ARTE startet Kurzdokumentarfilmwettbewerb „Regisseurin gesucht!“

30.10.2020 |  Von  |  Presseportal

Strasbourg (ots) –

Sperrfrist: 30.10.2020 16:30 Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist. 

ARTE ruft erstmalig im Kurzdokumentarfilmwettbewerb „Regisseurin gesucht!“ Filmemacherinnen ab 18 in Deutschland und Frankreich zur Teilnahme auf.

Der ARTE-Kurzdokumentarfilmwettbewerb „Regisseurin gesucht!“ richtet sich an Regisseurinnen über 18 Jahre in Deutschland und Frankreich. Warum nur an Frauen? Fakt ist, dass viel zu wenig Dokumentarfilme von Frauen auf ARTE gezeigt werden. Ganz besonders gilt dies für die Primetime. Und das, obwohl viele extrem talentierte und sehr engagiert arbeitende Filmemacherinnen sich an Journalismus- und Dokumentarfilmschulen ausbilden lassen. Warum nur zeichnet sich diese Realität bisher nicht auf den Bildschirmen ab? Und welche Bedeutung kann dem Genre Dokumentarfilm beigemessen werden, wenn es den weiblichen Blick nicht ausreichend miteinbezieht?

Offenheit und Neugierde sind seit jeher Anliegen des Europäischen Kulturkanals. Auch deshalb scheint dem Sender die Darstellung einer möglichst großen Bandbreite an Sichtweisen unerlässlich. Mit dem neu ausgerufenen Wettbewerb erhalten Regisseurinnen die Möglichkeit, die Welt auf ihre ganz spezifische Weise zu erzählen.

Filmemacherinnen über 18 aus Deutschland sind deshalb aufgerufen, zwischen dem 4. Januar und 15. März 2021 einen kurzen Dokumentarfilm (mindestens 7 Minuten, höchstens 12 Minuten – Abweichungen können leider nicht akzeptiert werden) zum Thema „Unbeschreiblich weiblich“ einzureichen. Weitere Informationen sind unter arte.tv/regisseuringesucht zu finden.

Nach Ende der Einreichfrist tagt ab Mitte März 2021 ein Auswahlkomitee aus Fachleuten von ARTE, das einer Jury, die sich hauptsächlich aus FilmemacherInnen zusammensetzt, aus allen eingereichten Kurzfilmen 20 Dokumentarfilme vorschlagen wird. Die Preisverleihung findet im Mai 2021 statt. Die besten 10 Kurzdokumentarfilme werden auf ARTE ausgestrahlt und in der Mediathek arte.tv gezeigt. Der Gewinnerin wird ein Entwicklungsvertrag für ein 52-minütiges Dokumentarfilmprojekt mit ARTE angeboten.

ARTE freut sich auf zahlreiche Einreichungen – und auf viele neue Talente!

Pressekontakt:

Gabriele Dasch | gabriele.dasch@arte.tv | +33 3 90 14 21 56

Original-Content von: ARTE G.E.I.E. übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

ARTE startet Kurzdokumentarfilmwettbewerb „Regisseurin gesucht!“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.