Auf nach Gampel zum 30. Openair-Festival vom 20.-23. August

18.08.2015 |  Von  |  News, Outdoor, Sommer
feature post image for Auf nach Gampel zum 30. Openair-Festival vom 20.-23. August
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Auf nach Gampel zum 30. Openair-Festival vom 20.-23. August
3.93 (78.67%)
15 Bewertung(en)

Alljährlich findet Ende August im schönen Wallis eines der grössten Openair-Festivals der Schweiz statt. Mittlerweile lassen sich schon fast 100’000 internationale Musikfans von der wunderschönen Kulisse und dem einzigartigen Musikprogramm anlocken.

Ein toller Mix aus Rock, Elektro, Punk und modernem Folk vereint die Musikgeschmäcker. Auch das Rahmenprogramm hat es in sich.

Wo sonst wanderlustige Touristen und Schweizer die klare Bergluft geniessen, Alpweiden und Magerwiesen bestaunen, darf es Ende August ruhig mal lauter werden! Genauer gesagt: vom 20.-23. August 2015. Die Gemeinde Gampel-Bratsch heisst auch dieses Jahr wieder die vielen Besucher aus aller Welt willkommen und freut sich auf das Spektakel mit zum Teil skurril gekleideten Musikfans. Auch die Bands und Musiker lieben die einmalige Atmosphäre der Schweizer Alpenlandschaft, das Panorama mit den Walliser Viertausendern und die gute Bergluft, die den Stimmen der Sänger und Sängerinnen besonders gut tut. Das Festival ist eines der grössten in der Schweiz und findet dieses Jahr zum 30. Mal statt: Grund zu feiern und ein ganz besonderes Programm zu geniessen!

Top-Acts: Beatsteaks und Die Toten Hosen

Viele Top-Acts sind am Start: Die Toten Hosen, Adel Tawin, Clueso, The Prodigy, Deichkind, Beatsteaks und Simple Plan. Dazu kommen Newcomer und altbekannte Musiker, wie der Schlagzeuger von Rage Against The Machine, der mit seiner Band The Last Internationale in Amerika als neuer Kult gefeiert wird. Er bringt eine sehr charismatische Sängerin mit, die schon als Blondie mit der Stimme von Janis Joplin gefeiert wird und eine echte Performerin ist. Sie weiss, wie sie die Massen anheizt und auch mit leisen Tönen wieder in melancholische Stimmung bringt. Diese Band ist etwas für alle, die noch handgemachte Musik lieben, denn ihr Album wurde ganz wie früher nur mit echten Instrumenten aufgenommen – keine Sampler, keine Computer-Sounds, keine Tricks. Der echte pure Sound wie in den 70ern.



Dazu kommen noch viele andere interessante Künstler wie die Progressive-Metal-Band Baroness aus Georgia, dann die Punk-Band Frank Carter & The Rattlesnakes, ein Projekt des früheren Pure Love-Frontsängers. Die Newcomer Whilk & Misky hauchen dem Folk mit elektronischen Sounds neues Leben ein und finden hier sicher neue Fans.

Das Rahmenprogramm für Feierwillige und Badenixen

Neben den Live-Konzerten lockt der Party Dome mit seiner Iischi Party. Hier legen wieder bekannte DJs auf und heizen den Festival-Besuchern zusätzlich ein: Party ohne Ende heisst die Devise!

DJs im Party Dome:

The Niceguys, DJ Jerez, DJ Ecko, Max Power, Ray Douglas, Drifter & Mortensen, Patric Pleasure, Ellen V. und Bazooka!, Bowser.

Übrigens: Wem es zu heiss wird, der kann zwischendurch Abkühlung finden, indem er den Badebus des Festivals nutzt. Er bringt die Besucher auf direktem Weg ins nächste Frei- und Hallenbad. Dieser Service hat sich schon sehr bewährt und sollte auch fleissig genutzt werden!

Tickets könnt ihr für alle 4 Tage, 3 Tage, 2 Tage oder einzelne Tage haben. Sie kosten gestaffelt: 219.-, 189.-, 149.- oder 99.- CHF.

Übernachten könnt ihr in nächster Nähe des Geländes auf öffentlichen Camping-Plätzen. Aber auch die örtlichen Hotels und Ferienwohnungen freuen sich auf viele Gäste und für den einen oder anderen Besucher ist dies sicher die erholsamere Variante.

Alle Bands und Musiker: http://www.openairgampel.ch/lineup

 

Titelbild: Das Gampel Open-Air 2015 rockt wieder die Walliser Berglandschaft. (Screenshot: Youtube)

Über J. Florence Pompe

J. Florence Pompe hat Germanistik und Pädagogik studiert und ist seit 2010 hauptberufliche Texterin. Spezialisiert auf die Themen Mode und Schmuck, führt sie zu diesen Themen mit viel Freude eigene Blogs, auch in Gemeinschaft mit anderen Autorinnen. Da sie Erfahrung im Schneidern von passgenauer Kleidung hat, kennt sie sich gut mit Stoffen, Schnitten und sorgfältiger Verarbeitung von Modeartikeln aus!


Ihr Kommentar zu:

Auf nach Gampel zum 30. Openair-Festival vom 20.-23. August

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.