VIPs – zu Ihrem Event

24.02.2014 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
VIPs – zu Ihrem Event
Jetzt bewerten!

Ob A-Klasse oder doch eher aus der B-Kategorie: Die meisten so genannten Promis sind bei jeder Veranstaltung gern gesehene Gäste und ein echtes Highlight. Wenn Sie für Ihr Event einen solchen Publikumsmagneten wünschen, haben Sie unterschiedliche Möglichkeiten, in die weite Welt der berühmten Persönlichkeiten sowie derer, die es erst noch werden wollen, einzusteigen.

Viele Kinder, Jugendliche sowie auch Erwachsene können sich nichts Aufregenderes vorstellen, als zumindest einmal in ihrem Leben die Chance zu haben, einem aus Funk und Fernsehen bekannten Menschen gegenüber zu stehen und ihm – mit ein wenig Glück – vielleicht sogar die Hand schütteln zu können. Wie wäre es mit Marco Rima oder Emil Steinberger, den bekannten Comedians, oder Dieter Meier, dem Musiker der Band „Yello“? Oder gegebenenfalls doch eher Mia Aegerter, der Schauspielerin? Wie wäre es alternativ mit DJ Bobo, dem renommierten Kult-Sänger der Schweiz?



Ihren kreativen Möglichkeiten sind in der Hinsicht freilich so gut wie keine Grenzen gesetzt. Allerdings sollten Sie dennoch bedenken, dass die in Kauf zu nehmenden finanziellen Aufwendungen für die Einladung eines Stars sowie insbesondere dessen Betreuung mit dem jeweiligen Bekanntheitsgrad bzw. Prominentenstatus nahezu stetig ansteigen. Nicht zu vergessen sind darüber hinaus die zumeist unvermeidliche Security, die mögliche, häufig sehr kostspielige Erfüllung ihrer Sonderwünsche, deren Unterbringung in einem angesagten Hotel und und und…

Auf dem Boden der Tatsachen bleiben…

Wie dem auch sei: Wenn Sie als erfolgsorientierter Unternehmer oder Veranstalter möglichst viele Besucher für Ihr Event begeistern wollen, ist ein Stargast in jedem Fall buchstäblich „unbezahlbar“. Sicherlich sollten sich die damit einhergehenden Kosten in erster Linie mit dem Ziel Ihrer Veranstaltung decken. Denn wer möchte schon gern „draufzahlen“, wenn es um die Durchführung eines vielversprechenden Ereignisses geht? Wenn man bedenkt, dass zum Beispiel ein US-Sternchen Paris Hilton für einen etwa halbstündigen Auftritt rund 180’000 Schweizer Franken verlangt, oder dass Sie für DJ Bobo rund 200’000 CHF für einen ganzen Abend hinblättern müssten, sollten die Rahmenbedingungen im Vorfeld unbedingt entsprechend gesteckt sein. Denn nur unter adäquaten Voraussetzungen kann sich ein derartiges Unterfangen überhaupt rechnen, sodass Sie mit Ihrer Veranstaltung letztlich profitieren.

Elvis-Double_Dieter-Schütz_pixelio.de

Elvis Presley-Doubles erfreuen sich zu unterschiedlichsten Anlässen einer grossen Beliebtheit. (Bild: Dieter Schütz / pixelio.de)




Getreu dem Motto: „Nichts ist unmöglich“, wollen heute immer mehr Veranstalter eines Firmenevents den weit verbreiteten Wunsch ihrer potenziellen Interessenten bzw. Kunden zum Anlass nehmen, eine so genannte „Very Important Person“ als Stargast für ihre Feierlichkeit zu gewinnen. Sofern Sie über ein breit gefächertes Kontaktenetzwerk verfügen und sich unter Ihren Bekannten jemand befindet, der jemanden kennt, der wiederum mit einer berühmten Persönlichkeit „verbandelt“ ist, so können Sie diesen Umstand durchaus zu Ihrem Vorteil nutzen. Insbesondere bei zahlreichen Online-Agenturen bietet sich die Option, zielorientiert auf die Suche nach weitestgehend „erschwinglichen“ Stars zu gehen. Im Zuge der Recherchearbeit haben Sie üblicherweise die Qual der Wahl zwischen Stars aus dem Schauspiel- und Gesangsbusiness, Fernsehköchen, Politikern, Moderatoren, Models, Sportlern oder Berühmtheiten anderer Kategorien.

Wer kommt am ehesten in Frage?



