Gstaat Major – grösstes Beach Volleyball-Turnier der Schweiz

07.06.2016 |  Von  |  Outdoor
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Vom 5. bis 10. Juli 2016 findet im Berner Oberland das Gstaat Major statt. Die Vorbereitungen dazu laufen auf Hochtouren. Auf dem Platz und neben dem Platz sollen den Besuchern Spannung und Action geboten werden. Dieses Turnier ist das grösste und wichtigste Beach Volleyball-Turnier der Schweiz.

Der Countdown läuft: In genau vier Wochen startet in Gstaad das grösste und wichtigste Beach Volleyball-Turnier der Schweiz und eines der wichtigsten auf der World Tour. Kurz vor den Olympischen Sommerspielen in Rio werden alle Top-Teams der Welt in Gstaad antreten und sich den letzten Schliff für den Saisonhöhepunkt in Brasilien holen. Damit ist auf dem Platz für viel Spannung gesorgt.



Volleyball Fans bewegen sich zu Musik und Tanz

Dass Beach Volleyball zu den attraktivsten Sportarten gehört und für das Publikum viel Action und Spannung bringt, zeigt sich immer wieder in der hervorragenden Stimmung auf der Tribüne. Doch auch neben dem Platz bietet das Turnier in Gstaad ein äusserst attraktives Programm.

Für den musikalischen Höhepunkt sorgt am Sonntag, 10. Juli, um die Mittagszeit die Schweizer Band HECHT. Ihr Auftritt im Beach-Village wird mit Hits wie „Adam&Eva“, „Brissago“ oder „Charlotta“ für gute Stimmung und viele singende Stimmen in Gstaad sorgen. Nach dem letzten Spiel am Mittwoch wird auf dem Center Court die Tanzbühne für die „Bollywood Dance Session“ aufgestellt.

Alle Zuschauer haben die Möglichkeit, sich von indischen Tanzlehrern die neusten Bollywood Dance Moves beibringen zu lassen. Ebenso getanzt wird im Turniervillage. Die Partys im Beach-Village finden von Dienstag bis Donnerstag bis jeweils um 01:00 Uhr und am Freitag und Samstag bis um 03:00 Uhr statt. Ein weiteres mit Spannung erwartetes Highlight geht am Samstagabend im VIP-Zelt über die Bühne. Im Beisein der Athletinnen und Athleten werden die Gruppen für die Olympischen Spiele in Rio ausgelost.

Alles soll perfekt sein für 45.000 Besucher

In den nächsten Wochen verwandelt sich Gstaad von der Alpendestination in ein grosses Sportstadion. Dazu werden 2.500 Tonnen hochreiner Quarzsand auf neun Spielfelder verteilt, Tribünen mit insgesamt 7.500 Sitzplätzen aufgestellt und zahlreiche Zelte, Food-Stände und VIP-Bereiche aufgebaut.

Erwartet werden rund 45.000 Besuchende, über 150 Journalisten und die besten 32 Männer- und Frauenteams des Beach Volleyball. Dass ein solcher Grossanlass überhaupt stattfinden kann, ist nicht zuletzt den 550 freiwilligen Helferinnen und Helfern zu verdanken.

Tickets

Erhältlich sind sowohl Tagestickets als auch Wochenpässe in verschiedenen Kategorien. Wer den Turnierbesuch mit einer Übernachtung in Gstaad verbinden will, kann ein Package inklusive Hotel oder Zeltplatz buchen. Der Eintritt am Dienstag und Mittwoch ist kostenlos, für Kinder bis und mit 9 Jahren ist das ganze Turnier gratis.

Für ein exklusives Erlebnis in einem sportlich-ungezwungenen Umfeld, entweder mit Kunden oder auch als Privatperson, sind diverse VIP-Packages oder individuelle Angebote erhältlich.

 

Artikel von: Sport Events Gstaad GmbH
Artikelbild: © Mai Techaphan – Shutterstock.com (Symbolbild)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Gstaat Major – grösstes Beach Volleyball-Turnier der Schweiz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.