20. nationaler Recyclingkunst-Contest zum Thema Bauernhof

16.11.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
20. nationaler Recyclingkunst-Contest zum Thema Bauernhof
Jetzt bewerten!

Altmetall begegnet uns tagtäglich in Form von Dosen, Schachteln und Verpackungen. Doch damit gehört es noch lange nicht auf den Müll. Es lässt sich als Werkstoff nutzen, um daraus Kunstwerke zu schaffen. Für die Recyclingkünstler beginnt jetzt wieder eine spannende Zeit.

Bereits zum 20. Mal lancieren die beiden Recyclingorganisationen IGORA-Genossenschaft und Ferro Recycling einen Wettbewerb zu Kunst aus Altmetall. Ob gross oder klein, alle können ab sofort beim neuen Kreativ-Wettbewerb mitmachen. Diesmal dreht sich alles um das Thema Bauernhof. Einsendeschluss für die Kunstobjekte ist der 20. Juni 2017.

Nicht nur das Sammeln von Metallverpackungen liegt im Trend, auch Recyclingkunst trifft voll und ganz den Zeitgeist. Die Kunstwerke aus den letztjährigen Wettbewerbseinsendungen zum Thema „Chilbi“ faszinierten. Zahlreiche Kinder, Jugendliche und Erwachsene – einzeln oder in Gruppen – haben mit viel Liebe zum Detail und Fingerfertigkeit ihrer künstlerischen Ader gefrönt. Sie kreierten aus leeren Alugetränkedosen, Alukapseln, Aluschalen und Konservendosen bunte Riesenräder und Schiffschaukeln, liebliche Lebkuchenherzen sowie ganze Chilbi-Dörfli.

Abenteuerlicher Alltag auf dem Bauernhof

Zur 20. Austragung des Wettbewerbs steht 2017 das Thema „Bauernhof“ auf dem Programm. Zum abenteuerlichen Alltag auf einem Bauernhof können aus Metallverpackungen tolle Sujets entstehen wie weidende Kühe, farbenfrohe Gärten, Traktoren, Maschinen und vieles mehr. Die Wettbewerbsarbeiten müssen bis zum 20. Juni 2017 fertig sein. Und an der Preisverleihung vom 16. September 2017 in Knies Kinderzoo wird sich herausstellen, welche Kunstwerke zu den Siegern zählen. Unterstützung erhalten die beiden Recyclingorganisationen von Partnern wie dem Schweizer Bauernverband, Pro Infirmis und Knies Kinderzoo.

Drei Wettbewerbskategorien und 37 Preisträger

Der Wettbewerb ist in die drei Kategorien Erwachsene, Jugendliche und Kinder aufgeteilt. Mitmachen können alle: Ganze Schulklassen, Hobbygruppen, Kinder, Jugendliche und auch erwachsene Kunstfans. Bei den Kindern und den Jugendlichen werden je 2 Preiskategorien für Einzelkünstler und Gruppen durchgeführt.

Gold und Geld im Gesamtwert von mehreren Tausend Franken warten auf die 37 Gewinnerinnen und Gewinner. Spezialpreise stiften der Schweizer Bauernverband und Nespresso SA. Die Preisverleihung zu der alle Wettbewerbsteilnehmer eingeladen werden, findet am Samstag, 16. September 2017 in Knies Kinderzoo in Rapperswil-Jona statt.

Behinderte Kinder profitieren

Pro eingereichtes Kunstwerk spenden die beiden Recyclingorganisationen einen Geldbetrag an Pro Infirmis. Beim letzten Wettbewerb waren das CHF 13’000. Das Geld wird zur Unterstützung von Familien mit behinderten Kindern eingesetzt. Mehr Infos zum Wettbewerb unter: www.igora.ch.


20. Kreativ - Wettbewerb Recyclingkunst 2017 (Bild: © IGORA / Ferro Recycling )

20. Kreativ – Wettbewerb Recyclingkunst 2017 (Bild: © IGORA / Ferro Recycling )


 

Artikel von: IGORA-Genossenschaft für Aluminium-Recycling / Ferro Recycling
Artikelbild: © Morrowind- shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

20. nationaler Recyclingkunst-Contest zum Thema Bauernhof

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.