Open Stage Berlin: ARTE Concert startet digitale Konzert- und Performance-Reihe mit Thelma Buabeng

19.02.2021 |  Von  |  Presseportal

Strasbourg (ots) –

Zwei Bands, vielfältige Performances aller Genres und eine Moderatorin: das ist das neue Streaming-Projekt Open Stage Berlin (arte.tv/openstageberlin), das ARTE Concert am Montag, den 22. Februar startet. Jede Woche von Montag bis Donnerstag bietet ARTE Concert auf seiner Website sowie seinem Facebook-Kanal um 20.30 Uhr in 60-90 Minuten eine Mischung aus Acts verschiedener Musikrichtungen und Performance-Künsten. Moderiert wird das neue Format von der Schauspielerin Thelma Buabeng. 
Das Verbot von Konzerten, Aufführungen und Festivals trifft nicht nur KünstlerInnen, Kreative und Kulturschaffende hart, sondern auch deren Fans. Mit Open Stage Berlin möchte ARTE Concert der pulsierenden Szene nun eine digitale Bühne bieten und dem Publikum das Konzert-Feeling in die Wohnzimmer bringen. Im Berliner Kunst- und Kulturzentrum Reinbeckhallen direkt an der Spree begrüßt Thelma Buabeng ab kommenden Montag viermal pro Woche zwei Bands, immer eine erfrischende Mischung aus bekanntem Act und aufstrebenden NewcomerInnen, die in der Sendung performen. 
In der Auftaktwoche des Projekts können sich die ZuschauerInnen auf folgende Acts freuen: Montag, 22. Februar: Seach Yiu feat. Drangsal, Dota, Niels Frevert Dienstag, 23. Februar: KLAN, Julia Neigel Mittwoch, 24. Februar: Nobody Knows, Graham Candy Donnerstag, 25. Februar: Madeline Juno, You Not Us (mit Band)
Neben den beiden Bands stellt Thelma Buabeng in jeder Sendung diverse KünstlerInnen aus ganz Deutschland und Europa vor. Von Tanzcompagnien über Theatergruppen bis hin zu Poetry-SlammerInnen - Kreative aller Art können sich bei Open Stage Berlin auf die digitale Bühne begeben und sich einem breiten Publikum präsentieren.
Mit Open Stage Berlin setzt ARTE sein Engagement im Rahmen der Aktion #WirBleibenOffen (arte.tv/wbo) auch im Frühjahr 2021 fort. Bereits zu Beginn des ersten Lockdowns hatte ARTE im vergangenen Jahr sein musikalisches Angebot um innovative Formate wie United We Stream, Hope@Home oder den virtuellen Festivalsommer erweitert. 
 Open Stage Berlin Konzerte und Performances aus den Reinbeckhallen Berlin ZDF/RBB/ARTE, Soullution arte.tv/openstageberlin 
Ab dem 22. Februar immer montags bis donnerstags um 20.30 Uhr auf ARTE Concert und der Facebook-Seite von ARTE Concert und anschließend im Replay verfügbar.
Open Stage Berlin ist eine Koproduktion von ZDF und RBB für ARTE Concert in Kooperation mit der Re:publica und der Stiftung Reinbeckhallen. 

Pressekontakt:

Michel Kreß | michel.kress@arte.tv | +33 3 90 14 21 63
Irina Lehnert | irina.lehnert@arte.tv | +33 3 90 14 21 51
ARTE-Presseportal: presse.arte.tv | Twitter: @ARTEpresse

Original-Content von: ARTE G.E.I.E. übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Open Stage Berlin: ARTE Concert startet digitale Konzert- und Performance-Reihe mit Thelma Buabeng

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.