Bremerhaven unter vollen Segeln

13.07.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Bremerhaven unter vollen Segeln
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Bremerhaven zeigt Flagge: Vom 12. bis 16. August feiert die norddeutsche Hafenstadt die internationale Windjammerfestival „Sail Bremerhaven 2015“. Fünf Tage lang präsentiert sich die norddeutsche Hafenstadt bei der achten Auflage des Events ganz im Zeichen von Segel- und Hafenatmosphäre.

Rund 260 teils traditionsreiche Segelschiffe aus dem In- und Ausland werden in der Stadt an der Mündung der Weser erwartet. Hinzu kommen zahlreiche Motor- und Dampfschiffe – auch von ihnen haben die meisten eine lange Geschichte. Grosse und kleine Sail-Besucher und Schiffsfans erwartet an allen Festivaltagen ein buntes Programm aus maritimen Events, Musik, Kulinarik und Volksfeststimmung.

Den offiziellen Auftakt zur „Sail Bremerhaven“ macht die grosse Einlaufparade Sail-in der Gastsegler am Mittwoch, dem 12. August, ab 12 Uhr. Angeführt wird das maritime Highlight vom Flaggschiff der diesjährigen „Sail“, der grünen Dreimastbark „Alexander von Humboldt II“. Weitere bekannte schwimmende Gäste in Bremenhaven sind unter anderem die „Sea Cloud II“, die „Gorch Fock“, die „Amerigo Vespucci“ und die „Krusenstern“.


Diese Diashow benötigt JavaScript.


Bremerhaven ist die grösste Stadt an der deutschen Nordseeküste und lebt seit 180 Jahren von Schiffbau, Schifffahrt und Hafenwirtschaft. Zu Bremerhavens maritimem Erbe gehören auch die zahlreichen Expeditionen zur Erforschung der Meere und Pole, die von hier aus starteten. Die erste „Sail Bremerhaven“ fand 1986 statt. Rund um den Alten und Neuen Hafen sind in den letzten Jahren die sogenannten Havenwelten Bremerhaven entstanden mit Touristenmagneten wie dem Klimahaus, dem Deutschen Auswanderermuseum, dem Zoo am Meer und dem Deutschen Schifffahrtsmuseum.

Bremerhaven liegt rund 60 Kilometer von der weltoffenen Hansestadt Bremen entfernt, dessen Rathaus mit der mittelalterlichen Rolandstatue zum UNESCO-Welterbe gehört. Zwischen beiden Städten verkehren stündlich Züge (Regionalbahn der DB und NordWestBahn), die 30 bis 45 Minuten benötigen. Stilistisch passend zur „Sail“ ist der Transfer mit dem Ausflugsschiff „Oceana“ der Reederei Hal över, das zur „Sail“ mit seinem Sonderfahrplan regelmässig auf der Weser zwischen beiden Orten verkehrt (www.hal-oever.de).



Reise-Tipp Bremen: Ab 112 Euro in die Hansestadt an der Weser

Die Bremer Touristik-Zentrale bietet eine attraktive Übernachtungspauschale an: 2 Hotelübernachtungen im Doppelzimmer, 2 Frühstück vom Büffet, 1 Führung (englisch/deutsch) durch die Innenstadt, 1 ErlebnisCard Bremen und 1 Reiseführer pro Zimmer gibt es bereits ab 112 Euro pro Person auf www.bremen-tourismus.de.
Weitere Informationen: www.sail-bremerhaven.de

 

Oberstes Bild: © Michael Fischlein, Wikimedia, GNU

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Bremerhaven unter vollen Segeln

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.