Popmusikfestival m4music: Programm 2016 steht

10.02.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Popmusikfestival m4music: Programm 2016 steht
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Vom 14. bis 16. April 2016 findet das Popmusikfestival m4music des Migros-Kulturprozent in Lausanne und Zürich statt. Die 19. Ausgabe des Festivals wird von exklusiven Showcases der Künstler Jesper Munk, FlexFab und Verena von Horsten im Studio 15 RTS in Lausanne eröffnet.

In Zürich folgen Konzerte bekannter Künstler wie Kyla La Grange, The Vaccines, Gramatik oder Kadebostany sowie Neuentdeckungen wie Faber, L’aupaire oder Rat Boy. An der Conference vom 15. und 16. April trifft sich die Schweizer Musikszene und diskutiert mit Persönlichkeiten wie Viv Albertine, Roger de Weck und Everlast.

Zum 18. Mal prämiert die Demotape Clinic aus 705 eingereichten Demos die besten Schweizer Nachwuchssongs. Die Gewinner der Demotape Clinic und des „Best Swiss Video Clip“ werden an der Award-Show am Samstag, 16. April 2016, in Zürich gekürt und gefeiert.

Die 19. Ausgabe von m4music wird am Donnerstag, 14. April 2016, um 19.00 Uhr in Lausanne eröffnet. Zum musikalischen Auftakt werden exklusive Showcases von Jesper Munk, FlexFab und Verena von Horsten aus dem Studio 15 von RTS auf Couleur 3 und SRF Virus live übertragen.

Schweizer Künstler stark präsent

m4music bezieht am Freitag, 15., und Samstag, 16. April 2016, sein Hauptquartier im Zürcher Schiffbau. Im Line-up sind Schweizer Künstler stark vertreten: 33 der 47 Bands stammen aus allen vier Landesteilen der Schweiz. Auf der Showcase-Stage spielen unter freiem Himmel unter anderen Rio Wolta, Don’t Kill the Beast und Andrea Bignasca. Diese Konzerte sind kostenlos und beginnen am Freitagnachmittag, 15. April, ab 14.15 Uhr. Das kostenpflichtige Konzertprogramm auf den Bühnen von Schiffbau, Moods und Exil beginnt am Freitag, 15. April, ab 20.00 Uhr.

Conference mit aktuellen Themen des Musikbusiness

Die Conference vom 15. und 16. April widmet sich den brennenden Themen des Musikgeschäfts. Viv Albertine, Powerfrau und zentrale Figur der englischen Punkbewegung, erzählt aus ihren Memoiren, die in England bereits ausgezeichnet wurden. Im Mai 2016 erscheint das Buch auf Deutsch unter dem Titel „A Typical Girl“.

Auch der amerikanische Künstler Everlast wird aus seiner 30-jährigen Karriere berichten und über Chancen und Schwierigkeiten für junge Künstler reden. SRG-Generaldirektor Roger de Weck steht im Gespräch mit der Chefredaktorin von Telebasel, Karin Müller, Rede und Antwort zur Popkultur, zum Service Public und zur Zukunft der Medien. Der Eintritt zum gesamten Conference-Programm ist frei.



Demotape Clinic-Gewinner 2015 auf der grossen Bühne

Der wichtigste Nachwuchswettbewerb für Schweizer Popmusik, die Demotape Clinic, sucht den besten neuen Song. Während vier öffentlichen Sessions am 15. und 16. April wird in den Sparten Pop, Rock, Urban und Electronic eine Auswahl aus den 705 Einsendungen präsentiert und von Musikprofis kommentiert. Der Eintritt ist frei.

Die Fondation SUISA vergibt fünf Awards mit Preisgeldern im Wert von insgesamt 17’000 Franken. Der Gewinner „Demo of the Year“ 2015, FlexFab, und die Gewinnerinnen aus der Kategorie „Rock“ 2015, The Chikitas, haben beide ein erfolgreiches Musikjahr hinter sich und präsentieren sich am diesjährigen m4music auf der grossen Bühne. Die Gewinner der Demotape Clinic und des „Best Swiss Video Clip“ werden an der Award-Show am Samstag, 16. April 2016, um 19.00 Uhr in Zürich gekürt und gefeiert.

Ticketvorverkauf

Es gibt 2-Tages-Pässe für 89 Franken oder individuelle Tickets für Freitag oder Samstag zu je 59 Franken. Für Vertreterinnen und Vertreter der Musikbranche sind personalisierte Professional-Pässe erhältlich. Die Tickets sind bei starticket.ch oder an den Vorverkaufsstellen erhältlich.

 

Artikel von: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales
Artikelbild: The Vaccines präsentieren ihr Album „English Graffiti“ zum ersten Mal auf einer Schweizer Bühne. © Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Über Natalia Muler

Ich schreibe, seit ich schreiben kann, und reise, seit ich den Reisepass besitze. Momentan lebe ich im sonnigen Spanien und arbeite in der Modebranche, was auch oft mit Reisen verbunden ist, worüber ich dann gerne auf den Portalen von belmedia.ch berichte. Der christliche Glaube ist das Fundament meines Lebens; harmonisches Familienleben, Kindererziehung, gute Freundschaften und Naturverbundenheit sind meine grössten Prioritäten; Reisen und fremde Kulturen erleben meine Leidenschaft; Backen und Naturkosmetik meine Hobbys und immer 5 Minuten zu spät kommen meine Schwäche.


Ihr Kommentar zu:

Popmusikfestival m4music: Programm 2016 steht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.