Ice Climbing in Saas-Fee – bald olympiareif?

09.08.2016 |  Von  |  News, Sport
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Bisher war Sportklettern keine olympische Disziplin. Doch das ändert sich jetzt, seit die Vollversammlung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) das Sportklettern ins Programm der Olympiade 2020 in Tokyo aufgenommen hat. Damit eröffnen sich auch für das Ice Climbing olympische Perspektiven – denn bei Sportarten gehören sozusagen zur gleichen Familie. Und mancher fragt sich, was die Entscheidung für den Ice Climbing Worldcup in Saas-Fee bedeutet. 

Es könnte ein Türöffner sein, damit auch Eisklettern olympisch wird. Die Dachorganisation des Eiskletterns, die UIAA, bestätigt ihre Ambitionen, ein Teil der Olympischen Winterspiele 2022 in Peking zu werden. Und die Chancen dafür stehen nun sehr gut. Seit 16 Jahren verfolgt man im Saastal konsequent den Weg, jährlich perfekte Wettkämpfe für den Weltcup im Eisklettern anzubieten. Saas-Fee hat sich als Austragungsort dieser Randsportart einen Ruf erworben. Es gilt in der Weltcup Scene als der attraktivste und angesehenste Wettkampfort mit unvergleichbarem Ambiente.




Bildergruppe: Ice Climbing in Saas-Fee


Kletter-Infrastruktur wird ausgebaut

Demnächst werden im Saastal die Trainingsstrukturen im Klettern sogar noch ausgebaut. Der Schweizer Alpenclub SAC prüft aktuell, ob sich Saas-Fee als Regionalzentrum Sportklettern Wallis eignen würde. Dieses könnte in entsprechend angepasster Form auch den Charakter eines Nationalen Leistungszentrum Eisklettern haben und als Training Base für (internationale) Athleten zur Verfügung stehen.

In den letzten Monaten entstand im Parkhaus in Saas-Fee der höchste Indoor-Kletterdome der Schweiz. Es kann ausserdem bereits jetzt an einigen Sportkletterrouten im Trockenen geklettert werden. Weitere Routen zum Drytoolen (Klettern mit Pickeln) und Bouldern stehen auf der Wunschliste. Der Kletterdome hat sich innerhalb von kurzer Zeit gemausert und gilt als willkommene Alternative für Schlechtwettertage.



Fernziel Olympia in Saas-Fee

Der Iceclimbing Worldcup in Saas-Fee geht in die nächste Runde. Dieser Traditionsanlass blickt auf eine grossartige Vergangenheit zurück. Daran soll auch in Zukunft festgehalten werden und zwar nachhaltig. Der Vorstand des Vereins Iceclimbing Worldcup verfolgt ein weiteres ambitioniertes Ziel: falls jemals die Winterolympiade in der Schweiz durchgeführt wird, soll das Saastal als olympischer Wettkampfort bereitstehen. Dieses ambitionierte Ziel erfordert einen starkes Rückgrat und Durchhaltewillen.

 

Artikel von: Saastal Marketing AG
Artikelbilder: © Saastal Marketing

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Ice Climbing in Saas-Fee – bald olympiareif?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.