Bahn – den ganzen Tag lang beliebig oft nutzen. Für einen Urlaub ist die Bodensee-Erlebniskarte ideal: Einmal für drei, sieben oder 14 Tage bezahlen und bei den vielfältigen Ausflugszielen kostenlosen oder deutlich ermässigten Eintritt erhalten.



 

Oberstes Bild: © lakeemotion – Shutterstock.com

Über Andrea Durst

Ich bin selbstständige Texterin und liebe an meinem Beruf die Abwechslung bei der Umsetzung unterschiedlicher Kundenwünsche. Auch die persönliche Freiheit spielt eine grosse Rolle: Arbeiten zu jeder beliebigen Zeit und an jedem Ort, natürlich immer im Rahmen der Abgabetermine. Für die Belmedia-Portale schreibe ich sehr gern, da die Autoren Themen wählen können, die sie persönlich am meisten interessieren. In meinem Fall sind das Tiere und Tierschutz, Umwelt und Nachhaltigkeit, Ernährung, Pflanzen und Naturkosmetik.


Ihr Kommentar zu:

Schifffahrt auf dem Bodensee – ein Erlebnis für die ganze Familie

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.