Genf: Palexpo übernimmt Internationale Messe für Erfindungen

14.09.2016 |  Von  |  Messen, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Genf: Palexpo übernimmt Internationale Messe für Erfindungen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Neuer Besitzer für die Internationale Messe für Erfindungen in Genf. Gründer und Präsident Jean-Luc Vincent will nach 44 Jahren an der Spitze den Stab weitergeben. So soll der Fortbestand der weltweit bedeutendsten Veranstaltung für Erfindungen und der Lizenzmarkt gesichert werden. Das Übernahmeangebot ging an Palexpo, das die Messe seit 1972 beherbergt. Palexpo hat das Angebot akzeptiert.

Jean-Luc Vincent sagte Palexpo seine Unterstützung und Mitarbeit im Hinblick auf die nächsten Messen zu, deren Präsidentschaft er weiterhin wahrnehmen wird.

Die Internationale Messe für Erfindungen wurde 1972 von Jean-Luc Vincent als Gründungspräsident ins Leben gerufen. Nachdem er 44 Ausgaben erfolgreich organisiert hatte, war es ihm ein grosses Anliegen, das Weiterbestehen dieser unvergleichlichen Innovationsplattform zu sichern. „Die Veranstaltung dieser Messe beansprucht viel Energie, und ihre langfristige Zukunft liegt mir am Herzen. Darum ist es nur logisch, dass ich sie ruhig dem Standort anvertrauen kann, der sie seit bald 45 Jahren beherbergt“, erklärt er, glücklich darüber, dass Palexpo sein Übernahmeangebot akzeptiert hat.


Die Internationale Messe für Erfindungen in Genf wird vom breiten Publikum hochgeschätzt. (Bild: inventions-geneva.ch)

Die Internationale Messe für Erfindungen in Genf wird vom breiten Publikum hochgeschätzt. (Bild: inventions-geneva.ch)


Robert Hensler, Präsident des Verwaltungsrates von Palexpo SA, ist überzeugt: „Das Werk von Herrn Vincent fortzuführen entspricht unserem Auftrag, unser international bekanntes Veranstaltungsportfolio zu erweitern und dadurch Genf in der Schweiz und weltweit zu noch mehr Ansehen zu verhelfen.“

Der Generaldirektor von PALEXPO SA, Claude Membrez, freut sich über die Herausforderung: „Die Organisation dieser Messe bietet unseren Teams die Gelegenheit, auf einem neuen Gebiet spezifische Kenntnisse zu erwerben und die Präsenz der Veranstaltung im Palexpo langfristig zu sichern.“

Die Internationale Messe für Erfindungen in Genf hat sich zu einer echten Institution entwickelt und wird vom breiten Publikum hochgeschätzt. Sie zählt jedes Jahr rund 700 Aussteller aus 40 Ländern, die an die tausend neuen Erfindungen präsentieren.



Die Veranstaltung gilt weltweit als die bedeutendste ihrer Art. Sie widmet sich ausschliesslich Erfindungen und bietet einen Lizenzmarkt, der den stets nach Neuheiten hungernden Unternehmern, Händlern und Bankiers ein Reservoir bietet, das seinesgleichen sucht. Sie steht unter den prestigeträchtigsten Schirmherrschaften, die eine Schweizer Messe erlangen kann, und wird von der Stadt Genf, dem Kanton Genf und der Schweizerischen Eidgenossenschaft unterstützt. Seit 2009 geniesst sie auch das ungewöhnliche Privileg einer Schirmherrschaft der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO).

Die 45. Internationale Messe für Erfindungen in Genf findet vom 29. März bis zum 2. April 2017 statt.

 

Artikel von: Palexpo SA
Artikelbild: © inventions-geneva.ch

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Genf: Palexpo übernimmt Internationale Messe für Erfindungen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.