Die Eiskönigin: Anrührendes Märchen erstmals in der Schweiz zu erleben

04.10.2017 |  Von  |  Musical, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Die Eiskönigin: Anrührendes Märchen erstmals in der Schweiz zu erleben
Jetzt bewerten!

Diesen Winter erobert mit Die Eiskönigin – Völlig unverfroren einer der erfolgreichsten Animationsfilme aller Zeiten die Konzerthallen. Das zauberhafte Märchen aus dem Hause Disney punktete 2014 bei der Oscar-Verleihung und erhielt die begehrte Trophäe in den Kategorien „Bester Animationsfilm“ und „Bester Filmsong“ („Lass jetzt los“, Original: „Let It Go“).

Am Freitag, 23. März 2018 wird das rasante und anrührende Abenteuer im Rahmen von Disney in Concert erstmals in der Schweiz im Hallenstadion Zürich zu erleben sein.

Unter der Leitung des international renommierten und preisgekrönten Dirigenten, Arrangeurs und Disney-Experten Gottfried Rabl bringt das Max Steiner Orchester gemeinsam mit den Neuen Wiener Stimmen und Gesangssolisten live die ergreifende Musik zur Aufführung, während auf einer grossen Leinwand der komplette Film in deutscher Sprache zu sehen ist. Das Publikum in Zürich kann sich auf ein überwältigendes Erlebnis für alle Sinne freuen.



Unerschrockene Prinzessin erlebt eisige Abenteuer

Der durch Hans Christian Andersen inspirierte Animationsfilm aus dem Jahr 2013 erzählt die Geschichte der furchtlosen Königstochter Anna: Nachdem das ganze Königreich Arendelle in eine eisige Winterwelt verzaubert wurde, wartet eine grosse Aufgabe auf die junge Frau.

Sie begibt sich auf den Weg, ihre Heimat aus dem Griff ihrer Schwester, der Eiskönigin Elsa, zu befreien. Begleitet wird sie von Kristoff, einem charmanten, gutaussehenden Abenteurer, seinem lustigen Rentier Sven mit dem schiefen Geweih und dem naiven, etwas durchgeknallten Schneemann Olaf. In einem Wettlauf gegen die Zeit ringen die Gefährten mit den Naturelementen, geheimnisvollen Trollen, finsteren Intrigen und magischen Hindernissen, bevor Anna und ihre Schwester Elsa wieder vereint sind und der böse Zauber gebannt werden kann.

Mitreissende Live-Musik

Dass das grosse Leinwandereignis auf ebenso grossartige Live-Musik trifft, dafür sorgen das Max Steiner Orchester, die Neuen Wiener Stimmen und ein hochkarätig besetztes Solistenensemble unter der musikalischen Leitung von Gottfried Rabl. Dabei bestechen die Musiker des Orchesters durch eine versierte Spieltechnik, die jeden einzelnen Bogenstrich, jeden Paukenschlag präzise auf die Leinwand abzustimmen versteht.


© munichpress.de / Guenther Reisp

© munichpress.de / Guenther Reisp


Das Orchester ist hoch geschätzt für seine Aufführungen von klassischen und romantischen Werken und Opern, für seine Auftritte bei hochkarätigen Shows sowie für seine zahlreichen Filmmusikprojekte. Seit drei Jahren spielen die Musiker beim jährlichen Disney in Concert: Fantasia im Wiener Konzerthaus und haben sich 2017 auch bei Disney in Concert: Die Eiskönigin in der Wiener Stadthalle als wahre Experten für den perfekten Disney Sound bewiesen. Das Max Steiner Orchester arbeitete bereits mit einer Vielzahl grosser Musikerpersönlichkeiten zusammen, darunter Musical-Weltstar Andrew Lloyd Webber, die Operngrössen Erwin Schrott, Thomas Hampson und Anna Netrebko oder die renommierten Violinisten Lidia Baich und Aleksey Igudesman. Im Jahr 2013 nahm das Orchester den Soundtrack zum ZDF Fernsehfilm Der Wagner-Clan. Eine Familiengeschichte auf, veröffentlicht auf CD von Sony Music.

Mit Gottfried Rabl steht diesem frischen Klangkörper ein international renommierter, preisgekrönter Dirigent mit grosser Erfahrung im Dirigat von Disney-Filmkonzerten vor. Gottfried Rabl hat mit vielen internationalen Orchestern zusammengearbeitet. Seine zahlreichen Aufnahmen umfassen eine breite Palette unterschiedlicher Musikstile, von der Musik des 20. Jahrhunderts über italienische Kanzonen bis hin zu Film-Soundtracks.

Unter seinen Auszeichnungen befinden sich der ECHO Klassik sowie Nominierungen für den Grammy Award. Er ist auch als Arrangeur gefragt und hat sich mit seinen Instrumentationen einen Namen gemacht. Durch seine langjährige Erfahrung bei Disney in Concert – seit drei Jahren dirigiert er Fantasia im Wiener Konzerthaus sowie im letzten Jahr Fluch der Karibik und Die Eiskönigin in der Wiener Stadthalle – ist er inzwischen ein echter Disney-Experte. An der Spitze des Max Steiner Orchester haucht er dem Disney-Animationsfilm Die Eiskönigin – Völlig unverfroren am 23. März 2018 um 19 Uhr im Hallenstadion in Zürich musikalisches Leben ein.

Disney in Concert – Die Eiskönigin im Hallenstadion Zürich

Vorstellungen: Hallenstadion Zürich, 23. März 2018, 19 Uhr / Max Steiner Orchester, Dirigent: Gottfried Rabl

Ticketpreise: zwischen CHF 68 und CHF 128

Dauer: ca. 2 Stunden 15 Minuten (inkl. Pause)

Vorverkauf CH: Ticketcorner 0900 800 800 (CHF 1.19/Min) sowie übliche Vorverkaufsstellen und www.ticketcorner.ch

Vorverkauf DE: Eventim 01806 570070 (EUR 0.20/Anruf, Mobilfunkpreise max. EUR 0.60/Anruf) sowie www.eventim.de

 

Quelle: FBM Communications
Titelbild: © munichpress.de / Guenther Reisp

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Die Eiskönigin: Anrührendes Märchen erstmals in der Schweiz zu erleben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.