Stadt St.Gallen SG: Bilanz OLMA und Herbstjahrmarkt 2017 – Bildimpressionen

22.10.2017 |  Von  |  Messen, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Stadt St.Gallen SG: Bilanz OLMA und Herbstjahrmarkt 2017 – Bildimpressionen
Jetzt bewerten!

Die OLMA und der Herbstjahrmarkt 2017 gingen ohne grössere Zwischenfälle über die Bühne. Die erstmals im Jahr 2015 eingeführten Massnahmen haben sich wiederum bewährt.

Die Stadtpolizei St.Gallen zieht eine positive Bilanz.

Die OLMA und der Herbstjahrmarkt 2017, welche vom 12. bis zum 22. Oktober stattfanden, gingen ohne grössere Zwischenfälle über die Bühne. Die Wochenenden, an denen der Anlass sehr viele Per-sonen anzog, verliefen weitgehend ruhig. Die Massnahmen, welche erstmals im Jahr 2015 eingeführt wurden, haben sich auch in diesem Jahr bewährt. Aufgrund der aktuellen Lage in Europa und des immer wieder aggressiven und gewalttätigen Verhaltens gewisser Personen, hat die Stadtpolizei St.Gallen in diesem Jahr nochmals ihre Präsenz leicht erhöht. Die Veranstaltung verlief im Rahmen der Vorjahre. Aufgrund dessen zieht die Stadtpolizei St.Gallen eine positive Bilanz.

Bewährtes WC-Konzept

Das WC-Konzept hat sich wiederum bewährt. So waren die beleuchteten WC-Anlagen an den Wo-chenenden jeweils bis 24 Uhr geöffnet. Die WC-Anlagen waren für die Besucherinnen und Besucher durch die grosse und beleuchtete Beschilderung gut ersichtlich. Zusätzlich wurden die Örtlichkeiten der Anlagen, wie schon im letzten Jahr, auf der App MobileSG aufgeschaltet. In diesem Jahr musste die Stadtpolizei St.Gallen deutlich weniger Bussen wegen öffentlichem Urinieren ausstellen als 2016 (41 / im Jahr 2016 waren es 66).

Interventionen wegen Auseinandersetzungen

Die Stadtpolizei St.Gallen hatte in etwa gleich viele Interventionen aufgrund aggressiven Verhaltens oder Tätlichkeiten wie im letzten Jahr. Dies, obwohl es an den Wochenenden sehr viele Besucherinnen und Besucher an den Herbstjahrmarkt zog. Während den elf Tagen kam es zu keinen Zwischenfällen mit schweren Verletzungen. Im Vergleich zum Vorjahr handelte es sich in diesem Jahr um eher kleinere und weniger schwerwiegende Interventionen. Einzig wurde bei einer Intervention ein Polizist durch einen Mann gebissen. Der Polizist erlitt eine Bisswunde am Unterarm. Der 26-jährige Mann wurde wegen Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte angezeigt.

Sachbeschädigungen

In diesem Jahr wurden teils Verkehrstafeln verbogen oder verschoben. Die Tafeln konnten am Tag darauf wieder hergerichtet und korrekt aufgestellt werden. Weiter wurden drei kleine Sachbeschädi-gungen begangen. Dabei wurde ein WC sowie ein Briefkasten beschädigt sowie ein Glas gegen ein Auto geworfen. Weitere Meldungen über Sachbeschädigungen liegen der Stadtpolizei St.Gallen nicht vor.

Rauchen in den Hallen

Auch in diesem Jahr büsste die Stadtpolizei St.Gallen Raucherinnen und Raucher, welche sich nicht an das Rauchverbot in den Olma-Hallen hielten. Total wurden 23 Personen gebüsst. Im Vergleich zum Vorjahr, in welchem 76 Bussen ausgestellt wurden, ist dies ein klarer Rückgang.

Parking Breitfeld und Güterbahnhof St.Fiden

Auch im Bereich Verkehr zieht die Stadtpolizei St.Gallen eine positive Bilanz. Die Parkplätze im Breit-feld und beim Güterbahnhof St.Fiden waren gut besucht. Während beim Güterbahnhof St.Fiden meist schon gegen Mittag alle Parkplätze belegt waren, standen im Breitfeld jederzeit Parkplätze zur Verfü-gung. Im Umfeld des Veranstaltungsortes wurden über alle Tage weniger Bussen wegen Falschpar-kens ausgestellt als im Vorjahr. Wurden im Jahr 2016 insgesamt 805 Autofahrerinnen und Autofahrer gebüsst, so waren es im diesem Jahr bis am Sonntagmorgen 683.

Zahlen in der Übersicht

Tatbestand / Jahr 2014 2015 2016 2017
Ordnungsbussen wegen öffentlichem Urinieren 43 43 66 41
Ordnungsbusse wegen Rauchen in den Hallen 67 70 76 23
Ordnungsbussen wegen Falschparkens 849 722 805 683
Interventionen aufgrund aggressiven Verhaltens mit Personenanhaltung* 10 10 15 22
Interventionen aufgrund Tätlichkeiten mit Personenanhaltung* 19 19 17 14
Interventionen aufgrund Sachbeschädigung 1 1 2 4


 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: OLMA
Titelbild: Symbolbild © KURLIN CAfE – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen SG: Bilanz OLMA und Herbstjahrmarkt 2017 – Bildimpressionen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.