Das perfekte Party-Make-up

30.09.2014 |  Von  |  Privat
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Das perfekte Party-Make-up
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Freitag, die Woche liegt hinter dir. Partyzeit. Lange vor dem Spiegel sitzen für das vollkommene Styling gehört dazu. Das Make-up ist perfekt! Dann der Schreck zu später Stunde. Nichts sitzt mehr da, wo es hingehört. Lippenstift, Wimperntusche, ade. Um dem vorzubeugen, muss man einige Dinge beim Schminken für lange Nächte beachten.

Die Fete läuft auch Hochtouren, die Musik ist toll, die Tanzfläche auch. Der DJ zeigt, was er kann. Jetzt einen kurzen Kontrollblick in den Spiegel. Nein! Lidstrich und Eyeliner verlaufen, dicke Klumpen in den Augenwinkeln, Lippenstift verschwunden. Soll das Make-up auch noch das Ende der Party erleben, muss auf die richtige Ausrüstung und Anwendung geachtet werden.

Den Pinsel benutzen

Das Ergebnis hängt vom Equipment ab, diese Regel bewahrheitet sich nicht nur beim Kochen. Möchte ich auch nach Stunden noch perfekt und munter wirken, muss ich unbedingt den korrekten Pinsel oder Applikator wählen. Wichtig ist, dass sich das Puder fein mit dem Pinsel verteilen lässt, damit es sich beim Schwitzen nicht in den kleinen Falten  versammelt und zerfällt. Für das Auftragen des Lippenstifts gilt: Mit einem Pinsel gelangen die Farbpigmente auch in die winzigen Fältchen der Haut, dort sitzen sie fest und halten deutlich länger. Zuerst die aussen liegenden Konturen der Lippen vorzeichnen, dann mit dem Lippenpinsel die inneren Bereiche ausmalen.

Smokey Eyes für heisse Auftritte

Bereit für einen dramatischen Auftritt? Dann los! Wie peinlich, wenn der grosse Augenblick zunichte gemacht wird durch verschmierte Wimperntusche, die sich in den Augenwinkeln sammelt und beim gekonnten Augenaufschlag auf die Wangen krümelt. Also unbedingt auf ein Make-up-Base achten. Die Schminke haftet nicht nur besser am Lid, sie lässt sich auch wesentlich leichter auftragen. Das erfordert ein bisschen Zeit und Übung. Die Übergänge mit dem Lidschattenpinsel sorgsam verteilen, damit es nicht so schnell zerfällt. Geeignet sind hier Gel-Lidschatten, die gut haften und die Augen betonen. Sie lassen sich besonders gut mit einem Gel-Applikator auftragen.

Noch mehr Tipps …

  • Den Bereich um die Augen nicht eincremen.
  • Auf dem ungeschminkten Auge hält der Lidstrich wesentlich besser als auf einem gepuderten Lid.
  • Unbedingt immer dabei haben: der 3-in-1-Steckpinsel (Wimpernbürste, Lidpinsel, Lidschatten-Applikator) und Foundation
  • Mit den praktischen Puderblättchen lässt sich Fett und überflüssige Feuchtigkeit aufsaugen. Einfach auf das Gesicht drücken.

Feuchte Kosmetiktücher im Kleinformat, passend für jede Handtasche für den Notfall bereithalten. Falls sich doch mal etwas verlaufen hat.

 

Oberstes Bild: © Subbotina Anna – Shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Das perfekte Party-Make-up

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.