Spiele am und im Wasser

05.08.2014 |  Von  |  Familie, Privat
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Spiele am und im Wasser
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Richtige Sommertage laden zum Baden ein. Ob im Meer, im See, im Schwimmteich, im Freibad, im Hallenbad oder im Pool – schnell wird es besonders Kindern langweilig, wenn nicht für die passende Abwechslung gesorgt wird. Was Kleinkinder noch mit einem Buddeleimer und ein paar Förmchen überbrücken, kann für grössere Kinder zur echten Qual werden.

Gelegenheit also für kleine Spiele am und im Wasser, von denen es eigentlich jede Menge gibt. Man sollte sie nur kennen oder sich daran erinnern. Spiele am und im Wasser sind nicht nur für Familien geeignet. Auch kleinere und grössere Gruppen von Schulklassen oder Ferienfahrten sind begeistert dabei, wenn die richtigen Spiele ausgesucht werden. Und Langeweile kommt damit nicht auf.

Ein Wort vorab

Bevor ich ein paar beliebte, bekannte oder neue Wasserspiele vorstelle, möchte ich eindringlich daran erinnern, an die Sicherheit der Teilnehmer zu denken. So verlockend Wasser gerade für Kinder ist, so schnell kann es auch zur lebensbedrohlichen Gefahr werden. Wählen Sie nur Spiele aus, die zur entsprechenden Altersgruppe und den Schwimm- oder Tauchfähigkeiten der Kinder passen. Denken Sie dabei auch an Schwimmhilfen und an die immer gebotene Fairness. Gerade bei Spielen am und im Wasser vergessen Kinder oft die Grenzen des Spasses und ihrer Fähigkeiten.




In erster Linie werden hier Spiele vorgestellt, die am Strand oder am heimischen Pool gern gespielt werden. Für Freibäder und Hallenbäder gelten eigene Regeln, die vom Betreiber dieser Einrichtungen festgelegt sind. Bestimmte Spiele scheiden da schon wegen der besonderen Bedingungen aus.

Spiele am Wasser

Tauziehen

Bekannt aus dem Schulsport und natürlich auch am Sandstrand immer beliebt ist das Tauziehen. Erweitert kann diese zugkräftige Auseinandersetzung werden, wenn sie nicht nur am Strand, sondern auch im Wasser durchgeführt wird. Das verändert die Kräfteverhältnisse deutlich.

Beachvolleyball. (Bild: Fingerhut / Shutterstock.com)

Beachvolleyball. (Bild: Fingerhut / Shutterstock.com)

Beachvolleyball oder Beach-Fussball

Ballspiele stellen besonders am Sandstrand besondere Anforderungen an die Lauffreude der Spieler. Entsprechend kurz dürfen auch die Spielzeiten sein. In einem grösseren Pool darf auch einmal Unterwasser-Fussball probiert werden. Dazu füllen Sie einen Ball oder festen Luftballon nicht mit Luft, sondern mit Wasser. Natürlich wird Wasserfussball nur im flachen, etwa knietiefen bis hüfthohen Wasser gespielt.

Wellenflucht

Am Meer kann Wellenflucht richtig viel Spass machen. Dabei wird versucht, jeder zurückweichenden Welle so nahe wie möglich zu kommen, ohne von der folgenden Welle erwischt zu werden. Gewinner ist, wer der zurückweichenden Welle am nächsten kommt, ohne von der nachfolgenden Welle nasse Füsse zu bekommen.

Flaschenkegeln

Kann am Strand mit leeren Plastikflaschen und einem Ball gespielt werden. Die gegenüberstehenden Spieler versuchen jeweils die Flasche des Gegners mit einem Ball umzuwerfen. Das kann auch in der Gruppe gespielt werden.

Schlammschlacht

Kann am Ufer aber auch im Wasser gespielt werden. Sich gegenseitig mit Schlamm bewerfen macht Kindern einen Riesenspass. Hauptsache schlammig und schmutzig. Abwaschen kann man sich ja im Wasser wieder.

