Neptunfest – Spass im und am Wasser

11.04.2014 |  Von  |  Familie, Privat, Sommer
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Neptunfest – Spass im und am Wasser
5 (100%)
3 Bewertung(en)

Besonders an den Stränden der Ost- und Nordsee gehören die Neptunfeste gerade für Kinder zu den absoluten Highlights auf Gruppenfahrten oder im Urlaub. Auch wenn die Schweiz  nicht über einen direkten Zugang zu den europäischen Meeresstränden verfügt, bieten doch die vielen kleinen und grösseren Seen ausreichend Möglichkeiten für den Spass am und im Wasser. Wie das nächste Neptunfest zum wahren Erfolg wird, verraten wir Ihnen hier.

Der richtige Platz

An vielen Seen in der Schweiz gibt es Strandabschnitte, die für das Baden und Toben im Wasser geeignet sind. Ob es da nun der Sandstrand ist, der Kiesstrand oder eine ausreichend grosse Wiese in Ufernähe, bleibt für ein gelingendes Neptunfest von untergeordneter Bedeutung. Wichtig hingegen ist, dass der Strandabschnitt im Uferbereich flach genug ist, damit sich auch kleinere Kinder und Nichtschwimmer dort sicher fühlen.

Die passende Zeit




Die beste Zeit für ein (wasser)rauschendes Neptunfest ist natürlich der Hochsommer. Am besten an einem Tag, an dem es warm genug ist, um ohne zu frösteln im und am Wasser den Spass einer nicht ganz so ernst genommenen Neptuntaufe so richtig geniessen zu können. Als Tageszeit empfiehlt sich der Nachmittag. Dann sind alle richtig ausgeschlafen, das Mittagessen ist lang genug her und das Fest kann in den Abend hinein mit einem lustigen Grillfest abgerundet werden.

Die Kostüme

Viel Phantasie und Material braucht es nicht, um ein Neptunfest stilecht feiern zu können. Eigentlich müssen sich hier nur Neptun selbst und seine Helfer ein wenig in Form bringen. Die zu taufenden Neptunjünger brauchen nur Badehosen oder Badeanzug, Handtücher und natürlich jede Menge gute Laune.

Neptun ist schnell zum Gott der Meere gemacht. Über der Badekleidung trägt er ein Phantasiekostüm, vielleicht aus einem mit Muscheln und künstlichen Langusten und Fischen geschmückten Fischernetz. Dazu eine wilde Perücke, etwas Algen oder Seetang im Haar und den Körper gern auch mit etwas Schlick oder Seeschlamm verschmiert. Nicht fehlen darf hier der berühmte Dreizack, natürlich in einer ungefährlichen Form und gern auch in Gold gehalten. Eine Krone macht Neptun abschliessend zum echten Herrscher des Sees.

Das Gefolge Neptuns besteht aus eventuell ein bis zwei Nixen, natürlich mit langhaarigen Perücken und am besten im Kostüm eines Fischleibes. Silberfarbene, wasserfeste Körperfarbe geht hier ebenfalls; auf Schlamm, Schlick und Krönchen kann verzichtet werden.




Ganz wichtig im Gefolge Neptuns sind die sogenannten Häscher. Die dürfen sich wild mit alten Jutesäcken oder verschlissener Sommerkleidung verkleiden, sind natürlich auch mit Schlamm verschmiert und dürfen sich gern auch Algen oder anderes Wassergewächs ins Haar hängen. Die Häscher haben die Aufgabe, Taufwillige aus dem Publikum auszuwählen und zu Neptun zu führen. Gegebenenfalls müssen sie die Täuflinge erst einfangen.

Das Ritual




Neptun, seine Nixen und die Häscher kommen bestenfalls in Booten an den Strand, wo schon die Gruppe der Täuflinge wartet. Alternativ kann Neptun mit seinem Gefolge einen feierlichen Anmarsch zum Strand wagen.

Zuerst hält Neptun dann eine nicht ganz ernst zu nehmende Rede, in dem er die Täuflinge auf sich selbst einschwört und dann das Ritual der Taufe erklärt.

Dann sind die Häscher gefragt. Sie fangen die Täuflinge einzeln ein und führen diese dann zu Neptun. Dieser taucht die Täuflinge mit mehr oder weniger grossem Prozedere mit dem Kopf kurz unter Wasser, kennzeichnet sie mit Seeschlamm und entlässt sie dann mit der Taufurkunde wieder zurück an den Strand. Es empfiehlt sich, die Taufurkunde auf wasserfestem Papier zu drucken oder in Laminierfolien einzuschweissen. Natürlich darf Neptun den frisch Getauften einen Trunk (Fruchtsaft oder Limonade mit Senf und ähnliches) zur Stärkung nach der Taufe verabreichen.

Entweder werden alle Teilnehmer getauft oder bei grösseren Gruppen nur eine gewisse Auswahl. Ist das Taufprozedere beendet, springen die Getauften und die Häscher Hand in Hand im Kreis um Neptun, der jetzt an Land gekommen ist. Anschliessend nehmen alle ausser Neptun und den Nixen ein erfrischendes und reinigendes Bad im See.




Der Spass danach

Wird das Neptunfest auf den späteren Nachmittag gelegt, kann danach noch ein Grillfest gestaltet werden. Auch hier kann Neptun mit seinen Nixen noch einmal im Mittelpunkt stehen. Stilecht ist dann natürlich das Bewirten mit gegrilltem Fisch, Seegurken (Bratwürste), Walfleisch (Steaks) und ähnlich deklarierten Speisen. Als Getränke eignen sich exotische Fruchtsäfte und Kindersekt.

Ein Fest für jedes Alter. (Bild: Maksim Pasko / Fotolia.com)

Ein Fest für jedes Alter. (Bild: Maksim Pasko / Fotolia.com)





Ein Fest für jedes Alter

Neptunfeste sind nicht nur bei Kindern sehr beliebt. Auch Jugendliche und Erwachsene haben immer wieder Spass am feuchtfröhlichen Vergnügen der Seetaufe. Bei Erwachsenen darf das Prozedere natürlich entsprechend angepasst werden und die Getränke dürfen eventuell das eine oder andere Alkoholprozent haben. Dann aber Vorsicht: See und Alkohol passen nicht immer gut zusammen! Dennoch wird ein gut organisiertes Neptunfest an einem der Schweizer Seen für alle Beteiligten ein schönes Erlebnis sein.

 

Oberstes Bild: © patrimonio designs – Fotolia.com

Über Olaf Hoffmann

Olaf Hoffmann ist der kreative und führende Kopf hinter dem Unternehmen Geradeaus...die Berater.
Neben der Beratertätigkeit für kleine und mittlere Unternehmen und Privatpersonen in Veränderungssituationen ist Olaf Hoffmann aktiv in der Fort- und Weiterbildung im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.
Als Autor für zahlreiche Blogs und Webauftritte brilliert er mit einer oftmals bestechenden Klarheit oder einer verspielt ironisch bis sarkastischen Ader. Ob Sachtext, Blogbeitrag oder beschreibender Inhalt - die Arbeiten des Autors Olaf Hoffmann bereichern seit 2008 in vielfältigen Formen das deutschsprachige Internet.



Trackbacks

  1. L(i)ebenswertes Landjuwel in den South Downs? Midhurst! › reiseziele.ch

Ihr Kommentar zu:

Neptunfest – Spass im und am Wasser

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.