Presseeinladung: Sigmund Freud Museum renoviert und erweitert

09.09.2020 |  Von  |  Presseportal

Wien (ots) – 26. August 2020, 11 Uhr,Sigmund Freud Museum, Bibliothek der Psychoanalyse. Berggasse 19, 1090 Wien

Das Sigmund Freud Museum in der Wiener Berggasse 19 wird ab Samstag, dem 29. August 2020 wieder geöffnet. Vorab präsentieren Ihnen im neuen Lesesaal der Bibliothek die Museumsleitung, der Architekt und die Kuratorinnnen die umgesetzten Renovierungs- und Ausbaumaßnahmen und laden zu einem gemeinsamen Rundgang durch die neu gestalteten Dauerausstellungen, die neue Bibliothek der Psychoanalyse und die Sonderausstellung ein. Für die architektonische Neukonzeption zeichnen das Atelier Hermann Czech, Walter Angonese und ARTEC Architekten verantwortlich.

Mit:

-  Hermann Czech, Architekt - Monika Pessler, Direktorin Sigmund Freud Museum - Daniela Finzi, wissenschaftliche Leiterin - Peter Nömaier, kaufmännischer Leiter - Esther Hutfless, Kuratorin der Sonderausstellung ?Die unendliche Analyse. Psychoanalytische Schulen nach Freud? 

Pressevorstellung: Sigmund Freud Museum renoviert und erweitert

Anmeldungen bitte per E-Mail an presse@freud-museum.at.

Wir ersuchen Sie, einen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen

Datum: 26.08.2020, 11:00 – 12:30 Uhr

Ort: Sigmund Freud Museum, Mund-Nasen-Schutz mitbringen

Berggasse 19, 1090 Wien, Österreich

Pressekontakt:

Sigmund Freud Privatstiftung
Peter Nömaier, kaufmännischer Leiter
presse@freud-museum.at

Original-Content von: Sigmund Freud Privatstiftung übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Presseeinladung: Sigmund Freud Museum renoviert und erweitert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.