Katia & Marielle Labèque gastieren in Bern und Genf

27.01.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Katia & Marielle Labèque gastieren in Bern und Genf
Jetzt bewerten!

Sie zählen ohne Zweifel zu den besten und berühmtesten Klavierduos: Katia und Marielle Labèque. Wer die Tastenvirtuosinnen live erleben möchte, hat dazu am 24. und 25. Februar 2016 die Gelegenheit. Auf Einladung der Migros-Kulturprozent-Classics bestreiten die beiden Schwestern dann mit der Camerata Salzburg zwei Extrakonzerte in Bern und Genf.

Auf dem Programm stehen zwei Doppelkonzerte von Mozart und Mendelssohn, umrahmt von Sinfonien der Wiener Klassik.

Seit nunmehr vier Jahrzehnten stehen die Schwestern Labèque für vierhändiges Klavierspiel in Perfektion. Ihre stilistische Vielseitigkeit reicht vom Barock bis zur zeitgenössischen Moderne, umfasst Kammer- wie Orchestermusik und auch Jazz. 1981 wurde ihre Aufnahme von Gershwins „Rhapsodie in Blue“ mit einer Goldenen Schallplatte honoriert. Das Zusammenspiel der Schwestern reicht vom „offenen Duell“ bis zur absoluten Harmonie.


Camerata Salzburg, das Stammorchester der Salzburger Festspiele und der Mozartwoche

Camerata Salzburg, das Stammorchester der Salzburger Festspiele und der Mozartwoche


Im Zentrum ihrer Gastspiele in der Schweiz stehen zwei Konzerte, die beide für ein Geschwisterpaar komponiert wurden: Mozarts vitales Es-Dur-Werk, ein Paradestück für ihn selbst und für seine Schwester Nannerl, sowie der Geniestreich des 14-jährigen Mendelssohn in E-Dur, den er gemeinsam mit Schwester Fanny aus der Taufe hob. Dazu erklingt als Ouvertüre eine der frühesten Sinfonien Joseph Haydns, die Nr. 27 G-Dur, sowie zum Abschluss Mozarts „Pariser“ Sinfonie, der klingende
Ertrag eines ansonsten eher deprimierenden Aufenthalts an der Seine.



Denkbar eng mit Mozart verbunden zeigt sich die Camerata Salzburg: als Ensemble, das einst aus Mitgliedern der Musikhochschule Mozarteum zusammengestellt wurde und seither fester Bestandteil der Salzburger Festspiele und der Mozartwoche ist.

Migros-Kulturprozent-Classics Saison 2015/2016

Extrakonzerte Camerata Salzburg

Bern – Kultur Casino, Mittwoch, 24. Februar 2016, 19.30 Uhr

Genf – Victoria Hall, Donnerstag, 25. Februar 2016, 20.00 Uhr

 

Artikel von: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales
Artikelbilder: © Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Katia & Marielle Labèque gastieren in Bern und Genf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.