Tag der offenen Tür – eine fundierte Planung ist das A und O

06.03.2014 |  Von  |  Geschäftlich  | 
Die Menschen für etwas begeistern, etwas Grossartiges „auf die Beine stellen“, bestehende Kontakte pflegen, neue generieren – und alles auf der Basis des geselligen Beisammenseins: In der Tat ist ein Tag der offenen Tür eine sehr vielversprechende Option für erfolgsorientierte Unternehmer, um den eigenen Bekanntheitsgrad zu erhöhen und langfristig mehr Umsatz zu machen.

Natürlich will so ein Tag der offenen Tür wohldurchdacht und gut geplant sein. Nichts sollten Sie dabei dem Zufall überlassen, denn dieses Event kann ein sehr wesentlicher Schritt auf Ihrer „Erfolgsleiter“ im Big Business sein. Vorausgesetzt, Sie stellen es richtig an und können sich auf Ihr Team verlassen. 

Weiterlesen

So gelingt das Sommerfest

05.03.2014 |  Von  |  Familie, Outdoor, Privat, Sommer  | 
Die Temperaturen steigen und die täglichen Sonnenstunden nehmen auch wieder zu – was liegt also näher, als sich mit seinen Freunden, der Familie und möglicherweise den Nachbarn zu treffen und gemeinsam ein Sommerevent zu begehen?

Damit die Organisation auch tatsächlich funktioniert und alle ihren Spass haben, sollten Sie bereits frühzeitig einige Überlegungen anstellen und zu planen beginnen.

Weiterlesen

Nachhaltige Events: Machen Sie Ihre Veranstaltung grün!

05.03.2014 |  Von  |  Geschäftlich, Indoor, Outdoor  | 
Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein sind längst im Bereich des Eventmanagements angekommen. Begriffe wie „Corporate Social Responsibilty“, kurz CSR, spielen bei der Durchführung von Veranstaltungen eine tragende Rolle. Bereits zu den Olympischen Spielen in London wurden mit der ISO Norm 20121 globale Nachhaltigkeitsstandards für grosse Events festgelegt.

Mit nachhaltigen Events das Image verbessern 

Kunden oder Teilnehmer von Events wollen zunehmend wissen, wie nachhaltig ein Produkt oder eine Dienstleistung ist, Nachhaltigkeit und Umweltschutz spielen eine immer grössere Rolle. Unternehmen, die Wert auf Ihr Image legen, sollten daher bei Veranstaltungen die Themen Nachhaltigkeit und CSR nicht vernachlässigen. Dabei kommt es auf die Nachhaltigkeit der gesamten Prozesse an. Die Norm 20121 sieht nicht nur den Schutz der Umwelt vor, sondern berücksichtigt auch die sozialen und ökonomischen Komponenten der Prozesse. 

Weiterlesen

Give-aways sorgen für positive Erinnerung nach dem Fest

05.03.2014 |  Von  |  Geschäftlich, Partner  | 
Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft, sagt man. Das gilt nicht nur im privaten Bereich, sondern auch für Unternehmen und wirtschaftlich Selbstständige. Streuartikel sind ein wichtiger Faktor im Marketingmix, gehören aber auch zu einem gelungenen Event.

Denn gerade damit zeigen Sie Ihren Gästen Ihre Wertschätzung und ermöglichen eine positive Erinnerung an das Fest oder die Veranstaltung. Bei der richtigen Wahl hält das Geschenk sogar Einzug in den Alltag des Gastes. Doch bei der Auswahl und Gestaltung gilt es einiges zu beachten, damit die positive Wirkung auch tatsächlich gegeben ist.

Weiterlesen

Die Planung eines gelungenen Strassenfestes

05.03.2014 |  Von  |  Familie, Outdoor, Privat, Sommer  | 
Nachbarschaftliche Zusammenkünfte oder Mietertreffen müssen nicht immer in Indoor-Lokalitäten ausgetragen werden, sondern auch Outdoor-Events erfreuen sich grösster Beliebtheit. Zum Beispiel in Form von Strassenfesten!

Haben Sie vor, ein Jahrestreffen mit anderen Bewohnern des Mietblocks zu organisieren oder möchten Sie insgesamt den Zusammenhalt innerhalb Ihrer Nachbarschaft stärken? Oder ist vielleicht sogar beabsichtigt, die eine oder andere schwelende Unstimmigkeiten durch Geselligkeit und Spass aufzulockern bzw. zu beenden, dann bietet sich ein schönes Strassenfest geradezu an. 

Weiterlesen

Die Suche nach dem perfekten Veranstaltungsort

05.03.2014 |  Von  |  Familie, Geschäftlich, Indoor, Outdoor, Privat  | 
Wenn Sie eine Veranstaltung mit Freunden oder der Familie planen, sind grundlegende Vorbereitungen für das Gelingen von enormer Wichtigkeit. Damit alles reibungslos und ohne Probleme abläuft, gilt es verschiedene Aspekte zu berücksichtigen. Neben der Verpflegung der Gäste geht es dabei auch um eine durchdachte Struktur der Veranstaltung.

