Den Autor auf einer Lesung persönlich kennenlernen: Das richtige Event für Erwachsene und Kinder

16.08.2014 |  Von  |  Familie, Geschäftlich, Privat
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Den Autor auf einer Lesung persönlich kennenlernen: Das richtige Event für Erwachsene und Kinder
Jetzt bewerten!

Auf einer Lesung erscheint der Autor des Buches persönlich und trägt einige Passagen aus seinem Werk vor. Ist das Buch kurz, wie bei einem Kinderbuch, dann wird es auch komplett vorgelesen. Durch dieses Event lernen die Gäste den Schriftsteller persönlich kennen, können sich ein Autogramm geben lassen und oftmals auch einige Fragen stellen. Kinder freuen sich über besonders lebendige Vorträge, und es ist für sie aufregend, den Autor zu treffen.

Für eine Lesung spielt die Auswahl des richtigen Schriftstellers und des richtigen Buches eine wichtige Rolle. Gleichzeitig müssen auch die Kosten beachtet werden, da unterschiedliche Preise angeboten werden. Diese sind unter anderem vom Bekanntheitsgrad des Autors abhängig. Aufgrund der Vielfalt an Schriftstücken lässt sich mit fast jedem Budget der richtige Hauptdarsteller für das Event finden.

Bei den Verhandlungen mit dem Autor müssen die Rahmenbedingungen besprochen werden. Es sollte sowohl die Dauer der Lesung als auch die Durchführung einer Fragerunde oder einer Autogrammstunde geklärt und schriftlich fixiert werden. Oftmals haben die Autoren bestimmte Wünsche wie verstärkende Akustik. All diese Themen werden im Vorfeld geklärt, dann steht dem Event nichts mehr im Wege.

Eine Lesung eignet sich für kulturell interessierte Menschen. Wenn Sie beispielsweise ein Event für Ihre Theatergruppe oder die Firmenbelegschaft organisieren möchten, dann ist das eine spannende Idee. Auch für Schulklassen werden Lesungen durchgeführt. Da viele Kinder selbst nicht mehr zum Buch greifen, sei es in klassischer Form oder als E-Book, kann ihnen eine solche Veranstaltung das Thema Literatur näherbringen. Ebenso ist eine Universität der richtige Ort für ein solches Event. Dort warten viele interessierte Studenten darauf, ein Gespräch mit Autoren führen zu können.

Für kleinere Kinder muss die Lesung besonders spannend und unterhaltsam organisiert werden. Die Kinder sitzen in der Regel in einem Halbkreis um den Autor und fiebern bei den einzelnen Passagen mit. Farbenfrohe und auf den Inhalt des Buches abgestimmte Hintergrunddekorationen sorgen für die richtige Umgebung bei der Lesung. Die Auswahl des Buches sollte in diesem Fall das Alter der Kinder beachten. Der Lesestoff muss von den Kindern begeistert aufgenommen werden. Da sich einige Bücher eher für Mädchen, andere für Jungen eignen, sollte auch dieser Punkt berücksichtigt werden.

Wird die Lesung vor Kindern gehalten, dann sollte das Event nicht zu lange dauern, da sich die Kleinen nicht über einen längeren Zeitraum konzentrieren können. Hierbei kommt es immer auf das Alter der Kinder an. Für Grundschüler empfehlen sich maximal 45 Minuten als Zeitdauer, so bereitet das Event viel Freude und bleibt lange in Erinnerung.

 

Oberstes Bild: © goldnetz – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Den Autor auf einer Lesung persönlich kennenlernen: Das richtige Event für Erwachsene und Kinder

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.