Auftakt der Saison ARTE Opera 21/22: ARTE überträgt Beethovens Fidelio live aus der Pariser Opéra Comique

23.09.2021 |  Von  |  Presseportal

Strasbourg (ots) –

  • ARTE überträgt zum Auftakt der Saison ARTE Opera 21/22 am Samstag, den 1. Oktober, um 20.00 Uhr Beethovens Oper Fidelio aus der Pariser Opéra Comique im Livestream.
  • Die Neuinszenierung von Cyril Teste unter der musikalischen Leitung von Raphaël Pichon ist europaweit auf arte.tv/opera zugänglich und wird in sechs Sprachen untertitelt.
  • Seit 2018 bietet ARTE die Saison ARTE Opera in Partnerschaft mit 21 europäischen Opernhäusern an und verzeichnete seitdem über vier Millionen Videoabrufe aus ganz Europa.
  • Nach dem Auftakt und der Übertragung von Fidelio am 1. Oktober folgen Übertragungen aus Wexford, Prag, Dresden, Wien, Lausanne, Palermo, London, Brüssel, Helsinki und Hamburg.
Zum Auftakt der digitalen Opernspielzeit Saison ARTE Opera 21/22 (arte.tv/opera) überträgt ARTE am Samstag, den 1. Oktober, um 20.00 Uhr Cyril Testes Neuinszenierung von Beethovens einziger Oper Fidelio unter der musikalischen Leitung von Raphaël Pichon im Livestream. Die Übertragung aus der Pariser Opéra Comique ist weltweit auf arte.tv/opera zugänglich und wird in englischer, polnischer, italienischer und spanischer, deutscher und französischer Sprache untertitelt, so dass rund 70% der Europäerinnen und Europäer die Operninszenierung in ihrer Muttersprache erleben können. Nach dem Livestream am 1. Oktober bleibt die Aufzeichnung für ein Jahr unter arte.tv/opera im Replay zur Verfügung.
Ludwig van Beethovens einziger Oper "Fidelio" liegt eine komische Oper des Komponisten Pierre Gaveaux mit einem (auf wahren Begebenheiten beruhenden) Libretto von Jean-Nicolas Bouilly zugrunde: Auf der Suche nach ihrem Ehemann, einem politischen Gefangenen, begibt sich Leonore in die düstere Welt des Männergefängnisses - verkleidet als Gefängniswärter Fidelio. Die Ideale von Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit stehen im Zentrum von Beethovens einziger Oper. Raphaël Pichon und Cyril Teste versprechen einen Opernabend voller musikalischer Intensität und politischer Aktualität.
Wie immer steht dem Dirigenten Raphaël Pichon sein auf ihn bestens eingespieltes Gesangs- und Instrumentalensemble Pygmalion zur Seite. Dazu gesellen sich die Stimmen von Siobhan Stagg (Leonore), Michael Spyres (Florestan), Mari Eriksmoen (Marzelline), Albert Dohmen (Rocco), Gabor Bretz (Don Pizarro), Christian Immler (Don Fernando) und Linard Vrielink (Jaquino).
Die Saison ARTE Opera 21/22
In Partnerschaft mit 21 führenden europäischen Opernhäusern und Festivals aus 12 Ländern geht die eigens kuratierte digitale Opernspielzeit "Saison ARTE Opera" am 1. Oktober bereits in die vierte Spielzeit. Jeden Monat werden dabei Live-Übertragungen herausragender Produktionen von den bedeutendsten Opernbühnen Europas angeboten. Auf dem aktuellen Programm stehen Inszenierungen von den Opernhäusern in Paris, Wexford, Prag, Dresden, Wien, Lausanne, Palermo, London, Brüssel, Helsinki und Hamburg.
Ziel des europäischen Projekts ist es, die künstlerische Vielfalt und Qualität der europäischen Opernszene zu präsentieren und an neue ZuschauerInnenkreise heranzutragen. In den letzten drei Spielzeiten wurden im Rahmen der Saison insgesamt 36 Opernaufführungen, fünf Ballettaufführungen und zwei Galakonzerte übertragen, die über vier Millionen Videoabrufe aus ganz Europa generierten, zwei Millionen Abrufe davon allein in der Saison 20/21.
Zum Livestream: https://bit.ly/3o1UD5V Das Spielzeitheft und der Trailer der Saison ARTE Opera 21/22: https://bit.ly/3nZ2aCy

Pressekontakt:

Michel Kreß | michel.kress@arte.tv | +33 3 90 14 21 63
Romina Kunz | romina.kunz@arte.tv | +33 3 90 14 20 67
Presseportal: presse.arte.tv | Twitter: @ARTEpresse

Original-Content von: ARTE G.E.I.E. übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Auftakt der Saison ARTE Opera 21/22: ARTE überträgt Beethovens Fidelio live aus der Pariser Opéra Comique

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.