Lederhosen sind beim Oktoberfest Pflicht

25.08.2016 |  Von  |  Privat
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Lederhosen sind beim Oktoberfest Pflicht
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Wer als Mann zum Oktoberfest, den Cannstatter Wasen oder zu einem anderen deutschen Volksfest will, sollte vor allem auf die passende Kleidung setzen. Denn hier zählt vom ersten Moment an der optische Eindruck. Erst recht, wenn man(n) das Ziel hat, ein nettes Madl zu erobern.

In normaler Strassenkleidung kommt man unter Umständen noch bei Touristinnen oder zugezogenen Saupreissinnen an, doch bei einer eingeborenen Bayerin hat man ohne eine zünftige Lederhose keinerlei Chancen. Selbst bei Nicht-Bayerinnen erhöht man den Flirtfaktor enorm, wenn man eine Trachtenhose trägt.


Lederhosen gehören zum Oktoberfest einfach dazu. (Bild: KULTFAKTOR GmbH)

Lederhosen gehören zum Oktoberfest einfach dazu. (Bild: KULTFAKTOR GmbH)


Was ist das Geheimnis der Lederhose?

Fraglich bleibt, warum Lederhosen so einen bleibenden Eindruck bei der Damenwelt hinterlassen. Dafür gibt es eine Vielzahl von Erklärungen: Lederhosen setzen männliche Beine besonders gut in Szene, ohne dass dafür eine Adonis-Figur vonnöten ist. Waden, Oberschenkel und Gesäss werden vortrefflich von den Beinkleidern aus gegerbtem Leder betont. Da werden Frauen schneller schwach als gewöhnlich.

Leder als Material hat ausserdem etwas Wildes und Ursprüngliches. Obwohl der Träger einer Lederhose mit Sicherheit nicht den Bock geschossen hat, aus dem das Kleidungsstück besteht, wird er automatisch zu einem kernigen Typen, dem man zutraut, Baumstämme auf den Schultern zu tragen.

Ebenso bedeutend: Der Lederhosenträger beweist Sinn für Tradition und Moderne. Er passt sich an die Gegebenheiten an, trägt Tracht und High Fashion zugleich am Leib – einen Eindruck, den man mit einem schicken, blauen Hemd zusätzlich verstärken kann. In den Augen der Damenwelt wirkt der Lederhosenträger zum einen weltgewandt und zum anderen wie jemand, den man beruhigt seinen Eltern vorstellen kann.



Lederhosen richtig kombinieren

Einige Punkte sollten dennoch beachtet werden, wenn man auf dem Oktoberfest Lederhose trägt: Auf Hosenträger sollte man definitiv verzichten, da man sonst eher wie ein Mitglied eines Trachtenvereins rüberkommt – lieber einen schicken Gürtel tragen.

Auch Turnschuhe sollten nicht mit einer Lederhose kombiniert werden. Die Schuhe müssen robust wirken und farblich passen. Lederhosen wäscht man nicht: Eine schöne Schicht aus Fett- und Bierflecken ist ein Muss für das Material – richtig urig eben!

 

Artikel von: KULTFAKTOR GmbH
Artikelbild: © KULTFAKTOR GmbH

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Lederhosen sind beim Oktoberfest Pflicht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.