Doch entscheidend ist in erster Linie die passende Location. Denn ohne diese kann sowohl das Gelingen des Festes beeinträchtigt sein, oder aber die Erinnerung daran getrübt werden. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich schon sehr früh um eine geeignete Location bemühen. Auch hier sollten Sie wiederum entscheidende Aspekte berücksichtigen, den nicht jeder Ort ist für jeden Typus von Veranstaltung geeignet.

Weiterlesen

Der Junggesellenabschied

04.03.2014 |  Von  |  Privat  | 
Nicht immer sind es die Hauptpersonen eines Events, die die Planung desselben übernehmen. So auch bei einem Junggesellenabschied. In diesem speziellen Fall kann es mitunter sogar vorkommen, dass besagte „Junggesellen“ nicht einmal darüber informiert sind, ob überhaupt ein Junggesellenabschied stattfindet; geschweige denn wann. Und eben darin liegt häufig auch der Reiz für die übrigen Beteiligten!

Sinnvollerweise liegt es mit Blick auf die Organisation eines Junggesellenabschiedes allerdings nahe, dem „Star“ des Ganzen zumindest im Vorfeld anzuraten, sich einen bestimmten Termin frei zu nehmen und sich auf etwas Spezielles vorzubereiten. Unter Umständen bietet es sich dafür freilich auch an, gleich ein ganzes Wochenende einzuplanen. Denn die Zeit vor einer Ehe ist mitunter doch die schönste und sollte daher so intensiv wie möglich ausgekostet werden; selbstverständlich nur in „bester“ Gesellschaft. 

Weiterlesen

Das Jubiläum – ein einmaliges Event

04.03.2014 |  Von  |  Familie, Geschäftlich, Partner  | 
Das Jubiläum des Firmengründers, eines Vorgesetzten oder eines Mitarbeiters sowie auch der Jahrestag des Unternehmens selbst will natürlich gebührend gefeiert werden. Denn wenn das Engagement des Jubilars bereits über so viele Jahre hinweg Bestand hat, so ist das wahrlich aller Ehren wert. Entsprechend wohldurchdacht sollte deshalb auch die Jubiläumsfeier konzipiert sein.

Die Festivität allein unter dem Motto „Jubiläum“ zu zelebrieren, mutet auf den ersten wie auch auf den zweiten Blick doch eher langweilig an. Vielversprechender und pompöser klingt das Ganze, wenn man den Anlass zum Beispiel mit der Philosophie des Unternehmens oder einem anderen besonderen Highlight verknüpft. 

Weiterlesen

Small Talk auf Events – So plaudern Sie richtig

04.03.2014 |  Von  |  Geschäftlich  | 
Wollen Sie auf einem Event mit einem anderen Gast ins Gespräch kommen, ist Small Talk gefragt. Auch als Einstieg bei Businessterminen oder Geschäftsessen ist ein kleines Gespräch eine gute Basis, um sich auf den Gesprächspartner einzustellen. Selbst wenn Sie Ihrem Vorgesetzten oder Kollegen auf dem Flur begegnen, kann der Small Talk zur Auflockerung der Atmosphäre beitragen. Doch die Kunst der richtigen Unterhaltung will gelernt sein!

Wenn die Chemie stimmt, vertiefen Sie das Gespräch!

Wer kennt das nicht? Sie erscheinen auf einem Event, alle anderen Gäste unterhalten sich und Sie stehen etwas abseits und suchen krampfhaft nach einem unverfänglichen Thema, um mit einem anderen Teilnehmer ins Gespräch zu kommen. Besonders auf Veranstaltungen ergeben sich Situationen für einen Small Talk fast von selbst: Sprechen Sie über das Event oder den Gastgeber, und schon haben Sie einen idealen Aufhänger für ein weiteres Gespräch gefunden. Stimmt die Chemie zwischen den beiden Gesprächspartnern nicht, so ist es ganz einfach, sich nach einer zwanglosen Unterhaltung wieder zurückzuziehen. 

Weiterlesen

Tagelang feiern – die Hochzeitsplanung

04.03.2014 |  Von  |  Familie, Privat  | 
Aus eins mach zwei: Ob standesamtlich oder kirchlich – eine Hochzeit ist immer etwas Aussergewöhnliches, verbunden mit jeder Menge Romantik und Emotionen. Immerhin heiratet man – wenn möglich – nur einmal im Leben. Und so entscheiden sich viele Paare dazu, die Hochzeit in klassischer Weise zu feiern: Drei Tage lang soll gepoltert, gelacht und gefeiert werden. Dass ein solches Mammut-Unterfangen einer umfangreichen Planung bedarf, versteht sich. Am besten, Sie fangen so früh wie möglich damit an.

Die klassische Drei-Tages-Hochzeit beginnt nach alter Tradition mit dem Polterabend. Zu diesem Zweck darf jeder sein altes Porzellan beisteuern und dieses am Abend der Hochzeit nach Herzenslust am Boden zerscheppern lassen. Damit soll „alter Ballast“ abgeworfen und der künftige Lebensweg „freigemacht“ werden für Neues, Schöneres. 

Weiterlesen