Ab 17. November – das Barbados Food & Rum Festival 2016

11.11.2016 |  Von  |  Festivals, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Ab 17. November – das Barbados Food & Rum Festival 2016
Jetzt bewerten!

Das Barbados & Food Rum Festival ist der Nachfolger des Food, Wine & Rum Festivals. Es findet an verschiedenen Schauplätzen im historischen Bridgetown, der Hauptstadt des Inselstaates, statt. Im Vorfeld des offiziellen Festival-Starts erklärte Richard Sealy, Minister für Tourismus und Transport, dass Barbados alle notwendigen Komponenten mitbringe, um künftig als Player auf dem globalen, kulinarischen Tourismusmarkt mitzuhalten.

„Heute können wir sagen, was wir die ganze Zeit gewusst haben: Barbados besitzt ein lukullisches Potential: Köche und talentierten Barkeeper. Die vielen unterschiedlichen Restaurants und die Vielfalt der einheimischen Küche ermöglichen es Barbados, mit Barbados Food & Rum eine eigene globale Marke zu etablieren.“

Festival an vier Tagen

Dieses Jahr wird das Festival während des traditionellen 4-Tage-Wochenendes stattfinden. Es startet offiziell am Donnerstag, den 17. November mit der Eröffnung am Oistins Bay Garden, einer der Haupt-Sehenswürdigkeiten der Insel. Ein grossartiger Koch wird für das leibliche Wohl sorgen in einem ebenso grossartigen Umfeld von lodernden Grillplätzen und toller Musik zum Tanzen.

Am zweiten Tag steht der Rum im Rahmen eines Events am Concorde Museum im Mittelpunkt. Preisgekrönte lokale Köche werden an Food-Stationen köstliche Speisen reichen, während kreative Barkeeper die Vielseitigkeit des Barbadischen Rums aufzeigen.

Am Samstag, dem 19. November werden Foodies noch einmal die Möglichkeit bekommen, Rum und lokale Canapés auf dem Holder’s Polo Feld zu kosten. Auch Stammkunden werden eine grosse Auswahl an feinen Food-Events haben, auf denen lokale sowie international berühmte Köche Vier- und Fünfgang-Menüs an Top Locations, wie dem Cliff Beach Club Restaurant und dem Crane Resort & Residence zaubern.

Am Sonntag, dem 20. November wird das Festival mit dem „Feet in the Sans extravaganza“ seinen Höhepunkt erreichen. Ebenso wird es eine Besichtigung einer Rum-Destillerie sowie eine historische Bus-Exkursion geben. „Foodies“ aus der ganzen Welt und aus Barbados werden mit einem grossartigen Mix kulinarischer Genüsse während des Food & Rum Festivals verwöhnt. Die kreativen und internationalen Köche mit ihren vielen Events sind der Garant dafür.

Unter Beteiligung von Starköchen

Unter den lokalen Köchen sind Barbados eigener Starkoch Jason Howard; Damian Leach, Taste of the Caribbean Koch des Jahres 2016; Henderson Butch, Chefkoch im Divi Southwinds Hotel; Craig Greenidge vom CM Catering; Michael Hinds, Kulinarik-Direktor bei Terasu Inc. sowie die unabhängigen Köche Michael Harrison und John Hazzard. Auch Taste of the Caribbean Barkeeper des Jahres Ryan Adamson wird mit seinem preisgekrönten Cocktail „Spicy Jam“ die Veranstaltung bereichern. Die internationalen Starköche Jean-Georges Vongerichten (USA) und Graig Harding (Kanada) werden ebenfalls am diesjährigen Event teilnehmen.

 

Artikel von: Barbados Tourism Marketing Inc. c/o AVIAREPS Tourism GmbH
Artikelbild: © BTMI

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Ab 17. November – das Barbados Food & Rum Festival 2016

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.