Mountainbike-Premiere – Crankworx kommt 2017 nach Innsbruck

02.11.2016 |  Von  |  Festivals, Musical, Sport
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Mountainbike-Premiere – Crankworx kommt 2017 nach Innsbruck
Jetzt bewerten!

Mountainbike-Fans dürfen sich in Innsbruck im kommenden Jahr über ein besonderes Ereignis freuen. Denn die Tiroler Landeshauptstadt wird 2017 zum ersten Mal Schauplatz von Crankworx – des grössten Mountainbike-Freeride-Events der Welt.

Die besten Biker der Welt werden hier zusammenkommen und den Zuschauern „Action pur“ zeigen. Darüber hinaus bietet die Veranstaltung ein buntes Rahmenprogramm mit Festivalcharakter und eine Expo-Area mit den neuesten Gadgets und Trends. Dies kann eine Initialzündung für die Etablierung Innsbrucks und Tirols als Bike-Destination sein.

Mega-Event für 2017 und 2018 gesichert

Schon im August war es der Tiroler Landeshauptstadt und dem Tourismusverband gelungen, den Megaevent Crankworx für die Jahre 2017 und 2018 nach Innsbruck – die Sportmetropole der Alpen – zu holen. Nun wurde die innsbruck-tirol sports GmbH mit der Organisation und Durchführung des Events in Tirol beauftragt und der Termin für 2017 fixiert.

„Wir freuen uns sehr über diese spannende Aufgabe und konnten in einem ersten Schritt den Termin für die Veranstaltung mit 21. bis 25. Juni 2017 fixieren“, erzählt Georg Spazier, Geschäftsführer der innsbruck-tirol sports GmbH (ITS). Karin Seiler-Lall, Direktorin des Tourismusverbandes Innsbruck, ist ebenfalls begeistert: „Für Innsbruck bietet Crankworx die Chance, das Thema Bike so weiter zu entwickeln, wie es sich die wachsende Szene seit Langem wünscht. Man kann den Event als Entwicklungsmotor für eine langfristig zur Verfügung stehende Mountainbike-Infrastruktur sehen.“

Topfahrer Gutiérrez begeistert

Auch Topfahrer Marcelo Gutiérrez (Top 10 UCI Downhill Ranking) geriet beim Lokalaugenschein vor wenigen Wochen ins Schärmen und testete schon mal Teile des geplanten Streckenverlaufs: „Ich komme schon seit Jahren nach Innsbruck. Es freut mich riesig, dass Crankworx in Innsbruck stattfindet. Innsbruck bietet bereits jetzt zahlreiche Möglichkeiten zum Biken und mit Crankworx wird das noch besser werden. Crankworx Innsbruck bietet eine grosse Möglichkeit für alle Beteiligten.“

Fünf Wettbewerbe sind geplant

Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Die bestehende Infrastruktur wird bestmöglich genutzt und weiter ausgebaut, um die Österreich-Premiere im Juni 2017 mit fünf Bewerben feiern zu können. Neben dem Downhillwettbewerb sind ein Slopestyle, ein Dual Speed & Style Wettbewerb sowie ein Whip Off und ein Pumptrack-Contest geplant. Zentraler Veranstaltungsort für die Wettbewerbe und das Rahmenprogramm ist der Bikepark Innsbruck (Muttereralmpark).

Für die zweite Auflage von Crankworx wird die Infrastruktur um einen nächsten Schritt erweitert. Parallel zu den Wettbewerben der Profis erwartet die Besucher von Crankworx im Juni 2017 eine Reihe an Side Events. So wird mit „Kidsworx“ ein buntes Workshopprogramm für Kinder geplant. Zudem erhalten die Trendsetter der Mountainbike-Szene die Möglichkeit, die neuesten Bikes und Gadgets zu präsentieren.

 

Artikel von: Innsbruck Tourismus / pro.media kommunikation
Artikelbild: © Scott Robarts – pressezone.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Mountainbike-Premiere – Crankworx kommt 2017 nach Innsbruck

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.