Trotz Rekordhitze 2015: Besucherrekord im Familypark in St. Margarethen

29.09.2015 |  Von  |  Familie
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Trotz Rekordhitze 2015: Besucherrekord im Familypark in St. Margarethen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Der Familypark in St. Margarethen erfreute sich in diesem Sommer eines neuen Besucherrekords. Dies, obwohl das heisse Wetter eigentlich nicht gerade für eine neue Bestmarke sprach.

Der Familypark in St. Margarethen im Burgenland konnte trotz der extremen Hitze in diesem Sommer eine zufriedenstellende Bilanz ziehen. Die Besucherzahlen haben sich ähnlich dem rekordverdächtigen Vorjahr entwickelt, so die Betreiber auf Nachfrage von pressetext.com.

Die Besucherzahlen sind in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Waren es 2010 noch 360‘000 Gäste, besuchten 2013 bereits 416‘000 Menschen den Themenpark. Ein absolutes Rekordjahr war das Jahr 2014.

Mit einer Steigerung von über 19 Prozent zu 2013 konnten über 496‘000 Gäste im Familypark begrüsst werden. Saisonverlängernde Massnahmen wie etwa Halloween sorgen für zusätzliche Gäste bis in den Spätherbst und wirken sich positiv auf die Beschäftigungsdauer der Mitarbeiter aus.



 

Artikel von: pressetext.com
Artikelbild: © Familypark St. Margarethen

Über Natalia Muler

Ich schreibe, seit ich schreiben kann, und reise, seit ich den Reisepass besitze. Momentan lebe ich im sonnigen Spanien und arbeite in der Modebranche, was auch oft mit Reisen verbunden ist, worüber ich dann gerne auf den Portalen von belmedia.ch berichte. Der christliche Glaube ist das Fundament meines Lebens; harmonisches Familienleben, Kindererziehung, gute Freundschaften und Naturverbundenheit sind meine grössten Prioritäten; Reisen und fremde Kulturen erleben meine Leidenschaft; Backen und Naturkosmetik meine Hobbys und immer 5 Minuten zu spät kommen meine Schwäche.


Ihr Kommentar zu:

Trotz Rekordhitze 2015: Besucherrekord im Familypark in St. Margarethen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.