Goldener Violinschlüssel für Ruedi und Heidi Wachter-Rutz

08.03.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Goldener Violinschlüssel für Ruedi und Heidi Wachter-Rutz
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Wegen ihres einzigartigen gemeinsamen Wirkens für die Schweizer Folkloreszene werden Ruedi und Heidi Wachter-Rutz mit dem Goldenen Violinschlüssel 2016 geehrt.

Was die beiden für den Nachwuchs und die Volksmusik geleistet haben, ist einmalig. Ihr Wirken über vier Jahrzehnte als Volksmusiker, Komponist, Akkordeonlehrer, Dirigent und Jugendförderer ist sehr nachhaltig. Die Eigenkompositionen für ihr Akkordeonduo tragen klar erkennbar ihre ganz persönliche musikalische Handschrift.

Ruedi Wachter (*23.10.1951) wuchs zusammen mit seinen sechs Geschwistern im bekannten Ländler-Restaurant Schlössli Büel in Bad Ragaz auf. Sein musikalisches Vorbild war seit seiner Kindheit sein bekannter Onkel Stanti Schönbächler. Bereits mit 20 Jahren spielte Ruedi Wachter als Akkordeonist im Radio und machte Plattenaufnahmen.

Heidi Wachter-Rutz (*6.7.1953) wurde im Toggenburg geboren und beschritt die klassische Akkordeonausbildung. 1972 machte sie den Diplomabschluss als Akkordeonlehrerin. Sie spielt auch Querflöte, Gitarre und Kontrabass.

Seit 1972 ist das Akkordeonduo Wachter-Rutz der Inbegriff für hochstehende Akkordeonmusik. Gemeinsam haben sie ab 1980 eine eigene Musikschule in Rorschach aufgebaut. Insbesondere in der Jugendförderung sind die beiden Spitzenmusiker seit Jahrzehnten erfolgreich tätig. Zahlreiche Nachwuchstalente und Jungformationen verdanken ihr Können Ruedi und Heidi Wachter-Rutz. Viele Kinder gehen sehr gerne bei den Wachters in den Musikunterricht – einige bis zu zehn Jahre. Für die Nachwuchsförderung wurde ihnen der Kulturpreis der Stiftung Walter und Friedel Zingg verliehen.



Einige weitere Höhepunkte aus der langen Liste ihrer Tätigkeiten: Radio- und Fernsehauftritte, Konzertreisen bis nach Japan, Kreuzfahrten, Kursleiter, Schweizerische Akkordeonorchester-Wettspiele, Schaffung eigener Lehrmittel, Expertentätigkeiten, Instrumenten-Reparaturkurse, Instrumentensammlung-Ausstellungen, Teilnahme Coupe Suisse de l’Accordéon, über 20 CD-Produktionen, eigene Notenbücher, Unterricht an Jugendmusikschulen, Teilnahmen am Folklorenachwuchs-Wettbewerben, Leitung von Akkordeonorchestern, Dozenten an der Pädagogischen Hochschule Rorschach, Musikleiter, Akkordeonkonzert-Veranstalter, Musiklager, Betreuung von Nachwuchsformationen usw.

Mit Ruedi und Heidi Wachter-Rutz werden 2016 zwei Persönlichkeiten mit dem „Goldenen Violinschlüssel“ geehrt, die sich gleich auf verschiedenen Ebenen und stets gemeinsam für die Schweizer Volksmusik engagierten. Mit ihrer Formationen, dem Akkordeonduo Wachter-Rutz, kreierten sie einen eigenen unverkennbaren Stil. Sie sind mit ihrem Wirken und ihrer Musik ein grosses Vorbild für viele Akkordeonisten.

Die offizielle Verleihungsfeier „Goldener Violinschlüssel 2016“ für Ruedi und Heidi Wachter-Rutz findet am Samstag, 8. Oktober 2016, in Rorschach SG statt.

 

Artikel von: Verein Goldener Violinschlüssel
Artikelbild: © 3DMAVR – Shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Goldener Violinschlüssel für Ruedi und Heidi Wachter-Rutz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.