Die richtige Beleuchtung macht das Event unvergesslich

04.11.2014 |  Von  |  Geschäftlich
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Die richtige Beleuchtung macht das Event unvergesslich
Jetzt bewerten!

Bei der Eventplanung nimmt gerade die richtige Beleuchtung einen immer wichtigeren Platz ein. Vorbei sind die Zeiten, in welchen eine Discokugel und eine Lichtorgel ausreichend waren, um die Gäste zufrieden zu stellen und den Raum in wechselnde, bunte Farben zu tauchen.

Heute ist die Beleuchtung ein integraler Bestandteil des Events. Sie kann romantische Stimmung auf Hochzeiten schaffen, den Gastredner des exklusiven Fundraising-Events ins „rechte Licht“ rücken oder die Deko und Architektur des Veranstaltungsraumes unterstreichen. Doch wie setzt man die bunten Lichter am geschicktesten ein?

Licht-Ideen für die Hochzeit

Bei einer romantischen Traumhochzeit denkt man natürlich in allererster Linie an eine Beleuchtung durch Kerzen. Doch mal ehrlich: Kerzen bergen eine Menge Risiken. Das teure Kleid, das in Flammen aufgeht, das flüssige Wachs, das die restliche Dekoration ruiniert und je später es wird, desto dunkler wird es plötzlich im Saal.

Wer aber trotzdem nicht auf das warme und gemütliche Kerzenlicht verzichten möchte, hat jetzt eine Alternative: Elektronische Kerzen, die den Schein und die Intensität von Wachskerzen zwar perfekt imitieren, aber sämtliche potentiellen Desaster-Fallen ausmerzen. Die kleinen Kerzenimitate funktionieren dank Knopfbatterie und LED-Birne und es gibt sie in unzähligen verschiedenen Formen und Farben – so kann man sie perfekt auf das restliche Dekor abstimmen.

Indirekte und versteckte Beleuchtung

Auch wenn es früher einmal als „schick“ und „in“ galt, dass man die Beleuchtung aus wirklich jedem Winkel sehen konnte und Scheinwerfer und Lampen selbst Teil des Dekorationskonzepts waren, gilt heute: Weniger ist und wirkt mehr. Niemand will in gleissendes Scheinwerferlicht schauen und geblendet werden.

Der Trick heisst „indirekte Beleuchtung“, die man nicht auf den ersten Blick erkennt. Ob versteckt hinter Statuen oder Wandbehängen, eingearbeitet in Blumenbouquets oder dezent angebracht am Boden, versteckte Beleuchtung schafft eine heimelige Atmosphäre und eine entspannte Grundstimmung. Besonders beliebt sind Beleuchtungen, die hinter Kulissenstoff angebracht werden. Diese kann man nicht nur formen und durch zusätzliche Features wie eine kleine Windmaschine in Bewegung bringen, sie sind auch noch relativ günstig in der Anschaffung.

Intelligente Beleuchtung durch Profis

Plant man ein grosses Event, bei dem die Beleuchtung einen wesentlichen Einfluss auf den Ablauf hat (zum Beispiel weil eine Tanzfläche vorhanden ist oder es eine Aufführung auf einer Bühne geben soll), kann es sinnvoll sein, die Beleuchtung durch Profis übernehmen zu lassen.

Intelligente Beleuchtung bedeutet, dass ein Lichttechniker vor Ort ist, der die Lampen steuert. Er kennt sich aus mit Begriffen wie Beleuchtungsstärkeempfehlungen und Co und kann sekundengenau jedes Blinken und Leuchten aufeinander abstimmen.

 

Oberstes Bild: © Photographee.eu – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Die richtige Beleuchtung macht das Event unvergesslich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.