Schiedsrichter und Jurymitglieder für das Sportturnier: Die Grundlage für die Durchführung

14.08.2014 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Schiedsrichter und Jurymitglieder für das Sportturnier: Die Grundlage für die Durchführung
Jetzt bewerten!

Wenn Sie ein Sportevent planen, dann ist die Auswahl qualifizierter Schiedsrichter und Jurymitglieder sehr wichtig. Diese sorgen für die richtigen Entscheidungen und müssen daher mit Sorgfalt ausgesucht werden. Durch Schweizer Schiedsrichterverbände erhalten Sie zuverlässige und gut ausgebildete Teilnehmer für Ihr Turnier. Aber auch regionale Verbände in den einzelnen Kantonen stellen entsprechendes Fachpersonal zur Verfügung.

Nicht nur grosse Veranstaltungen, wie zum Beispiel die Leichtathletik Europameisterschaft 2014 in Zürich, begeistern die Zuschauer. Gerade kleine Turniere animieren dazu, selbst mit dem Sport zu beginnen und sich für eine bestimmte Disziplin zu begeistern. Wenn Sie ein Fussballturnier oder ein anderes Event planen, dann ist es wichtig, mit qualifizierten Schiedsrichtern und Jurymitgliedern zusammenzuarbeiten. Diese bringen Professionalität in das Spiel und leiten mit Fachkenntnis durch das Spiel oder den Wettkampf.

Wie bereits Urs Meier, ein ehemaliger Schweizer Fussballschiedsrichter, anlässlich der WM bemerkte, spielt die Qualifikation der Unparteiischen eine wichtige Rolle im Erfolg des Turniers. Was im Grossen gültig ist, entscheidet auch im Kleinen über den Erfolg Ihres Events. Ob Sie ein Turnier in der Firma, ein Sommerturnier für Ihre Stadt oder eine gesponserte Veranstaltung leiten, ein Schiedsrichter ist der Mittelpunkt der Spiele.

Sommerfeste sind immer ein Anziehungsmagnet für Besucher. Sie verbreiten gute Laune, finden im Freien statt und können mit sportlichen Wettkämpfen gefüllt werden. Diese sorgen für Spannung und lassen sich werbewirksam promoten. Veranstaltungen des eigenen Sportvereins sollten immer mit neutralen Entscheidungsträgern durchgeführt werden, so können keine Missverständnisse entstehen. Daher empfiehlt es sich, Schiedsrichter und Jurymitglieder aus anderen Vereinen zu engagieren. Somit ist die Neutralität gewährleistet und ungetrübter Sportspass gewährleistet.

Ausgebildete Fussballschiedsrichter müssen in der Schweiz regelmässig an Seminaren teilnehmen, so ist immer die Aktualität ihres Wissensstandes gewährleistet. Wenn Sie eine gute Fachkraft für ein Sommerturnier in Ihrer Region oder das Firmenevent suchen, dann müssen Sie hierfür mit rund 50 bis 100 Franken pro Spiel rechnen. Dieser Preis hängt von der Erfahrung und der Qualifikation des Unparteiischen ab. Jurymitglieder für Leichtathletikturniere haben in der Regel einen niedrigeren Lohn.

Eine Investition in diesem Bereich lohnt sich in jedem Fall, da für die Leitung eines Fussballspiels ein grosser Erfahrungsschatz notwendig ist. Es handelt sich um eine verantwortungsvolle Aufgabe und der Schiedsrichter ist der Mittelpunkt des Spiels. Wenn Sie hierfür einen Mitarbeiter der eigenen Firma oder ein Mitglied des eigenen Sportvereins auswählen, dann gilt dieser nicht als unparteiisch und muss sich später stets für seine Entscheidungen rechtfertigen. Ein externer Schiedsrichter hingegen sorgt für einen professionellen Auftritt und überzeugt durch seinen grossen Erfahrungsschatz.

 

Oberstes Bild: © Sandro Donda – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Schiedsrichter und Jurymitglieder für das Sportturnier: Die Grundlage für die Durchführung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.