Der Popcorn-Verkaufsautomat: Ein Partyspass für jedes Event

18.08.2014 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Der Popcorn-Verkaufsautomat: Ein Partyspass für jedes Event
Jetzt bewerten!

Popcorn ist bei Gross und Klein beliebt und lässt sich auf einer Veranstaltung problemlos herstellen. Um grosse Mengen anzufertigen, empfiehlt sich die Mietung einer Popcornmaschine. Diese kann bis zu zwei Meter hoch sein, aber auch kleinere Versionen werden angeboten. Ob für das Open-Air-Kinofestival oder das Sommerfest, diese Speise begeistert zu jeder Jahreszeit.

Popcorn stammt ursprünglich aus dem amerikanischen Kontinent, erste Funde von entsprechenden Puffmaiskörnern reichen bis zu 4.000 Jahre in die Vergangenheit zurück. Die Speise wird heutzutage in der Regel mit Butter überzogen und schmeckt daher besonders süss und köstlich. Aber auch die salzige Variante hat ihre Anhänger und erfreut sich in der Schweiz und in der übrigen Welt grosser Beliebtheit.

Viele Verleiher von Popcornverkaufs-Automaten achten neben der Qualität der Geräte auch auf die Optik. Sei es der nostalgische Flair einer amerikanisch angehauchten Maschine oder eine Innenraumbeleuchtung – bei den Geräten gibt es grosse Unterschiede. Oftmals werden sie auf einen separaten Wagen gestellt und können auf der Veranstaltung variabel eingesetzt werden.

Die Nutzung der Maschine ist unkompliziert und schnell erlernt. In der Regel liefert der Verleiher die Popcornmaschine an und führt eine kurze Einweisung durch. Es ist wichtig, die richtige Sorte Mais zu verwenden. Nur der sogenannte Puffmais eignet sich für die Zubereitung von Popcorn. Dieses entsteht unter grossem Hitzeeinfluss und explosionsartig verwandeln sich die Körner in die köstliche Speise.

Traditionell wird das Popcorn in Tüten oder Becher abgefüllt. Diese können mit ansprechenden Bildern bedruckt werden oder ebenfalls nostalgisch gehalten sein. Das Popcorn selbst wird auf Vorrat hergestellt, sodass in dem Behälter immer genügend Popcorn vorhanden ist. Die Gäste erhalten ihre Bestellung schnell und es entstehen keine langen Warteschlangen. Durch eine integrierte Warmhalteplatte hat das Popcorn stets die richtige Temperatur und schmeckt frisch.

Die Preise für den Verleih sind unterschiedlich, hierbei lohnt sich ein Vergleich der Anbieter. Allerdings sind die Mietkosten auch von der Grösse und dem Aussehen der Automaten abhängig. Diese können auf einem Wagen stehen oder ein besonders auffälliges Design besitzen. Günstige Modelle sind in der Schweiz bereits ab 50 CFH pro Tag erhältlich. Grössere Varianten können 200 CFH und mehr kosten.

Bei der Auswahl müssen Sie die Gästeanzahl und somit die benötigte Menge beachten. Wenn Sie auf einem gewerblichen Event das Popcorn verkaufen, dann müssen sich die Kosten rentieren. Da die Automaten schnell arbeiten und innerhalb kürzester Zeit eine beachtliche Popcornmenge herstellen, lohnt sich eine genaue Kalkulation der Investition.

 

Oberstes Bild: © KIM NGUYEN – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Der Popcorn-Verkaufsautomat: Ein Partyspass für jedes Event

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.