Das Ledersofa als Element einer stilvollen Wohnungseinrichtung

22.08.2014 |  Von  |  Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Das Ledersofa als Element einer stilvollen Wohnungseinrichtung
Jetzt bewerten!

Es gibt Sofas und es gibt Sofas aus Leder. Letztere stehen für ein Höchstmass an Stil und Eleganz und werten nahezu jeden Raum auf.

Ein Ledersofa sieht nicht nur edel aus, sondern fühlt sich auch toll an. Fast ein jeder möchte beim blossen Anblick des Sofas das Leder mit der Hand berühren und einfach darüber streicheln.

Eine Allzweckwaffe im Wohnzimmer

Wer sich für ein Ledersofa entscheidet, der entscheidet sich für ein Möbelstück, das sich zu nahezu jedem Stil kombinieren lässt. Egal ob Landhaus-Stil, Retro-Look oder modern – ein Ledersofa lässt sich im Prinzip mit fast jedem Einrichtungsstil kombinieren. Es strahlt Wärme und Behaglichkeit aus.

Wird eine gemütliche Sitzecke eingerichtet, müssen die anderen Sessel oder Sofas nicht zwangsläufig auch aus Leder sein, sondern können gerne auch aus Stoff und in einer hellen Farbe gehalten sein. Dies ergibt optisch einen sehr schönen Kontrast. Daneben ist das Erscheinungsbild des Ledersofas auch selbst äusserst vielfältig. Ein Ledersofa kann sehr geradlinig wirken, wenn es etwa schlicht geschnitten wurde oder mit schönen Applikationen aus Metall versehen wurde.


Ein Ledersofa darf ruhig ausgefallen sein. (Bild: © soonthorn - Fotolia.com)

Ein Ledersofa darf ruhig ausgefallen sein. (Bild: © soonthorn – Fotolia.com)


Es kann aber auch einen sehr gemütlichen Eindruck machen, wenn die Kanten etwas abgerundet sind, Nieten aufgesetzt wurden oder rustikale Füsse aus Holz das Erscheinungsbild vervollständigen. Besitzt das Sofa eine Recamiere, dann ist es ein Ort der absoluten Gemütlichkeit und bietet beste Möglichkeiten zur Entspannung und zur Erholung. Zudem kann das Leder glatt oder rau sein. Wer ein hochwertiges Sofa aus Leder kauft, der geht nicht selten eine lebenslange, zumindest eine über mehrere Jahre oder Jahrzehnte andauernde Beziehung ein. Denn ein ledernes Sofa steht für eine grosse Langlebigkeit und leidet kaum unter Materialermüdung.

Leder ist nicht gleich Leder

Ein Ledersofa kann aus verschiedensten Arten von Leder gefertigt werden. Die gängigsten sind Anilinleder, Semianilinleder, Nubukleder, Rindsleder, Nappaleder und Veloursleder. Anilinleder ist ein sehr offenporiges, durchgefärbtes Glattleder, das über eine natürliche Hautmaserung verfügt. Gefertigt wird es aus Rinder- oder Büffelhäuten. Generell gilt dieses Leder als etwas empfindlicher.

Semianilinleder ist weniger offenporiger und deutlich wasser- und schmutzabweisender. Nubukleder ist ein sehr raues Leder, besitzt aber auch eine sehr samtige Oberfläche. Es ist sehr weich und speichert sehr gut Wärme. Klassisches Rindsleder wird in der Möbelproduktion am häufigsten verwendet. Hierbei handelt es sich um pigmentiertes Glattleder, das eine sehr gute Schutzschicht bietet. Nappaleder ist chromgegerbt und ein sehr weiches Leder, das häufig sehr vernarbt ist. Es wird aus Kälbern oder auch Schafen gewonnen. Veloursleder ist wiederum ein deutlich raueres Leder, das sich auch etwas härter als die meisten anderen Lederarten anfühlt.



Das Familiensofa

Nicht zuletzt ist ein Ledersofa das perfekte Familiensofa. Kleine Kinder können auf ihm problemlos toben und auch gerne einmal etwas verkleckern. Mit einem Lappen und lediglich ein wenig Wasser lässt sich das kleine Malheur schnell beseitigen und es bleiben keine dauerhaften Flecken. Auch insgesamt ist ein Ledersofa nicht sehr pflegeintensiv. Nur gelegentlich muss mit einem speziellen Pflegemittel, das es in einem gut sortierten Supermarkt oder im Fachhandel gibt, eingerieben werden. Wer dies regelmässig tut, der wird sehen, dass das Leder nicht nur seinen ursprünglichen Glanz verliert, sondern über die Jahre hinweg sogar immer schöner wird.

 

Oberstes Bild: © serdarerenlere – Fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Das Ledersofa als Element einer stilvollen Wohnungseinrichtung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.