Dem Sommer Ade sagen

22.08.2014 |  Von  |  Familie, Privat
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Dem Sommer Ade sagen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Irgendwann ist auch der schönste Sommer vorbei. Tolle Sommertage am Strand, schweisstreibende, aber eindrucksvolle Bergwanderungen, die Ferienreise ganz in Familie oder viele andere Erlebnisse haben auch diese heissen Monate wieder ganz besonders werden lassen. Dabei ist es egal, ob das Wetter immer mitgespielt hat.

Verabschieden Sie den Sommer auf Ihre ganz eigene Weise. Vielleicht mit einem kleinen oder grösseren Fest. Hier können Sie die Erlebnisse des Sommers Revue passieren lassen, die neuen Bekanntschaften aus der schönsten Zeit des Jahres einladen und die eine oder andere frische Erinnerung noch einmal geniessen. Die Möglichkeiten für eine solche Rückschau sind vielseitig und können immer von einer ganz individuellen Natur sein. Lesen Sie hier, wie Sie dem Sommer für dieses Jahr Ade sagen und sich zugleich auf einen bunten Herbst und aufregenden Winter einstimmen können.

Die Sommerschluss-Fete im eigenen Garten

Natürlich ist der eigene Garten der beste Platz, um dem Sommer Adieu zu sagen. Noch blühen die einen oder anderen Sommerblumen, der Rasen zeigt sich noch in sattem Grün und an vielen Spätsommertagen passt auch das Wetter zu einer kleinen Gartenparty mit der Familie, Freunden und neuen Bekannten. So lässt sich bei einer gelungenen Sommerparty auch die Ferienzeit für ein paar Stunden zurückholen.




Vielleicht geniessen Sie jetzt noch einmal die besten Grillgerichte der Saison, nippen an den neu entdeckten Drinks der letzten Ferien oder zeigen in einer kleinen Diashow die schönsten Seiten des zu Ende gehenden Sommers. Das alles geht bei entsprechender Vorbereitung auch im eigenen Garten, und die nun eher einsetzende Dunkelheit bietet auch gute Gelegenheiten, den Beamer mal nach draussen zu holen und am Terrassenfeuer oder mit modernen Gartenfackeln ein ganz besonderes Feeling zu erzeugen.




Erinnerung frisch halten

Am besten lassen sich die Erinnerungen an den ausklingenden Sommer frisch halten, wenn Sie sich zur kleinen Feier mit den neuen Freunden aus der Ferienzeit treffen. Dann haben Sie eine prima Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen, über das eine oder andere gemeinsame Erlebnis noch einmal zu lachen und natürlich auch die neu gewonnene Freundschaft zu festigen.

Dabei kann jeder etwas mitbringen, so dass die Arbeit an der Vorbereitung nicht allein an einer Familie hängen bleibt. Den Schmuck der Terrasse gestalten Sie mit den üblichen Sommeraccessoires. Natürlich dürfen hier auch schon die ersten herbstlichen Botschafter nicht fehlen. Eine bunte Blättergirlande macht die ersten Herbsttage greifbar, ein kleines Lagerfeuer oder ein Terrassenfeuer erwärmt auch die ersten kühleren Nächte. So gelingt selbst auf der kleinen Feier der Übergang der Jahreszeiten.




Diashow mit Spass und ohne Wehmut

Besonders wirkungsvoll ist eine kleine Diashow oder die Aufführung kurzer Videos aus dem letzten Sommer. Bestimmt haben Sie mit dem Smartphone oder der digitalen Kamera ganz viele Eindrücke festgehalten, die Sie jetzt nochmals aufleben lassen können. Noch bevor die Bilder im Fotoalbum oder im digitalen Speicher landen, rufen Sie jetzt noch einmal viele Eindrücke und Erlebnisse wach. Da gibt es viel zu lachen und zu plaudern, und aufkommende Wehmut lässt sich schon mit den Ideen für den nächsten Sommer vertreiben.

Ausserdem können Sie auf diese Weise auch andere Familienangehörige wie beispielsweise die Grosseltern an Ihren Erlebnissen teilhaben lassen. Wenn Sie mit Kindern feiern, dann dürfen diese selbstverständlich die Lieblingskleidung aus dem letzten Sommer anziehen, vielleicht lohnt sich auch noch einmal der Sprung in den eigenen Pool. Wichtig ist, dass sich jeder an die gemeinsamen Erlebnisse ganz auf seine Weise erinnern darf. Das ist es, was so ein Endsommerfest auch ganz besonders macht.






Den Sommer verabschieden, den Herbst geniessen. (Bild: Sunny Forest / Shutterstock.com)

Den Sommer verabschieden, den Herbst geniessen. (Bild: Sunny Forest / Shutterstock.com)

Den Sommer verabschieden, den Herbst geniessen

Wenn Sie den Sommer verabschieden, ist es natürlich auch an der Zeit, sich auf den kommenden Herbst zu freuen. Die ersten Bäume färben sich bunt, an warmen Tagen heizt Ihnen die Sonne noch einmal richtig ein, und dennoch ist es nicht zu verleugnen, dass der Sommer vorbei ist. Herbstzeit ist Erntezeit, und so finden Sie jetzt auch im Garten noch einige Früchte, die es zu ernten gilt. Feiern Sie Ihren grössten Kürbis, die dickste Zwiebel oder die längste Karotte. Damit wird aus dem Sommerabschiedsfest auch gleich so etwas wie ein ganz persönliches Erntedankfest. Dann wächst auch die Freude auf einen Herbst, der nicht immer nur regnerisch nass und kühl sein muss.




Können Sie mit Ihren Bekannten und Freunden nicht im eigenen Garten feiern, dann machen Sie sich doch gemeinsam mit diesen noch einmal auf den Weg. Eine gemeinsame Wanderung mit einem kleinem Picknick bietet Zeit zum Plaudern und Erinnern und macht mit kleinen eingeplanten Spielen auch den Kindern Spass. Noch bevor der Herbst dann richtig kühl und ungemütlich wird, haben Sie so die Möglichkeit genutzt, dem Sommer Auf Wiedersehen zu sagen.

Übrigens gilt das auch für Unternehmen, die zugunsten der Feriengestaltung auf ein Sommerfest verzichten und lieber ein Herbstfest mit der ganzen Belegschaft feiern wollen. Auch das ist eine gute Möglichkeit, das Zusammengehörigkeitsgefühl im Unternehmen zu stärken. Ausserdem stehen ausserhalb der Sommerzeit viel mehr Eventdienstleister bereit, auch Ihr Herbstfest zu einem echten Höhepunkt werden zu lassen.

 

Oberstes Bild: © Corepics VOF – Shutterstock.com

Über Olaf Hoffmann

Olaf Hoffmann ist der kreative und führende Kopf hinter dem Unternehmen Geradeaus...die Berater.
Neben der Beratertätigkeit für kleine und mittlere Unternehmen und Privatpersonen in Veränderungssituationen ist Olaf Hoffmann aktiv in der Fort- und Weiterbildung im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.
Als Autor für zahlreiche Blogs und Webauftritte brilliert er mit einer oftmals bestechenden Klarheit oder einer verspielt ironisch bis sarkastischen Ader. Ob Sachtext, Blogbeitrag oder beschreibender Inhalt - die Arbeiten des Autors Olaf Hoffmann bereichern seit 2008 in vielfältigen Formen das deutschsprachige Internet.


Ihr Kommentar zu:

Dem Sommer Ade sagen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.