St. Moritz: Elite des paralympischen Skisports zu Gast

22.11.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
St. Moritz: Elite des paralympischen Skisports zu Gast
Jetzt bewerten!

PluSport, Behindertensport Schweiz, veranstaltet vom 18. bis 22. Dezember 2016 zusammen mit St. Moritz Tourismus den IPC Alpine Skiing World Cup und Parallel-Challenge auf der Original-WM-Strecke. Etwa 80 Athleten aus 18 Nationen werden auf der Corviglia an den Start gehen. Letzte Qualifikationspunkte für die IPC-WM können dabei gesammelt werden. Zuschauer und Spitzensportler freuen sich auf ein spektakuläres Programm.

Es waren spektakuläre Rennen auf der Original-WM-Slalomstrecke in St. Moritz im vergangenen Januar und sollen nun erneut im Dezember einen hochkarätigen Anlass bieten: PluSport, Behindertensport Schweiz, organisiert für die weltbesten Skifahrer zwei Riesenslaloms sowie zwei Slaloms. Bereits zum fünften Mal führt PluSport gemeinsam mit St. Moritz Tourismus diesen Event durch.

„Für die Athleten geht es hier um Qualifikationspunkte für die WM Anfangs Januar in Tarvisio/ITA und wir setzen alles daran, gute Bedingungen zu schaffen“, sagt Luana Bergamin, Leiterin Spitzensport von PluSport. Sie ist dankbar, dass die Athleten auf der Originalstrecke der Alpinen FIS WM fahren dürfen. „Wir testen damit verschiedene Abläufe und können so sicherstellen, dass wir erstens gute Rahmenbedingungen präsentieren, aber auch für unsere WM im Februar dann fit sind“, sagt Martin Berthod, Direktor Sport & Events von St. Moritz Tourismus.

Amateursportler treffen auf Topathleten

Ein Selbsterfahrungs-Rennen gegen Spitzensportler – das bietet der integrative Parallel Challenge. Interessierte können gegen Topathleten antreten. Die Piste wird speziell für Amateursportler angepasst und die Zeitmessung mit einem ausgeklügelten Abled-Disabled-Faktorensystem berechnet.

80 Athleten, 150 Betreuer und 100 Volunteers – fünf Tage wird St. Moritz zum Zentrum des IPC Skiweltcups.

Einmaliges Rennen im Engadin

Für die Schweizer Athleten ist die Kulisse immer sehr speziell, ist das einzige Schweizer Rennen der Europatour im Engadin doch eine besondere Motivation. „Schon im vergangenen Januar war es für uns toll, dass wir auf der WM-Originalstrecke fahren durften. Jetzt dürfen wir ein weiteres Mal unser Können unter Beweis stellen“, sagt der vierfache Vizeweltmeister und vierfacher Bronzenmedaillengewinner Thomas Pfyl aus Schwyz.

Die teilnehmenden Spitzensportler:

  • Christoph Kunz/BE (Rollstuhl), Gold-Medaillengewinner von Sotchi und Vancouver (Riesenslalom)
  • Thomas Pfyl/SZ (Hemiparese/Cerebrale Lähmung), Gesamtweltcupsieger 2006/2007, 9facher WM-Medaillengewinner
  • Robin Cuche/BE (halbseitige Lähmung)
  • Theo Gmür/VS (halbseitige Lähmung)
  • Bigna Schmidt/GR (TAR-Syndrom), mehrfache Schweizermeisterin
  • Elena Kratter/SZ (Unterschenkelamputation)

Start fraglich: Michael Brügger/FR (Unterschenkelamputation), seit 1998 Teilnahme an zahlreichen Grossanlässen mit mehreren Medaillengewinnen

Stimmung und Support durch DJ F.A.B.

Der international erfolgreiche Schweizer DJ Fabian Egelhofer alias DJ F.A.B. unterstützt den Dachverband PluSport als Botschafter. In St. Moritz wird der sympathische Power-Mann unentgeltlich, zusammen mit Special Guest Reggie Saunders, für gute Stimmung sorgen. Für ihn ist dieser Auftritt eine Herzensangelegenheit: „Es liegt mir viel daran, Menschen, welche plötzlich durch Unfall oder schwere Krankheit mit einer Behinderung konfrontiert sind oder sogar seit ihrer Geburt betroffen sind, zu unterstützen.“ Im Oberengadin wird der DJ Schweizermeister und WM-Dritte am 18. Dezember im kleinen aber feinen Village direkt an der Skipiste auf der Corviglia, exklusiv auflegen. Sein Ziel: „Besucher und Athleten sollen so richtig in Stimmung kommen.“

Programmpunkte

18.12.2016 – PluSport Parallel Challenge

Start: 9.30 Uhr, in Salastrains, auf der Piste Corviglia. Anmeldung unter www.plusport.ch/spitzensport/worldcup.html, 16:30 Uhr Siegerehrung der PluSport Parallel Challenge und Eröffnungszeremonie des IPC World Cup 2016 mit Apéro auf dem Dorfplatz von St. Moritz inkl. Meet & Greet der internationalen Ski-Stars.

2016 IPC Alpine Skiing World Cup St. Moritz

19./20.12.2016: Riesenslalom mit Starts jeweils 09.30 und 13.00 Uhr
21./22.12.2016: Slalom mit Starts jeweils 09.30 und 13.00 Uhr

PluSport

PluSport engagiert sich für Menschen mit Behinderung und ermöglicht ihnen Integration, Freude und Erfolg durch Bewegung im Sport! Seit über 55 Jahren bietet PluSport als Dachverband und Kompetenzzentrum des schweizerischen Behindertensportes ein breitgefächertes und zeitgemässes Angebot an attraktiven Sportmöglichkeiten.

Ziel des Kompetenzzentrums

Integration durch Sport für 12’000 Mitglieder und alle Sportinteressierten.

Angebote – zahl- und abwechslungsreich

Die 90 regionalen Sportclubs und 100 Sportcamps präsentieren ein breitgefächertes Angebot mit traditionellen und trendigen Sportarten.

Hohe Qualität gesichert

Mit regelmässigen Aus- und Weiterbildungskursen für unsere Leiterinnen und Leiter sichern wir eine konstant hohe Qualität unseres gesamten Angebots.

Sportförderung auf allen Ebenen

Der Nachwuchs ist uns wichtig – auf allen Ebenen öffnen wir Türen, um Sport mit Freude zu erleben.

Höchstes Niveau

Wir setzen uns als Co-Stifter von Swiss Paralympic für Athletinnen und Athleten ein, damit diese an nationalen und internationalen Wettbewerben teilnehmen können.

Partnerschaften, die Wirkung zeigen

Auf nachhaltiger Basis pflegen wir verschiedene erfolgreiche Partnerschaften in diversen Bereichen und sind bestrebt, uns stetig weiter zu vernetzen.






 

Artikel von: Mont4
Artikelbilder: © Markus Hartmann / photo-hartmann.de

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

St. Moritz: Elite des paralympischen Skisports zu Gast

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.