The light between Oceans: Premiere in Venedig

29.07.2016 |  Von  |  Kino, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Derek Cianfrances bewegende Literaturverfilmung THE LIGHT BETWEEN OCEANS feiert Weltpremiere bei den 73. Filmfestspielen in Venedig. Die beiden Hauptdarsteller Alicia Vikander und Michael Fassbender begeisterten bereits in den Vorjahren Publikum und Medien. So wurde Fassbender 2011 für seine intensive Darbietung in „Shame“ 2011 als „Bester Darsteller“ ausgezeichnet.

Alicia Vikander erhielt 2016 den Oscar® als „Beste Nebendarstellerin“ für ihre Rolle in „The Danish Girl“. THE LIGHT BETWEEN OCEANS wird eine knappe Woche nach der Premiere in Venedig auch in den deutschen Kinos starten.

Eine abgelegene Insel im Westen Australiens, zu Beginn der 1920er Jahre. Eines Morgens entdecken der Leuchtturmwärter Tom Sherbourne und seine Frau ein angespültes Ruderboot, in dem die Leiche eines Mannes liegt – und ein neugeborenes Baby. Sie beschliessen, das Kind zu sich zu nehmen und als ihr eigenes grosszuziehen – und ahnen nicht, welch schreckliche Konsequenzen ihre Entscheidung haben wird. Denn wenige Jahre später treffen sie auf die leibliche Mutter des Kindes…


THE LIGHT BETWEEN OCEANS Hauptplakat. (Bild: © obs/Constantin Film Verleih GmbH)

THE LIGHT BETWEEN OCEANS Hauptplakat. (Bild: © obs/Constantin Film Verleih GmbH)


Kraftvoll, verführerisch und vom ersten Moment an fesselnd: THE LIGHT BETWEEN OCEANS ist die Verfilmung des gleichnamigen internationalen Bestsellers von M.L. Stedman. Nun bringt Regisseur Derek Cianfrance (THE PLACE BEYOND THE PINES, BLUE VALENTINE) das Romandebüt mit einem herausragenden Cast auf die grosse Leinwand: Oscar®-Preisträgerin Alicia Vikander (THE DANISH GIRL) und der mehrfach Oscar®- und Golden-Globe®-nominierte Michael Fassbender (STEVE JOBS, 12 YEARS A SLAVE, SHAME) brillieren in dem vielschichtigen Drama um Leidenschaft, wahre Liebe und schicksalhafte Entscheidungen.

Das hochkarätige Dreier-Ensemble wird vervollständigt durch Oscar®-Preisträgerin Rachel Weisz (EWIGE JUGEND, DIE FANTASTISCHE WELT VON OZ).

Der Roman „The Light Between Oceans“ wurde erstmals im Juli 2012 in den USA veröffentlicht und eroberte monatelang die Bestsellerlisten der New York Times und USA Today. Es schloss sich ein internationaler Siegeszug an, das Buch wurde in fast 30 Sprachen übersetzt. In Deutschland erschien der Roman im September 2013 unter dem Titel „Das Licht zwischen den Meeren“.



Produziert wurde THE LIGHT BETWEEN OCEANS von David Heyman (GRAVITY, HARRY POTTER), Jeffrey Clifford (FREUNDSCHAFT PLUS, UP IN THE AIR) und Rosie Alison (PADDINGTON).

Kinostart:

8. September 2016 im Verleih der Constantin Film

Darsteller:

Michael Fassbender, Alicia Vikander, Rachel Weisz, Bryan Brown, Jack Thomas

Drehbuch & Regie:

Derek Cianfrance

Executive Producers:

Tom Karnowski, Rosie Alison, Jeff Skoll, Jonathan King

Produzenten:

David Heyman, Jeffrey Clifford

Basierend auf dem Roman von M. L. Stedman

 

Artikel von: AIM – CREATIVE STRATEGIES & VISIONS; PURE ONLINE
Artikelbild: Symbolbild © muratart – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

The light between Oceans: Premiere in Venedig

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.