WORLDWEBFORUM 2016 mit starken Partnern und hochkarätigem Strategic Board

27.08.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Das WORLDWEBFORUM gewinnt Jahr für Jahr an Bedeutung und wächst überdurchschnittlich. Die Schweizerische Post und Swisscom haben ihr Engagement als Main Partner langfristig ausgebaut. Als neue Main Partner konnten Leonteq, Ringier und Swiss Life gewonnen werden. 

Sie alle sind auch Gründungsmitglieder der neu lancierten Standortinitiative DigitalZurich2025, die den Grossraum Zürich als attraktiven Standort für digitale Start-ups, Unternehmen und Talente positionieren sowie Firmen aus der ganzen Schweiz bei der Meisterung digitaler Herausforderungen unterstützen will.

„Das WORLDWEBFORUM ist für DigitalZurich2025 ein idealer Partner, weil der jährlich stattfindende Digital-Kongress bereits erfolgreich positioniert ist und über eine globale Ausstrahlung verfügt“, so Marc Walder, CEO von Ringier und Initiant von DigitalZurich2025. Ivo Furrer, CEO von Swiss Life Schweiz: „Ich freue mich sehr über diese Partnerschaft mit dem WORLDWEBFORUM. Der digitale Wandel betrifft die gesamte Schweizer Wirtschaft und alle Branchen – und wir wollen mithelfen, diesem Wandel aktiv und mit innovativem Geist zu begegnen.“


Das WORLDWEBFORUM gewinnt Jahr für Jahr an Bedeutung. (Bild: 2015 / worldwebforum.com)

Das WORLDWEBFORUM gewinnt Jahr für Jahr an Bedeutung. (Bild: 2015 / worldwebforum.com)


Strategische Unterstützung von Schweizer Wirtschafts-Persönlichkeiten

Die Verantwortlichen des Events um CEO Fabian Hediger gründeten neu ein Strategic Board. Das hochkarätig besetzte Plenum soll mit seiner grossen Erfahrung die Veranstaltung auf ein nächstes Level bringen. Einsitz finden namhafte Schweizer Wirtschaftspersönlichkeiten wie Marc Walder (CEO Ringier), Susanne Ruoff (CEO Schweizerische Post), Ivo Furrer (CEO Swiss Life Schweiz), Roger Wüthrich-Hasenböhler (Leiter KMU bei Swisscom) und Pierin Vincenz.

Der Vorsitzende der Geschäftsleitung der Raiffeisen Schweiz und designierte Verwaltungsratspräsident der Helvetia Versicherung: „Die Qualität der Referate am WORLDWEBFORUM 2015 hat mich sehr beeindruckt. Hier bekommen Schweizer CEOs neue Inspirationen, wie sie als Führungspersonen mit dem digitalen Wandel umgehen sollen. Zudem ist die Veranstaltung eine Networking-Plattform auf höchstem Level. Ich bin stolz, aktiv zu einer erfolgreichen Weiterentwicklung der Konferenz beitragen zu können.“


Das WORLDWEBFORUM 2015 überzeugte mit hochkarätigen Referenten. (Bild: worldwebforum.com)

Das WORLDWEBFORUM 2015 überzeugte mit hochkarätigen Referenten. (Bild: worldwebforum.com)


Spannende Referate wie 2015 zu erwarten

Beim 3. WORLDWEBFORUM im März 2015 begeisterte Steve Wozniak als Hauptreferent das Publikum. Auch am 28. Januar 2016 zeigen einige national und international renommierte Speaker ihre visionäre Sicht von Leadership auf. Bestätigt ist beispielsweise der Auftritt von David Marquet: Der ehemalige Kommandant des Nuklear-U-Boots USS Santa Fe und Bestsellerautor spricht über seine Führungsstrategie, die auch in Hochstresssituationen und bei einer Nullfehlertoleranz zu besten Ergebnissen führt. Seine Hauptmessage an die CEOs: Führung bedeutet, Kontrolle abzugeben und auf allen Ebenen Leadership zu ermöglichen.

Gespannt sein darf man auch auf Richard Ayers, der ehemalige Digital Playmaker des englischen Top-Fussballvereins Manchester City. Mit seiner Firma Seven League, berät er Kunden wie UEFA, Wimbledon, UFC, Premier League, Juventus Turin etc. bezüglich deren Digital Strategie und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet.

Als weitere Referenten bestätigt sind zudem der ehemalige Schweizer Astronaut Claude Nicollier, Jeremy Abbett, Creative Evangelist bei Google, oder Thomas Schulz. Der US-Korrespondent des SPIEGEL berichtet in seinem Silicon Valley Blog regelmässig aus dem Technologie-Epizentrum rund um San Francisco und schrieb das Buch „Was Google wirklich will“. Er erlebte in einem Internet-Start-up den Aufstieg und Fall der New Economy selber hautnah und wurde für seine journalistische Arbeit mehrfach ausgezeichnet.



Tickets online verfügbar

Auf der Website www.worldwebforum.com könnten Tickets für das WORLDWEBFORUM 2016 beantragt werden. Es sind nur 500 Tickets erhältlich, die Veranstaltung ist jedes Jahr ausverkauft. Ein Ticket für die ganztägige Konferenz inkl. Verpflegung kostet 980 Franken.

Das WORLDWEBFORUM 2016 findet am Donnerstag, 28. Januar 2016, im Komplex 457 Zürich statt. Die ganztägige Veranstaltung beginnt um 8.30 Uhr.

Das WORLDWEBFORUM ist die Schweizer B2B-Konferenz für Entscheidungsträger der Schweizer Wirtschaft aus allen Industriezweigen. Inhaltliche Schwerpunkte liegen bei den Auswirkungen auf Unternehmen im Kontext des rasanten technologischen Fortschritts. Der Veranstalter beecom will Schweizer Firmen die zentralen Themen, Chancen und Herausforderungen des digitalen Wandels aufzeigen. Das WORLDWEBFORUM findet 2016 zum vierten Mal statt.

 

Oberstes Bild: worldwebforum.com


Ihr Kommentar zu:

WORLDWEBFORUM 2016 mit starken Partnern und hochkarätigem Strategic Board

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.