Genuss in Weiss – das erste Luzerner White Dinner

22.08.2016 |  Von  |  News, Privat, Sommer
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Genuss in Weiss – das erste Luzerner White Dinner
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Am Wochenende erlebte Luzern eine Premiere – das erste „White Dinner“. In anderen Städten der Welt wie Paris oder New York hat sich diese Veranstaltung ganz in Weiss längst etabliert. Jetzt hat die White Dinner-Welle auch die Stadt am Vierwaldstätter See erreicht.

Zu diesem Anlass bildeten der für seine einzigartigen Pop-up-Konzerte bekannte „Friendly Dinner Club Luzern“ und das 5-Sterne-Hotel Schweizerhof Luzern ein projektbezogenes „Joint Venture“. Die Zusammenarbeit erwies sich als voller Erfolg.

Im Vorfeld hatte man die Gäste bewusst im Unklaren darüber gelassen, was sie erwartete. Daher stieg die Spannung, was Location, Speisen und Getränke sowie den Rahmen betraf. Und die knapp 200 Gäste, die am Freitag- und Samstagabend kamen, waren auf Überraschung eingestellt. Eine Erwartung, die nicht enttäuscht wurde.

Ein besonderes Joint-Venture

Gemeinsam mit Champagne Lanson White Label zelebrierte das Joint-Venture-Team der beiden Luzerner Institutionen die Veranstaltung. 100 Gäste tafelten am Freitag, 19. August, bei zumeist bestem Sommerwetter unter freiem Himmel auf der Vorfahrt des Fünfsternehotels. An einer einzigen, mit vielen Blumen und Kerzen üppig dekorierten langen Tafel war nicht nur das ganze Ambiente dem Motto getreu, sondern auch der Dresscode ganz in Weiss.

Entsprechend zog das erste White Dinner in Luzern in prominentester Lage viele Blicke und unzählige Spontan-Fotografen an. Selbst die rund fünfminütige Regenüberraschung wurde mit fünfzig Schirmen gekonnt gemeistert.

Am Samstag fand das White Dinner wetterbedingt im denkmalgeschützten Zeugheersaal des „Schweizerhof“ statt. Direktor Clemens Hunziker genoss das einmalige Ambiente spontan selbst am Tisch. „Das White Dinner passt in die Reihe von teils verrückten und einmaligen Geschichten und Erlebnissen, welche wir unseren Gästen hier im Festivalhotel bieten“, so Hunziker.

Die Gäste wurden zunächst mit einem „White Label“ Champagner aus dem Hause Champagne Lanson begrüsst, der von DIWISA (Distillerie Willisau SA) offeriert wurde. Die Schweizerhof-Küchenchefs Marcel Gerber und Jens Wiedehöft hatten anschliessend ein Menu mit vielen weissen Komponenten und überraschenden Farbtupfern zusammengestellt. Dazu kredenzte Renata de Coulon als Sommelière ausgesuchte Weine und Phil Dankner begleitete am Keyboard. Die Gäste waren rundum begeistert.


Am Wochenende trafen sich 200 Gäste zum ersten White Dinner in Luzern. (Bilder: Hotel Schweizerhof Luzern/Marc Gilgen)


Weitere weisse Events im Oktober/November

Das White Dinner 2016 ist in dieser Form ein vorerst einmaliges Projekt. Ob und was sich das Hotel Schweizerhof Luzern und der Friendly Dinner Club Luzern für die Zukunft gemeinsam überlegen, ist noch offen.

Der Friendly Dinner Club Luzern wird im Herbst eine weitere White Dinner-Ausgabe durchführen. Getreu dem Motto bleiben Location, Menu und Drinks geheim, einzig die Daten sind bekannt:

  • Donnerstag bis Samstag, 27.10. – 29.10.2016
  • Donnerstag bis Samstag, 3.11. – 5.11.2016

Mit dem ersten White Dinner haben das Hotel Schweizerhof Luzern und der Friendly Dinner Club auf jeden Fall als innovative Gastgeber überrascht und eine spannende und erfolgreiche Gastronomie-Geschichte für Luzern geschrieben.

 

Artikel von: Hotel Schweizerhof Luzern
Artikelbild: © Hotel Schweizerhof Luzern/Marc Gilgen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Genuss in Weiss – das erste Luzerner White Dinner

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.