Nationalfeiertag: Vorsicht vor Feuerwerksunfällen

26.07.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Auch 2016 wird es wieder ein prächtiges Feuerwerk zum 1. August geben. Leider bringt ein solches Spektakel auch Gefahren mit sich. Die aktuellen Statistiken zeigen, dass sich zwischen 2010 und 2014 rund 1250 Feuerwerksunfälle ereigneten, durchschnittlich also 250 jährlich.

Zwei dieser Unfälle endeten leider tödlich. Fünf weitere zogen schwerwiegende Folgen nach sich, die Betroffenen beziehen eine Invalidenrente.

Zeitpunkt der Unfälle

Fast 50 Prozent aller Unfälle ereignen sich um die Tage des 1. August und 20 Prozent während den Silvestertagen (der Rest verteilt sich auf das gesamte Jahr). 93 Prozent in der Freizeit und 7 Prozent während der Ausübung des Berufs.

Alter der Verunfallten

  • Ø 11 Prozent der Verunfallten sind unter 20,
  • Ø 37 Prozent zwischen 20 und 30,
  • Ø 15 Prozent zwischen 30 und 40,
  • Ø 24 Prozent zwischen 40 und 50,
  • Ø 13 Prozent sind älter als 50.

Ausserdem: Mit fast 85 Prozent verunfallen Männer viel häufiger als Frauen mit 15 Prozent.

Art der Verletzungen

Bei 42 Prozent der Verletzungen handelt sich um Verbrennungen. Am häufigsten betreffen die Verbrennungen die Hand (42 Prozent) und dann folgen die unteren Extremitäten (23 Prozent). In 26 Prozent der Verletzungen war das Gehör betroffen. Bei 11 Prozent der Verletzungen handelt es sich um oberflächliche Verletzungen und bei 7 Prozent um offene Wunden.

Weitere Informationen: www.fedpol.admin.ch / www.bfu.ch

 

Artikel von: Suva | Abteilung Kommunikation und Marketing
Artikelbild: © Botond Horvath – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Nationalfeiertag: Vorsicht vor Feuerwerksunfällen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.