Luzerner Winter fasziniert mit diversen Attraktionen

22.12.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Luzerner Winter fasziniert mit diversen Attraktionen
3 (60%)
2 Bewertung(en)

Neu präsentiert Luzern Hotels (LH) in Zusammenarbeit mit Luzern Tourismus (LTAG) vom 2. bis 10. Januar 2016 „Lucerne in Ice“ und verlängert somit erstmals die gratis Eisbahn „Live on Ice“ mit attraktiven Events für Gäste und Einheimische bis in den Januar hinein.

Auch das Top-Angebot „Winter-Tell Pass“, das im letzten Winter sehr erfolgreich mit den Transportunternehmungen der Zentralschweiz (TUZ) gestartet wurde, ermöglicht Luzerns Übernachtungsgästen auch dieses Jahr wieder freie Fahrten in Luzerns nahe Ausflugsberge.

Luzern will das touristische Potenzial in den Wintermonaten künftig noch besser nutzen. Die LTAG macht daher zusammen mit ihren Hotel-Partnern und diversen neuen Angeboten die Wintermonate in der Region Luzern-Vierwaldstättersee noch attraktiver für ein verlängertes Wochenende oder einen Urlaub. Die Zusatzprojekte werden im Rahmen der „Premium“-Qualitätsstrategie der LTAG durchgeführt, die unter anderem die Angebotsqualität weiter optimieren und die Übernachtungen besser übers ganze Jahr verteilen soll.

„Live on Ice“ erstmals bis in den Januar

Die vom international bekannten Lichtkünstler Gerry Hofstetter präsentierte Eisbahn auf dem Europaplatz wird erstmals bis in den Januar hinein ein stimmungsvoller Treffpunkt für Gäste und Einheimische sein. In der ersten Januarwoche (2. bis 10. Januar 2016) präsentiert Luzern Hotels in Zusammenarbeit mit Luzern Tourismus neu mit „Lucerne in Ice“ täglich wechselnde Attraktionen auf und um das Eisfeld.

Eröffnet wird „Lucerne in Ice“ am Sonntag, 2. Januar ab 16 Uhr beim Pavillon Luzern am Nationalquai mit einem Konzert des Luzerners Damian Lynn sowie dem Jugendchor St. Anton. Enthüllt werden um 17.15 Uhr auch 20 individuell von diversen Luzerner Hotels, weiteren touristischen Partnern und der LTAG inszenierte Eisblocks, die bis zum 4. Januar besichtigt werden können. Die Eisblock-Ausstellung ist auch mit einem Wettbewerb mit attraktiven Preisen der Luzerner Hotels verbunden und wird von Radio Central und Radio Sunshine medial begleitet.

Vor Ort wird für die Stiftung „Luzerner helfen Luzernern“ gesammelt. Ab dem 3. bis zum 10. Januar finden auf dem „Live on Ice“-Eisfeld anschliessend täglich von 16 bis 19 Uhr Attraktionen zum Mitmachen und Geniessen statt: Eisstockschiessen, Wein-Degustation, Kindernachmittag mit Jolanda Steiner, „Der grösste Dreikönigskuchen“, Schweizer Brauchtum, Eiskunst, Winterolympiade und Eislauf-Show. Der Eintritt für alle Veranstaltungen ist frei.

Fortsetzung der erfolgreichen Promotion „Winter-Tell Pass“

Die Region Luzern-Vierwaldstättersee ist auch im Winterhalbjahr einen Kurzurlaub wert und bietet eine ideale Lage mit einer ausgezeichneten öV-Infrastruktur und einer hohen Dichte an Bergerlebnissen. Diese sind in Luzern besonders einfach und in kurzer Zeit erreichbar. Somit lässt sich ein Erlebnistag in der Stadt mit einem kulturellen Programm oder einer Shopping-Tour perfekt mit einem Tag in der Natur der nahen Ausflugsbergen verbinden.

Nach der erfolgreichen Lancierung im Winter 14/15 wird die Promotion auch diesen Winter durchgeführt. Das Ziel ist, die Vorzüge der Region, insbesondere die Kombination von Stadterlebnissen und Bergerlebnissen, noch bekannter zu machen und die Hotels in der Stadt Luzern noch optimaler auszulasten. Die Promotion wird mit einer Plakatkampagne in ausgewählten Schweizer Bahnhöfen, mit diversen Online-Aktivitäten und einer Kooperation mit SOB und Voralpenexpress unterstützt.

Der zweitägige Tell-Pass erhält der Gast bei der Buchung von mindestens zwei Übernachtungen direkt in den teilnehmenden Hotels als Geschenk und kann damit das gesamte Netz des Winter Tell-Pass benutzen: Seilbahn-, Schifffahrt-, Eisenbahn- und Autobusunternehmen in den Kantonen Luzern, Obwalden, Nidwalden, Schwyz, Uri und Zug.

 

Artikel von: luzern.com
Artikelbild: Luzern im Winter (© Ruchira.biswas, Wikimedia, CC)

Über Samuel Nies

Als gelernter Informatikkaufmann war für mich schon schnell klar, dass die Administration von verschiedenen Systemen zu meinem Gebiet werden sollte. Um aber auch einen kreativen Anteil in meinen Arbeitsalltag zu integrieren, verschlug es mich in die Welt des Web Content Management.


Ihr Kommentar zu:

Luzerner Winter fasziniert mit diversen Attraktionen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.