Welcher Star für Ihr Projekt in Frage kommt, hängt gewiss zunächst von den finanziellen Möglichkeiten ab. Darüber hinaus könnten Sie eine Persönlichkeit auswählen, die – zumindest im weitesten Sinne – zu Ihrem Business „passt“: Sind Sie mit Ihrem Geschäft zum Beispiel in der Hotel-, Imbiss- oder Haushaltswarenbranche aktiv oder bieten Sie Porzellan- oder Glaserzeugnisse an, so wäre die Einladung eines bekannten Fernsehkochs eine durchaus vielversprechende Idee. Mit dieser Person eine Autogrammstunde durchzuführen, ein Interview zu führen, ein Spiel zu spielen oder gar gemeinsam etwas Genussvolles zu kochen, bietet sich geradezu an.

Planen hingegen Autohändler, Werkstätten oder ähnliche Unternehmen ein Event, zu dem möglichst viele Besucher kommen sollen, könnte die Buchung eines berühmten Rennsportlers ein tolles Highlight sein. Genauso vielversprechend für die angestrebte Erweiterung Ihrer Gästeliste ist die Buchung eines bekannten Moderators: zum Beispiel Beni Thurnheer, Röbi Koller oder Christian Franzoso. Ob diese oder andere namhafte Persönlichkeiten: Wenn es Ihnen gelänge, dass sie zumindest teilweise die Moderation Ihres Events übernehmen, könnten Sie eines wachsenden Gästezulaufs sicher sein.



Ein Blick hinter die Kulissen lohnt sich

Gesetzt den Fall, die finanziellen Möglichkeiten lassen es gegenwärtig nicht zu, eine prominente Persönlichkeit für Ihr Event zu buchen, so heisst das trotzdem nicht, dass Sie nun den „Kopf in den Sand stecken“ und auf Ihr Highlight verzichten müssen. Unter diesen Voraussetzungen sind eben andere spannende Alternativen gefragt. Flexibilität und Kompromissbereitschaft ist alles. Wie wäre es angesichts dessen zum Beispiel, wenn Sie sich für ein Star-Double entscheiden? Elvis Presley-Doubles erfreuen sich zu unterschiedlichsten Anlässen einer grossen Beliebtheit. Aber auch „Marilyn Monroe“ oder „Madonna“ und so weiter sind immer wieder gern gesehene Gäste.

Wann und wo immer diese „Promis“ zu sehen sind, sorgen sie erfahrungsgemäss für Furore. Allerdings ist auch in dieser Kategorie zu berücksichtigen, dass besonders bekannte Doubles zum Teil recht kostspielig sein können. Bei der Suche nach einem geeigneten Star stehen – ähnlich wie bei den „echten“ Stars – zahlreiche Online-Portale zur Verfügung. Werfen Sie idealerweise im Vorfeld einen Blick auf die jeweiligen Kundenbewertungen. Denn dabei ist in der Regel klar ersichtlich, inwiefern die in Frage kommenden Doubles den Ansprüchen der Fans gerecht werden, oder ob es sich dabei doch nur um „preisgünstige Kopien“ handelt. Der Blick hinter die Kulissen kann folglich durchaus lohnenswert sein.



 

Oberstes Bild: © dampoint – Fotolia.com



Bestseller Nr. 2
Iris & Lilly Damen Medium Impact Sport-BH mit Reißverschluss, Violett (Plumtastick/Azalea /Black Plumtastick/Azalea /Black), 75C (Herstellergröße: 34C)
  • Geformte Vollschalen-Körbchen für sicheren Halt
  • Bügellos
  • Ringerrücken mit für Bewegungsfreiheit
  • Netzstoffeinsatz für zusätzliche Atmungsaktivität

Über Sandra Katemann

Sandra Katemann ist ausgebildete Bürofachwirtin im Personal- und Rechnungswesen, Werbetexterin und Coach und seit 2006 freiberuflich tätig. Sie verfügt über umfassendes Know-how in Sachen Marketing, Personalwesen, Redaktion, Konzeption, Presse- und Textarbeit.



Trackbacks

  1. Kunst und Charity als gelungene Themen eines Events › events24.ch
  2. Eine gelungene Moderation für Ihr Event › events24.ch
  3. Werbung in eigener Sache – Events “im Doppelpack” › events24.ch
  4. Charity-Veranstaltungen organisieren › events24.ch
  5. Gezielt die Öffentlichkeit informieren: gewusst wie › events24.ch
  6. Wie Sie Kunden auf Marketing-Events gewinnen – und dabei Spass haben › events24.ch
  7. Ausgewettet › newsbloggers.ch

Ihr Kommentar zu:

VIPs – zu Ihrem Event

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

Cyber Monday Woche