„Tag des Friedhofs“ am 17. September

07.09.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Friedhöfe sind längst keine geschlossenen Areale mehr sondern bieten Raum für Begegnungen. Hinterbliebene haben die Möglichkeit, gemeinsam den Verstorbenen zu gedenken oder die Natur zu geniessen. Der Friedhof Manegg öffnet daher am 17. September 2016 um 10 Uhr sein Tor für interessierte Besucher und Besucherinnen.

Sich erinnern, nachdenken, entspannen, eine ruhige Mittagszeit erleben oder einfach die Ruhe und Schönheit des Orts geniessen. Der Tag des Friedhofs lädt dazu ein die Friedhöfe neu zu entdecken.

Samstag, 17. September 2016, 10.00 bis 14.00 Uhr
Friedhof Manegg, Thujastrasse 60, 8038 Zürich

  • 10.00 Uhr: Begrüssung
  • 10.15 Uhr: Eröffnung und Einweihung Themen-Mietgrab «Baumhain»
  • 10.45 Uhr: Führung „Grabparcours”
  • 11.30 Uhr: Offener Gesprächsraum zum Umgang mit Schicksalsschlägen
  • 13.00 Uhr: Führung „Der Friedhof als ökologische Oase”

Daneben informieren das Bestattungs- und Friedhofamt, Grün Stadt Zürich sowie Steinbildhauer in einer Schauwerkstatt über ihre Dienstleistungen.

Eintritt: frei

 

Artikel von: Stadt Zürich
Artikelbild: © Algirdas Gelazius – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

„Tag des Friedhofs“ am 17. September

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.