Sechs Zürcher Frauenbands beim Theater Spektakel

10.08.2016 |  Von  |  News, Theater
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Frauen machen Musik – im Rahmen des Theater Spektakels präsentiert das Ressort Jazz/Rock/Pop der Stadt am 20. August sechs Zürcher Frauenbands und eine Solokünstlerin. Die Konzertstafette steht unter dem Motto „Züri Hornt (vis-à-vis)“.

Geboten wird ein buntes musikalisches Spektrum: vom Folk von Steiner & Madlaina über das Ein-Frau-Orchester von Fatima Dunn, Pop von Anna Känzig, Western-Country von Anaheim, Delta-Blues von Nadja Zela bis zum Ghost-Jazz von Marena Whitcher. Insgesamt sind das sechs Acts, die die Qualität des Zürcher Musikschaffens von Frauen in seiner ganzen Vielfalt zeigen.


Marena (Bild: © Stadt Zürich - Kultur)

Marena (Bild: © Stadt Zürich – Kultur)


Hier die Daten im Überblick des Events am Samstag, 20. August 2016, ab 15 Uhr:

Ort: Theater Spektakel, Landiwiese am Mythenquai

15.20 Uhr: Steiner & Madlaina – Schiffsrundfahrt ab Landiwiese
16.30 Uhr: Fatima Dunn – Zentral-Bühne
18.00 Uhr: Anna Känzig – Saal
19.30 Uhr: Anaheim – Saffa-Insel
21.30 Uhr: Nadja Zela – Saal
23.30 Uhr: Marena Whitcher’s Shady Midnight Orchestra – Saal

Eintritt: kostenlos

Detaillierte Informationen auf der Webseite des Zürcher Theater Spektakels. Das Programm mit Infos zu den einzelnen Bands ist hier abrufbar.

 

Artikel von: Stadt Zürich – Kultur
Artikelbild: © Igor Normann – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Sechs Zürcher Frauenbands beim Theater Spektakel

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.