Dekorieren mit Kürbissen

23.10.2014 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Dekorieren mit Kürbissen
Jetzt bewerten!

Man kennt Kürbisse mit ausgeschnitzten Gesichtern vor allem vom amerikanischen Fest „Halloween“. Dabei wurden Kürbisse schon immer für herbstliche und festliche Anlässe zum Dekorieren genutzt – und das ganz ohne Gruselgesichter.

Ob ausgehöhlt als schicke Vase für ein Blumengesteck oder doch lieber angemalt, Kürbisse kann man perfekt weiterverarbeiten und auf vielfältige Art und Weise nutzen. Und man hat so immer einen Blickfang auf der Tafel, egal ob beim Familienessen oder beim gemeinsamen Erntedankfest mit allen Freunden. Und das Beste daran? Aus dem Inneren kann man schmackhafte Herbstgerichte mit Kürbis zaubern.

Edle Deko in Weiss und Orange

Kürbisse nehmen Farbe extrem gut auf. Damit eignen sie sich perfekt dafür, der restlichen Deko angepasst zu werden. Einfache Wandfarbe oder auch Farbe aus Spraydosen haften besonders gut auf der Oberfläche. Wer eine einmalig dramatische und aufsehenerregende Kürbisdeko zaubern möchte, male drei bis fünf mittelgrosse Kürbisse (je nach Länge der Tafel natürlich) mit Wandfarbe weiss an. Gut trocknen lassen! Durch die Wandfarbe bekommen die Kürbisse ein mattes Finish, was besonders edel aussieht. Die angemalten Kürbisse werden nun auf einem orangefarbenen Tischläufer drapiert und mit Beerenranken (gibt es beim Blumenhändler) umschlungen. Garantiert ein Blickfang!

Kürbisse als Suppenschüsseln

Sie wollen mit leckeren Herbstgenüssen den Sommer verabschieden und ein schönes Essen für all Ihre Freunde zaubern? Womöglich mit einer köstlich cremigen Kürbissuppe? Pfeifen Sie auf schnöde Suppenschüsseln und nutzen Sie kleine, runde Kürbisse als Behälter! Höhlen Sie dafür die Kürbisse vorsichtig aus, zuerst ruhig grob mit einem grossen Löffel, zu den Rändern hin mit einem Melonenkugelformer, um nicht aus Versehen durch den Rand zu stossen.

Und bitte keine Zierkürbisse als Suppenschalen nutzen – sie sind nicht zum Verzehr geeignet, auch wenn sie mit ihren bizarren Formen sicherlich gut ausschauen. Als Alternative könnte man die Zierkürbisse natürlich auch aushöhlen, die Suppe dann allerdings in einem Schüsselchen in den Kürbis geben.

Kreative Vasen für berauschende Blumengestecke

Der Herbst lässt die Natur in den schönsten Farben erstrahlen: Sattes Rot, leuchtendes Orange und tiefe Violett-Töne verwöhnen das Auge und sprechen die Sinne an. Natürlich darf auf einer schön gedeckten Tafel ein Blumengesteck in Herbstfarben nicht fehlen. Höhlen Sie dafür einen grossen Kürbis aus, verzieren Sie ihn an der Aussenseite entweder mit Farbe oder mit der Serviettentechnik und füllen Sie ein Stück Steckschaum ins Innere. Nun können Sie Ihre Blumen nach Lust und Laune im Kürbis drapieren und erhalten einen garantiert einzigartigen Tischschmuck, der alle Gäste begeistern wird.

 

Oberstes Bild: © Orhan Cam – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Dekorieren mit Kürbissen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.