Spiele im Wasser

Wettschwimmen mit Schwimmflügeln

Eine echte Herausforderung auch für gute Schwimmer.

Schwimmende Insel




Wie viele Kinder passen auf eine Luftmatratze? Dieses Spiel kann auch als Mannschaftswettkampf gespielt werden.

Kinderwaschstrasse




Der Spiessrutenlauf im Wasser. Mehrere Kinder stellen sich im knietiefen Wasser in einer Gasse auf. Wer hindurchlaufen muss, wird von den anderen mit Wasser oder auch Schlamm bespritzt.

Wassertaxi

Entweder ein grösserer Schwimmreifen oder zwei Schwimmnudeln dienen als Taxi, ein oder zwei Spieler müssen den „Fahrgast“ zum Ziel bringen. Prima Wettkampfspiel für Gruppen.

Wasserhockey

Eine Poolnudel ist der Schläger, mit dem der Ball in das gegnerische Tor befördert werden muss. Körperkontakt verboten.

Wasserhaschen

Funktioniert wie jedes Häscherspiel zu Lande, hier aber eben im Wasser.

Reiterwettkampf

Auch dieses Spiel ist aus der Turnhalle oder vom Rasenplatz bekannt, macht aber auch im Wasser richtige Gaudi. Huckepack begegnen sich die Ritter auf ihren „Pferden“. Wer zuerst ins Wasser stürzt, ob mit oder ohne Pferd, hat verloren. Es darf nur geschoben werden, Schubsen, Schlagen und Halten verboten!

Schwammspiel

Ein Wettkampfspiel, bei dem ein Messbecher oder kleiner Eimer mit einem Schwamm gefüllt werden muss. Wer sein Behältnis als erster gefüllt hat, gewinnt. Anspruchsvoller wird es, wenn statt Messbecher oder Eimer eine Flasche genommen wird.

Schatztauchen

Hier müssen ins Wasser geworfene Gegenstände ertaucht werden. Besonders beliebt sind natürlich Münzen, Muscheln und Perlen. Dazu nehmen Sie Münzen, Muschelschalen und Glasmurmeln, die im Wasser verstreut werden. Wer die meisten Schätze sammelt oder für eine bestimmte Anzahl die kürzeste Zeit benötigt, hat gewonnen.

Blinde Seekuh




Wird ähnlich gespielt wie Blinde Kuh. Nur dass hier der Topf beispielsweise durch einen Wasserball oder einen Schwimmring ersetzt wird. Wer mit verbundenen Augen im Wasser den „Topf“ trifft, gewinnt einen kleinen Preis.




Die Auflistung der Spiele am oder im Wasser könnte hier durchaus weiter fortgesetzt werden. Aber vielleicht kennen Sie ja auch andere Wasserspiele oder lassen Ihrer spielerischen Erfindungsfreude einfach freien Lauf. Hauptsache es macht nass, Spass und verkürzt die Zeit am und im Wasser, noch bevor Langeweile überhaupt entstehen kann. Schreiben Sie uns Ihre Ideen doch einfach als Kommentar!

 

Oberstes Bild: © Olesia Bilkei – Shutterstock.com

Über Olaf Hoffmann

Olaf Hoffmann ist der kreative und führende Kopf hinter dem Unternehmen Geradeaus...die Berater.
Neben der Beratertätigkeit für kleine und mittlere Unternehmen und Privatpersonen in Veränderungssituationen ist Olaf Hoffmann aktiv in der Fort- und Weiterbildung im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.
Als Autor für zahlreiche Blogs und Webauftritte brilliert er mit einer oftmals bestechenden Klarheit oder einer verspielt ironisch bis sarkastischen Ader. Ob Sachtext, Blogbeitrag oder beschreibender Inhalt - die Arbeiten des Autors Olaf Hoffmann bereichern seit 2008 in vielfältigen Formen das deutschsprachige Internet.


Ihr Kommentar zu:

Spiele am und im Wasser

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.