Kinder und gesunde Ernährung: So bereitet Kochen Freude

17.09.2014 |  Von  |  Familie
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Kinder und gesunde Ernährung: So bereitet Kochen Freude
Jetzt bewerten!

Kinder ernähren sich in der heutigen Zeit vielfach falsch. Essen muss schnell verfügbar sein und möglichst intensiv und süss schmecken. Durch das gemeinsame Kochen mit einem Profi lernen die Kinder viele neue Lebensmittel kennen und erhalten einen Bezug zur richtigen Ernährung. Kochen wird zum Erlebnis und die Kinder haben viel Freude.

Ein Kochevent mit Kindern kann viele verschiedene Formen annehmen. Sei es als Kurs in der Schule, dem Kindergarten oder auf einem Geburtstag, die Gestaltungsmöglichkeiten sind gross. Werbewirksam in Szene gesetzt können solche Events auch in Messen integriert werden. Gekocht werden unterschiedliche Gerichte, Hauptsache sie sind gesund, schmecken den Kindern und lassen sich in kurzer Zeit zubereiten. Hierbei können die Kinder entweder in einer Gruppe mit Gleichaltrigen arbeiten oder sie nehmen zusammen mit den Eltern an der Veranstaltung teil.



Kurse für den Kindergarten

Bereits die Kleinsten können begeistert beim Kochen mithelfen. Das Kindergartenalter ist genau die richtige Zeit, um mit einfachen Gerichten zu beginnen und den Kindern einen Einblick in die Vielfalt der Lebensmittel zu bieten. Wer jetzt auf gesundes Essen geprägt wird, lernt für das Leben und wird sich auch in Zukunft ausgewogen ernähren. Engagieren Sie einen Koch, einige Profis haben sich speziell auf das Arbeiten mit Kindern spezialisiert.

Um für die richtige Stimmung zu sorgen, gehören Kochmützen in jedem Fall dazu. Diese kleinen Accessoires sehen nicht nur gut aus, sondern sorgen bei den Kindern für Begeisterung. Die Kinder helfen dem Koch und dieser leitet sie an. Hierbei wechseln sich lehrreiche Inhalte mit eigenen Aktionen ab und die Kinder bleiben stets motiviert. Im Anschluss werden die selbst hergestellten Gerichte gemeinsam verspeist, dies gehört ebenfalls zu einem gelungenen Event dazu. Möglich ist auch, ein Essen für die Eltern anzurichten und dann zusammen zu speisen.

In der Schule ein Kochevent organisieren



Die Organisation eines Kochevents in der Schule ist von der jeweiligen Altersgruppe abhängig. Die Kinder übernehmen unterschiedliche Aufgaben und es können verschiedene Speisen hergestellt werden. Viele Jugendliche kennen nur wenige Gemüse- und Obstsorten, so dass auch ein Ratequiz integriert werden kann. Wer erkennt die Sternfrucht und wie wachsen eigentlich Melonen? Schnell sind die Kinder begeistert und möchten die bunten Früchte kosten.

Damit alle Kinder an dem Event teilnehmen können, müssen ausreichend Herdplatten und Ablageflächen vorhanden sein. Auch Pfannen, Töpfe und anderes Equipment muss organisiert werden. Am einfachsten ist es, wenn die Schule über einen Kochraum verfügt. Ansonsten kann eine entsprechende Location gemietet werden. Eventuell kann Ihnen der Koch einen geeigneten Raum empfehlen und bringt einige Ausrüstungsstücke mit.

Auf dem Kindergeburtstag kochen: Das Essen selbst zubereiten

Ein Kochevent muss nicht bereits auf den ersten Blick lehrreich aussehen. Es kann auch in einem privaten Rahmen stattfinden und eignet sich beispielsweise für den Kindergeburtstag. Anstatt Pizza oder Nudeln zu bestellen, kann das Essen selbst zubereitet werden. Wählen Sie hierfür Gerichte aus, welche Kindern schmecken und gleichzeitig nicht zu fetthaltig sind.



Oftmals lassen sich bekannte Speisen auf eine neue und gesunde Art und Weise zubereiten. Ob Vollkornpizza, selbst gemachter Burger oder eine andere Kreation, ein Profikoch hält viele Ideen für das Event bereit. Kinder lieben Burger; diese sind jedoch zu fettig und enthalten nur wenige Vitamine. Wenn das Brötchen allerdings selbst aus Vollkornmehl hergestellt wird, frischer Salat verwendet und auf eine fettige Sauce verzichtet wird, dann ist die Überraschung gelungen.

Kochevents werbewirksam einsetzen

Ein Kochevent lässt sich auch zu Marketingzwecken nutzen. Wenn Sie auf einer Veranstaltung Ihre Marke präsentieren möchten, dann sorgen Kochkurse für Kinder für viel Aufmerksamkeit. Sie erlangen die Aufmerksamkeit von Familien und können diesen bei der Gelegenheit kleine Erinnerungsstücke in Form von Werbegeschenken mitgeben. Bauen Sie ausreichend Arbeitsflächen auf und bieten Sie einen kleinen Kochkurs an, in welchem die Kinder schnelle Gerichte herstellen können. Diese werden dann gemeinsam mit den Eltern verspeist. Gezielt postierte Werbeflächen sorgen für einen Bezug zu Ihrer Marke.

Während die Kinder kochen, haben Sie zudem die Gelegenheit, mit den Eltern ins Gespräch zu kommen. Diese freuen sich, dass die Kinder begeistert sind, und befinden sich daher in einer entspannten Stimmung. Im Idealfall besteht eine Verbindung zwischen dem Thema Essen und Ihrer Marke. In diesem Fall haben Sie schnell ein Gesprächsthema und können den Eltern die Vorzüge der Produkte erklären.





Eltern und Kinder. (Bild: Andresr / Shutterstock.com)

Eltern und Kinder. (Bild: Andresr / Shutterstock.com)

Das Vorgehen darf allerdings nicht zu aufdringlich sein. Vielfach reicht die Übergabe eines Werbeprospektes und die Eltern können sich dieses ansehen. Wichtig ist, dass Eltern und Kinder Spass haben und einen positiven Eindruck von Ihrer Marke erhalten.

Kochkurse in ein Sommerfest integrieren

Auch ohne einen Werbeeffekt kann das Kochen in ein Event eingebaut werden. Wenn Sie ein Sommerfest planen, dann lassen sich dort ebenfalls entsprechende Ideen umsetzen. Es geht darum, dass die Kinder viel Freude haben und neue Dinge kennenlernen. Im Sommer müssen nicht immer warme Speisen hergestellt werden, auch die klassische Limonade oder eine alkoholfreie Fruchtbowle ist bestens geeignet. Dadurch stellt sich gute Laune ein und Eltern und Kinder sind begeistert.




 

Oberstes Bild: © Llike – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Kinder und gesunde Ernährung: So bereitet Kochen Freude

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.