Letzter Aufruf: Bewerbungsfrist für den PR-Bild Award endet am 16. Juni

09.09.2020 |  Von  |  Presseportal

Zürich (ots) – Die Bewerbungsphase für den PR-Bild Award endet in wenigen Tagen. Noch bis zum 16. Juni können Unternehmen, Organisationen und Agenturen ihre besten PR-Bilder unter www.pr-bild-award.ch einreichen. Die dpa-Tochter news aktuell würdigt bereits zum 15. Mal herausragende PR-Fotografie aus der Schweiz, Deutschland und Österreich.

„Wir haben bereits ein paar exzellente Arbeiten eingereicht bekommen“, so Eljub Ramic, Geschäftsführer von news aktuell (Schweiz) AG. „Mein Aufruf an alle Unternehmen, Organisationen und PR-Agenturen, die sich bisher noch nicht beworben haben: Messen Sie sich mit den Besten in der Disziplin Visuelle Kommunikation und zeigen Sie der Fachjury und der Öffentlichkeit Ihre Kreativität und Professionalität! Unser PR-Bild Award bietet Ihnen wieder eine exzellente Bühne für überraschende Motive, bewegende Storys und hervorragendes Handwerk.“

Bewerben können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen bis zum 16. Juni unter www.pr-bild-award.ch. Es können beliebig viele Fotos in beliebig vielen Kategorien eingereicht werden. Einzige Voraussetzung: Die Fotos müssen in den letzten zwölf Monaten für Medienarbeit und PR verwendet worden sein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Gewinner werden in einem zweistufigen Auswahlverfahren ermittelt: Nach Ende der Bewerbungsfrist bewertet eine Fachjury aus Medien- und Kommunikationsexperten, welche Bilder es auf die Shortlist schaffen. Im Anschluss stimmt die Fachöffentlichkeit über die Favoriten ab. Im November gibt news aktuell die Gewinner-Bilder aus den einzelnen Kategorien sowie das PR-Bild des Jahres für die Schweiz, Deutschland und Österreich bekannt.

Kategorien 2020:

   - Porträt    - NGO-Foto    - Social Media-Foto    - Storys & Kampagnen    - Lifestyle    - Reisen 

Jury 2020:

   - Matthias Ackeret, Chefredaktor "persönlich"    - Mirjam Berle, Director Corporate Communications Goodyear    - Ricarda Bohn, Talent der #30u30-Crew 2019 & Corporate       Communications Voith    - Amelie Brübach, Talent der #30u30-Crew 2019 &       Kommunikationsleiterin Industriemessen Messe Stuttgart    - Boris Entrup, Hair- & Make-up Artist    - Marie-Theres Fischer, Stellvertretende Ressortleiterin       Bildredaktion
APA    - Hans-Peter Junker, Chefredaktor VIEW & stv. Chefredaktor der       GALA    - Gudrun Kreutner, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiterin       Unternehmenskommunikation Wort & Bild Verlag    - Klaus Küpper, Mitglied der Geschäftsleitung Jeschenko       MedienAgentur Köln    - Susanne Marell, Juryvorsitzende PR-Bild Award 2020 und CEO       Hill+Knowlton Strategies (H+K)    - Johannes Müller, Vice President Corporate Communications bei der      BSH Hausgeräte GmbH und freiberuflicher Fotograf mit Fokus auf       Kriegs- und Krisengebiete    - Eljub Ramic, Geschäftsführer news aktuell (Schweiz) AG    - Susan Saß, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie       Studien & Publikationen, Bundesverband E-Commerce und       Versandhandel e.V.    - Monika Schaller, Leiterin Konzernkommunikation und       Unternehmensverantwortung Deutsche Post DHL    - Rüdiger Scharf, Leiter Public Relations / Pressesprecher       DAK-Gesundheit    - Frank Stadthoewer, Geschäftsführer news aktuell    - Volker Thoms, Chefredaktor Magazin pressesprecher    - Matthias Wesselmann, Vorstand fischerAppelt 
Bildeinreichung:  www.pr-bild-award.ch 
Kategorien:  www.pr-bild-award.ch/bildkategorien 
Wahlverfahren:  www.pr-bild-award.ch/wahlverfahren 
Teilnahmebedingungen:  www.pr-bild-award.ch/teilnahmebedingungen 
Sieger 2019:  www.pr-bild-award.ch/sieger2019 

Partner:

Deutschland: news aktuell GmbH, www.newsaktuell.de

Österreich: APA-Comm, www.apa.at

Medienpartner:

Schweiz: persönlich Verlags AG, persoenlich.com

Deutschland: pressesprecher – Magazin für Kommunikation, www.pressesprecher.com

Österreich: Horizont AT, www.horizont.at

Über news aktuell (Schweiz) AG:

news aktuell (Schweiz) AG wurde im Jahr 2000 von der nationalen Nachrichtenagentur KEYSTONE-SDA als Joint-Venture mit der deutschen Presseagentur dpa gegründet und gehört mittlerweile vollständig zur dpa-Gruppe. news aktuell verschafft Unternehmen und Organisationen einen effektiven Zugang zu Medien und Öffentlichkeit. Über die smarten Tools ots und renteria gelangen PR-Inhalte an alle Medienformate wie klassische Printtitel, Online-Portale oder soziale Netzwerke. Das Verbreitungsnetzwerk ots stellt Reichweite und Relevanz für multimediale PR-Inhalte her. Die PR-Software renteria bietet Qualitätskontakte für die persönliche Ansprache von Journalisten. Zusätzlich veröffentlicht news aktuell sämtliche PR-Inhalte seiner Kunden auf der Plattform www.presseportal.ch. Ein internationales Netzwerk für die Veröffentlichung von Unternehmensnachrichten rundet das Angebot ab. Somit werden weltweit alle relevanten Multiplikatoren erreicht, von Redaktoren, über digitale Influencer bis hin zu fachspezifischen Bloggern.

Medienkontakt:

news aktuell GmbH
Janina von Jhering
Stellvertretende Leiterin Konzernkommunikation
Telefon: +49 40/4113 – 32598
vonjhering@newsaktuell.de
https://twitter.com/JvJhering

Original-Content von: news aktuell (Schweiz) AG übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Letzter Aufruf: Bewerbungsfrist für den PR-Bild Award endet am 16. Juni

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.