SRK – Packende Rettungs-Demonstration

02.08.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
SRK – Packende Rettungs-Demonstration
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Der Nationalfeiertag war ein guter Anlass, um auch das 150jährige Jubiläum des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK) zu begehen. An zwei Tagen, dem 31. Juli und dem 1. August, präsentierte sich die der Rettung gewidmete Organisation in Brunnen (SZ). Den Höhepunkt bildeten dabei Rettungsvorführungen, bei denen die Zuschauer live mitverfolgen konnten, wie das SRK zu Land, zu Wasser und in der Luft hilft. Die Vorführung war bereits die dritte grosse Vorführung im Rahmen des Jubiläums.

Dabei wurde folgendes Szenario unterstellt: „Über dem See brauen sich dunkle Wolken zusammen. Mit stürmischen Böen und heftigen Wellen kündigt sich ein schweres Gewitter an. Die Bedingungen für die Teilnehmer der Segelregatta werden kritisch, sie kämpfen mit den Naturelementen. Plötzlich sind mehrere Boote in einen Unfall verwickelt, bei dem Crewmitglieder ins Wasser geschleudert und verletzt werden. Eine Tragödie scheint unausweichlich.“

Zu Wasser, zu Land und in der Luft

Die Rettungskräfte demonstrierten vor diesem Hintergrund in einer 30-minütigen Vorführung gemeinsam ihre Einsatzkompetenzen zu Land, zu Wasser und in der Luft. Rettungsschwimmer der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft stürzten sich ins Wasser und retteten die Verunglückten an Land. Hier warteten bereits Angehörige der Samariter und des Schweizerischen Militär-Sanitäts-Verbands, um Erste Hilfe zu leisten.

Während Helferinnen und Helfer unter den aufmerksamen Augen des Publikums lebensrettende Sofortmassnahmen durchführten, Wunden versorgten und erste Verbände anlegten, erklärte eine Sprecherin Zusammenhänge und worauf es bei der Hilfe besonders ankommt. Für den Weitertransport der Patienten ins Spital warteten bereits eine Ambulanz des Rotkreuzdienstes und ein Helikopter der Rega.

Die Übergabe der erstversorgten Patienten in die beiden Transportmittel war zugleich der Abschluss der Rettungsvorführung. Die Helferinnen und Helfer, die als Retter oder Patienten im Einsatz gestanden sind, waren mehrheitlich Freiwillige lokaler Rotkreuz-Rettungsorganisationen. Der Helikopter mit der Besatzung wurde von der nahe gelegenen Rega-Basis in Erstfeld gestellt.



Jubiläums-Roadshow des SRK

Der Auftritt der Rotkreuz-Rettungsorganisationen auf dem Auslandschweizerplatz in Brunnen war Teil der Aktivitäten zum 150 Jahre Jubiläum des SRK. Zwischen den insgesamt fünf Vorführungen konnten sich die Festbesucher an Ständen über die Rettungsorganisationen und ihre Angebote informieren. Viele realisierten dabei zum ersten Mal, dass ihnen bestens bekannte Rettungsorganisationen wie die Samariter oder die Rega Teil der Rotkreuzfamilie sind.

Daneben konnte das Publikum die Jubiläums-Roadshow des SRK besuchen. Die spannende multimedial erzählte Geschichte der grössten Schweizer Hilfsorganisation fand viel Anklang bei den Besucherinnen und Besucher, ebenso die Aussenstationen, wo sie das SRK spielerisch entdecken konnten. Die Veranstaltung wurde gemeinsam vom Rotkreuzdienst, Freiwilligen aus lokalen Rotkreuz-Rettungsorganisationen und der Rega geplant und durchgeführt.

 

Artikel von: Schweizerisches Rotes Kreuz
Artikelbild: © Schweizerisches Rotes Kreuz

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

SRK – Packende Rettungs-Demonstration

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.