Beautytipps für Cabrio-Touren

02.12.2014 |  Von  |  Familie, Privat
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Beautytipps für Cabrio-Touren
Jetzt bewerten!

Cabrio-Fahren macht Spass, besonders wenn die Sonne scheint und einem eine frische Brise um die Nase weht. Frauen und Cabrios passen gut zusammen. Auf der einen Seite sind es die lässigen Frauen mit einem extravaganten Kleidungsstil und einer Frisur, die gut zum Design ihres Wagens passt, und anderseits die elegant gekleideten Ladys, die prunkvoll frisiert sind und deren Make-up aufwändig gestaltet ist, die sich gern in einem sportlichen Auto zeigen.

Wenn Sie keine stolze Besitzerin eines Cabrios sind, können Sie sich einen Wagen Ihrer Wahl bei verschiedenen Autovermietungen für ein paar Tage ausleihen. Wie Sie Ihre Frisur und Ihre Haut vor den Strapazen der Sonne und des Windes am besten schützen, erfahren Sie hier.



Was mache ich mit langen Haaren?

Der Fahrtwind ist eigentlich Gift für lange Haare, besonders wenn sie offen getragen werden. Sie können sich verknoten und ihre äussere Schicht kann Schaden nehmen. Dicke, ungefärbte Haare überstehen den Stress besser als feine und gefärbte. Um Ihre Mähne zu schützen, sollten Sie Ihre Haare zu einem Zopf flechten oder eine Haarbanane stylen und dann unter einem Hut, einer Mütze oder einem Kopftuch verstecken.

So binden Sie sich ein Kopftuch

Das Tuch ist ein hübsches Modeaccessoire, das Ihren Typ vorteilhaft unterstreicht. Es sollte am besten aus einer Mischung aus Baumwolle und Seide bestehen und relativ robust sein. Um das Kopftuch bequem falten zu können, wäre ein Quadrat mit einer Kantenlänge von ungefähr 80 Zentimetern ideal.



Zwei gegenüberliegende Spitzen legen Sie so aufeinander, dass sich ein Dreieck ergibt. Wenn Sie das Tuch auf die Haare legen, zeigt die rechtwinklige Spitze nach hinten und die Basis liegt oberhalb der Stirn. Die langen Enden werden fest nach unten gezogen und unter dem Kinn gekreuzt. Dann werden sie links und rechts vom Hals nach hinten geführt und über der breiten Tuchspitze bzw. über den Haaren zusammengebunden. Wenn das Kopftuch nun ganz fest sitzt, schützt es Ihre Haare perfekt, und nach der Fahrt werden Sie Ihre Frisur wieder schnell in den Ausgangszustand zurückbringen können.

Achten Sie auf Ihre Haut!

Besonders bei Sonnenschein, aber auch, wenn der Himmel bedeckt ist, sollte die Haut vor der Bestrahlung geschützt werden. Und der Wind tut ein Übriges, um die Haut im Gesicht, an den Schultern, Armen und Händen zu stressen. Eine Creme mit einem Lichtschutzfaktor, der Ihrem Hauttyp angepasst ist (20 und höher), sollte vor der Fahrt und auch beim Picknick und bei der Rückfahrt auf die freien Stellen aufgetragen werden. Und wenn Sie dann noch eine schicke Sonnenbrille tragen, sind Sie auch vor Insekten und Staub geschützt und vollendet gestylt.




 

Oberstes Bild: © Karramba Production – Shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Beautytipps für Cabrio-Touren

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.